FRITZ!Box Firmware Update durchführen

Mit einem Firmware-Update lassen sich bei Geräten, wie z.b. einem WLAN-Router, neu Funktionen hinzufügen oder bekannte Probleme beheben. Das ist auch bei den verschiedenen Modellen der FRITZ!Box so. Der Hersteller AVM stellt hier regelmäßig aktualisierte Firmware-Versionen für die verschiedenen Modelle der FRITZ!Box zur Verfügung.

Bevor man ein Update der Firmware seiner FRITZ!Box durchführen kann, muss man natürlich als ersten Schritt herausfinden, welche Firmware ist denn überhaupt aktuell auf dem Gerät installiert.

Firmware ermitteln bei der FRITZ!Box

FRITZ!Box Firmware ermitteln

Nachdem man sich an die Admin-Oberfläche der FRITZ!Box angemeldet hat, kann in der Übersicht bereits alle nötigen Informationen erkennen. Zum einen wird die genaue Bezeichnung des Gerätes angezeigt. Das ist wichtig, um nicht versehentlich zu versuchen die Firmware für ein anderes Gerät zu installieren ( falls das die FRITZ!Box überhaupt zulassen würde ).

Und es wird auch die aktuelle Firmware angezeigt. Hier bei meiner FRITZ!Box wäre das z.b. die Firmware-Version 29.04.80.

Firmware-Update bei einer FRITZ!Box durchführen

Um ein Update der Firmware durchzuführen gibt es zwei verschiedene Wege. Zum einen kann man direkt über die Admin-Oberfläche ein Online-update durchführen, das heißt die FRITZ!Box schaut auf den Servern von AVM nach, ob es eine neue Version gibt und lädt diese dann entsprechend in den Router oder man besucht selbst die Webseite von AVM und schaut nach ob es eine neuere Firmware als die installierte gibt.

FRITZ!Box Online-Update der Firmware

Für das Online-Update klickt man einfach auf Einstellungen ( 1. ), dann im linken Menü auf System ( 2. ) und dann auf Firmware-Update ( 3. ). Hier hat man nun für die beiden verschiedenen Wege die Anlagensoftware zu aktualisieren, die entsprechenden Registerkarten. Beim Online-Update klickt man nun einfach auf den Button Neue Firmware suchen und folgt dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

FRITZ!Box manuelles Update der Firmware

Da beim Online-Update manchmal keine neue Firmware gefunden wird, obwohl eine neuere Version vorhanden ist, mache ich immer den Weg über das manuelle Update. Dazu geht man auf die Registerkarte Firmware-Datei. Hier sollte man als ersten Schritt die Einstellungen der FRITZ!Box sichern. Das sollte man generell vor jeder größeren Änderung machen.

Dann sucht man die Firmware-Datei auf dem eigenen Rechner ( 3. ). Im Idealfall hat man vorher die Webseite des Herstellers AVM besucht und die passende neue Firmware heruntergeladen. Mit einem Klick auf den Button Update starten beginnt das Update der Firmware. Die FRITZ!Box wird nun die Firmware-Datei vom Rechner auf die FRITZ!Box übertragen und installieren.

Anschließend startet sich die FRITZ!Box neu und der Router ist mit der neuen Firmware wieder einsatzbereit. Die Einstellungen und Zugangsdaten bleiben bei einem Firmware-Update erhalten, es wird lediglich die Anlagensoftware auf den neuesten Stand gebracht.



Weitere interessante Artikel:


Nichts mehr verpassen? Dann folge mir bei Google+, Twitter oder per RSS Feed!