Anzahl der gleichzeitigen Downloads im Internet Explorer erhöhen

Viele Windows-Nutzer sind auch im Internet mit dem windows-eigenen Browser, dem Internet Explorer unterwegs. Wie aktuelle Statistiken sagen, scheinen es auch seit Einführung des Internet Explorer 8 sogar wieder mehr zu werden. Doch einen Nachteil hat der Internet Explorer: die Anzahl der maximalen Downloads die gleichzeitig durchgeführt werden können ist begrenzt.

Bis zum Internet Explorer 7 kann man nur zwei Downloads gleichzeitig machen. Beim Internet Explorer 8 wurde dieser Wert immerhin schon auf sechs erhöht. Wem das nicht reicht, der kann den Wert auch selbst auf einen höheren Wert einstellen. Im Beispiel werde ich erklären, wie man den Internet Explorer dazu bringt, bis zu 10 Dateien gleichzeitig herunter zu laden.

Mehrere gleichzeitige Downloads im Internet Explorer

Um den Wert für die gleichzeitigen Downloads zu ändern, muss man lediglich in der Registry von Windows zwei Werte ändern. Allerdings unterscheidet sich sich der Pfad und die Schlüssel die man ändern muss zwischen dem Internet Explorer 7 und seinen Vorgängern und dem Internet Explorer 8. Daher hier beide Wege einzeln beschrieben:

Generell öffnet man als erstes den Registry-Editor. Einfach unter Start – Ausführen den Befehl regedit eingeben und Enter drücken. Es öffnet sich der Registrierungs-Editor.

Registry-Editor unter Windows

Verwendet man noch den Internet Explorer 7 oder sogar noch den Internet Explorer 6, dann klickt man sich zu folgendem Pfad durch:

HKEY_CURRENT_USER\\Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Internet Settings

Im rechten Fenster findet man, unter anderem, folgende zwei Schlüssel: MaxConnectionsPer1_0Server und MaxConnectionsPerServer. Ein Doppelklick auf die Schlüssel öffnet ein kleines Fenster in dem der Wert bearbeitet werden kann. einfach als Wert z.b. 10 eintragen und darauf achten das als Basis Dezimal eingestellt ist.

Sollten diese Schlüssel nicht vorhanden sein, dann einfach mit einem Rechtsklick in das Fenster – Neu – DWORD-Wert anlegen. Folgende Werte dann verwenden:

Name: MaxConnectionsPer1_0Server
Wert: 10
Basis: Dezimal

Name: MaxConnectionsPerServer
Wert: 10
Basis: Dezimal

Das sollte dann wie im folgenden Screenshot aussehen:

MaxConnectionsPerServer

Danach den Registrierungs-Editor beenden und fertig.

Beim Internet Explorer 8 ist die Vorgehensweise ähnlich. Wieder öffnet man den Registrierungs-Editor. Aber der Pfad in den man sich navigieren muss, ist ein anderer, es sind zwei verschiedene Pfade:

HKEY_LOCAL_MACHINE\\SOFTWARE\\Microsoft\\Internet Explorer\\MAIN\\FeatureControl\\FEATURE_MAXCONNECTIONSPERSERVER
HKEY_LOCAL_MACHINE\\SOFTWARE\\Microsoft\\Internet Explorer\\MAIN\\FeatureControl\\FEATURE_MAXCONNECTIONSPER1_0SERVER

in beiden Pfaden gibt es unter Umständen bereits einen Schlüssel mit der Bezeichnung iexplore.exe, wenn ja, dann einfach den Wert durch einen Doppelklick ändern. Wenn nicht, dann muss der Schlüssel erstellt werden. Dazu wieder Rechtsklick – Neu – DWORD und dann folgende Daten eingeben:

Name: iexplore.exe
Wert: 10
Basis: Dezimal

Neuen Schlüssel in der Registry erstellen

In beiden Pfaden muss der gleiche Schlüssel erstellt werden bzw. vorhanden sein. Anschließend kann man den Registrierungs-Editor wieder schließen. Von nun an sind bis zu 10 Downloads gleichzeitig mit dem Internet Explorer möglich.