Home » News » MovieCut 2015 für Windows: Abelssoft schneidet Videos kurz und klein!

MovieCut 2015 für Windows: Abelssoft schneidet Videos kurz und klein!

Abgelegt in: News von: Dirk am: 14. Januar 2015

Videos sind mit dem Smartphone oder einer entsprechenden Kamera schnell angelegt. Oft sind sie aber zu groß, zu dunkel, zu langweilig. MovieCut 2015 ist ein neues Windows-Programm von Abelssoft, das jeder Anwender sofort bedienen kann.

Es schneidet Videos auf das Wesentliche zusammen, hellt zu dunkle Szenen auf und unterlegt die Filme abschließend auch noch mit stimmungsvoller Musik.

MovieCut 2015 für Windows

Kurz zusammengefasst:

  • Neue Windows-Software: MovieCut 2015
  • Kinderleicht Videos bearbeiten
  • Filter wie Helligkeit, Rotation und mehr verwenden
  • Videos auf Wunschformat zuschneiden
  • Unterstützt zahlreiche Videoformate
  • Fertige Videos auf YouTube hochladen
  • Preis: 29,90 Euro

Ein schnell aufgenommenes Video hält wertvolle Momente fest: die ersten Schritte vom Nachwuchs, den Theaterauftritt der Enkelin, den einleitenden Tanz auf einer Hochzeit oder einen aufregenden Ausflug im Urlaub.

Leider werden diese Videos anschließend nur noch selten angesehen. Denn in der Regel sind sie viel zu lang und verbreiten auf diese Weise recht schnell gepflegte Langeweile.

Dagegen hat MovieCut 2015 etwas. Die neue Windows-Software aus dem Hause Abelssoft schneidet alle (vom Benutzer markierten) langweiligen Szenen aus einem Video heraus und lässt nur noch die Passagen stehen, die man sich auch gern anschauen möchte. Dabei ist die Software so einfach zu bedienen, dass jeder Anwender sofort vorzeigbare Ergebnisse erzielen kann. Ein Handbuch muss hier niemand lesen.

Und damit nicht genug: Das Programm bietet viele Filter und Effekte zum Bearbeiten der Filme an. So ist es ein Leichtes, zu dunkel geratene Videos aufzuhellen, sodass Details wieder besser zu erkennen sind.

Außerdem ist es möglich, die Filme mit einer eigenen Musik zu hinterlegen. Auf diese Weise lassen sie sich noch stimmungsvoller gestalten: Es ist so einfach, am eigenen Rechner professionelle Ergebnisse zu erzielen.

Dr. Sven Abels, Geschäftsführer der verantwortlichen Ascora GmbH: “Die meisten Anwender trauen sich nicht an die Videobearbeitung heran, weil sie glauben, es wäre viel zu kompliziert. Das stimmt aber nicht. MovieCut 2015 ist kinderleicht zu bedienen.”

MovieCut 2015 lässt sich vor dem Kauf kostenlos ausprobieren: Eine Demo steht auf der Homepage zum Download bereit. Die Pro-Vollversion für Windows XP, Vista, Windows 7 und Windows 8 (32 und 64 Bit) kostet 29,90 Euro.



Nichts mehr verpassen? Dann folge Dirks-Computerecke bei Google+, Twitter oder per RSS Feed!



Das könnte Dich auch interessieren: