WLAN-Netzwerk einrichten unter Windows 7

Ein Netzwerk ist eine feine Sache. Es lassen sich bequem Daten zwischen den einzelnen Rechnern austauschen und Drucker gemeinsam nutzen. Über einen Router können alle Rechner bequem eine Internetverbindung gemeinsam nutzen. Inzwischen ist für ein Netzwerk auch keine Verbindung per Kabel mehr nötig. Ein Heimnetzwerk lässt sich bequem per WLAN kabellos einrichten.

Will man nun einen Rechner in ein bestehendes WLAN ( Wireless Local Area Network ) einbinden, benötigt man natürlich ein Wireless LAN in Reichweite und einen Rechner der entweder über eine WLAN-Karte oder einen WLAN-Stick verfügt.

Unter Windows 7 ist es mit wenigen Klicks möglich einen Rechner in ein bestehendes WLAN einzubinden. In der Taskleiste ganz rechts bei Uhr und Datum wird durch ein Icon angezeigt, wenn sich mindestens ein WLAN in Reichweite befindet.

WLAN in Reichweite

Nach einem Klick auf dieses Icon öffnet sich ein Fenster, wie im Screenshot abgebildet. Darin werden die drahtlosen Netzwerke in Reichweite aufgelistet. Aus diese Liste wählt man das Netzwerk aus mit dem man sich verbinden möchte.

Es öffnet sich ein Verbindungsdialog in dem man den Sicherheitsschlüssel eingeben muss.

WLAN Sicherheitsschlüssel eingeben

Über ein kleines Auswahlkästchen kann man entscheiden, ob die Zeichen die man eingibt angezeigt werden oder nicht. Das Einblenden vereinfacht natürlich die Kontrolle, falls der Sicherheitsschlüssel nicht akzeptiert wird.

Sicherheitsschlüssel eingegeben

War die Eingabe des Schlüssels erfolgreich wird die Verbindung zum Netzwerk hergestellt. Der Rechner ist nun mit dem WLAN verbunden. Dieser Status wird uns auch wieder durch einen Klick auf das Netzwerksymbol angezeigt.

WLAN Verbindung hergestellt

Von nun an kann die Internetverbindung, falls vorhanden, auch mit diesem Rechner genutzt werden. In dieser Anleitung wird davon ausgegangen, das die IP-Adressen automatisch von einem Router vergeben wird. In den meisten Heimnetzwerken ist das ja standardmäßig der Fall.

Wie man die IP-Adressen fest einstellt, erläutere ich in der nächsten Anleitung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *