Belkin WeMo Insight Switch: Steckdosen per Smartphone schalten

Das Thema Hausautomation ist schwer im Kommen. Begriffe wie Smart Home hört man immer öfter. Und deshalb möchte ich dieses Thema hier in meiner Computerecke natürlich nicht aussparen und einige interessante Gerät vorstellen mit denen man Vorgänge in den eigenen vier Wänden automatisieren kann.

Den Anfang macht der WeMo Insight Switch aus dem Hause Belkin. Dabei handelt es sich quasi um eine fernbedienbare Steckdose. Funksteckdosen gibt es schon länger, doch der WeMo Insight Switch kann viel mehr.

Lieferumfang und Verpackung

Belkin WeMo Insight Switch: Steckdosen per Smartphone schalten

Geliefert wird der WeMo Insight Switch in einer ansprechend gestalteten Verpackung, die auf den ersten Blick deutlich macht, was man hier bekommt. Der Lieferumfang gestaltet sich recht übersichtlich. Neben den WeMo Insight Switch findet sich in der Verpackung lediglich noch ein kleines Faltblatt mit Installtionsanweisungen.

Aber mehr wird ja auch nicht benötigt. Die Bedienung und Konfiguration des WeMo Insight Switch erfolgt ja über die Smartphone-App und die gibt es in den jeweiligen Appstores für Android, Amazon oder Apple.

Belkin WeMo Insight Switch: Steckdosen per Smartphone schalten

Der WeMo Insight Switch im Überblick

Um den WeMo Insight Switch nutzen zu können, müssen natürlich ein paar Dinge vorhanden sein. So benötigt man natürlich eine freie Steckdose. Das schöne an diesem Gerät ist, dass keine Steckdose blockiert wird. Hat man also mehrere Steckdosen nebeneinander angeordnet, wird keine andere blockiert, nachdem der WeMo Insight Switch eingesteckt wurde.

Belkin WeMo Insight Switch: Steckdosen per Smartphone schalten

Da die Steuerung komplett über das Smartphone erfolgt, ist natürlich auch ein WLAN nötigt. Unterstützt wird hierbei der WLAN-Standard 802.11n. Die Einrichtung geht dabei sehr einfach von der Hand. Nachdem man sich die WeMo App aus dem Appstore heruntergeladen hat, in meinem Fall die Android-Version, kann es auch schon losgehen.

WeMo Insight Switch einrichten

Die Einrichtung der WLAN-Verbindung kann ja auch gern mal den Anwender zur Verzweiflung bringen. Hier ist das nicht der Fall. Auch ohne großes Fachwissen zu haben, kann man die Verbindung zwischen Smartphone und WeMo Insight Switch innerhalb einer Minute herstellen.

Dazu steckt man einfach den WeMo Insight Switch in eine Steckdose nahe seines Einsatzortes und installiert dann die WeMo App auf sein Smartphone oder Tablet. Anschließend geht man in die Netzwerk-Einstellungen seines Smartphone oder Tablet und stellt eine Verbindung zum WeMo WLAN her. Ist die Verbindung hergestellt, wird man von der App aufgefordert das eigene WLAN auszuwählen und die Verbindung wird wiederhergestellt.

Ab jetzt ist der Zugriff auf den WeMo Insight Switch von überall möglich.

Hier noch mal ein paar Screenshots zur Einrichtung und der App vom Tablet:

Natürlich kann man die Steckdose nicht einfach nur einschalten und ausschalten. Über die App lassen sich verschiedene Regeln erstellen für Aktionen die durchgeführt werden sollen. Man kann sich auf Benachrichtigungen zusenden lassen z.B. wenn die Waschmaschine fertig ist.

Ein zusätzliches Feature in der App ist die Überwachung des Energieverbrauchs. Man kann genau sehen, wie viel Energie über die Steckdose des WeMo Insight Switch verbraucht wurde.

Zusammenfassung und Fazit

Die Einsatzmöglichkeiten des WeMo Insight Switch sind natürlich unglaublich vielfältig. Natürlich ist das Gerät mit 59,99 Euro auch deutlich teurer als normale Funksteckdosen, aber dafür kann der WeMo Insight Switch auch deutlich mehr.

Die Einrichtung ist sehr einfach und auch für technisch nicht so versierte Anwender leicht zu schaffen. Mir hat der WeMo Insight Switch sehr gefallen und deshalb empfehle ich ihn auch gern weiter.Belkin WeMo Insight Switch: Steckdosen per Smartphone schalten




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.