AntiVir Konfiguration und Einstellung

Das auf jeden Rechner ein aktuelles Antivirenprogramm gehört ist den meisten Usern inzwischen klar. Doch wenn es um die richtige Konfiguration und Einstellung der Überwachungsfunktionen geht, bestehen noch Unsicherheiten.

Anhand des kostenlosen und sehr guten Antivirenprogramms AntiVir von H+BEDV werde ich hier die wichtigsten Einstellungen erläutern.

AntiVir Guad konfigurieren

Nach der Installation des Programms sollte unten rechts neben der Uhr ein rot-weißes Symbol mit geöffnetem oder geschlossenem Regenschirm zu sehen sein. Auf dieses Symbol machen wir einen Klick mit der rechten Maustaste und wählen aus dem sich öffnenden Menü den Eintrag AntiVir Guard konfigurieren aus.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Es öffnet sich das Konfigurationsfenster für den AntiVir Guard. Im oberen Drittel ist eine Leiste mit Registerkarten für die verschiedenen Rubriken der Konfiguration. Auf der ersten Registerkarte Suchen sollten die Einstellungen wie folgt vorgenommen werden:

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Wichtig ist es das man die Option für das Durchsuchen aller Dateien aktiviert.

Auf der Registerkarte Aktion sollte kontrolliert werden ob die Aktion Zugriff auf Datei verweigern aktiviert ist. Diese Aktion wird dann durchgeführt, falls eine Reparatur der infizierten Datei durch AntiVir nicht möglich ist. Denkbar wäre hier auch die Einstellung das die infizierte Datei gleich gelöscht werden soll.

Aber eventuell möchte man sich ja im Falle einer möglichen Infektion einer wichtigen Datei noch eine zweite Meinung durch ein anderes Antivirenprogramm einholen.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Auf der Registerkarte Heuristik kann man das Verhalten von AntiVir bei unbekannten Viren festlegen. Sowohl die Makrovirenheuristik, als auch die Win32 Dateiheuristik sollten aktiviert sein. Bei der Win32 Dateiheuristik sollte die mittlere Erkennungsstufe ausgewählt sein. Stellt man hier die höchste Stufe ein wird man häufig Fehlalarme erhalten.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Auf der letzten Registerkarte kann man AntiVir noch beibringen welche Programme man ebenfalls nicht auf seinem Rechner haben möchte. Insbesondere Backdoor ( Trojaner ) und Dialer fallen in diese Kategorie. Ich persönlich habe in dieser Kategorie alle Möglichkeiten ausgenutzt.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Ich möchte nur die Software auf dem Rechner haben, die ich auch wirklich selbst installiert habe. Mit OK verlässt man die Konfiguration. Der AntiVir Guard ist damit konfiguriert und einsatzbereit.

Nachdem der AntiVir Guard nun konfiguriert ist, um die Überwachung zuverlässig zu gewährleisten, muss natürlich auch das Hauptprogramm für die Virensuche auf den Laufwerken vernünftig eingestellt werden. Dazu klicken wir wieder mit der rechten Maustaste auf das Symbol mit dem Regenschirm und wählen dieses mal den Eintrag AntiVir Hauptprogramm starten aus dem erscheinenden Menü aus.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Wenn das Hauptprogramm gestartet wurde, wird das System gleich mal grob durchsucht ob alles noch sauber ist.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Nach erfolgreichem Scan kann AntiVir konfiguriert werden.

Als erstes legen wir natürlich fest, welche Laufwerke von AntiVir überprüft werden sollen. Logischerweise sollte es sich um sämtliche wieder beschreibbare Laufwerke handeln die im PC verbaut wurden. In meinem Fall wären das beispielsweise die beiden Festplattenlaufwerke.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Bei Bedarf kann man hier natürlich auch eine CD oder DVD oder aber eine Diskette auf Viren und andere schädliche Programme untersuchen lassen.

Um nun die einzelnen Optionen der Konfiguration abzuarbeiten müssen wir das Konfigurationsmenü von AntiVir aufrufen. Dazu klicken wir in der Menüleiste auf Optionen und im aufklappenden Menü auf Konfiguration.

AntiVir Konfiguration und Einstellung

Es öffnet sich nun das Konfigurationsmenü in dem alle Optionen für die Virensuche festgelegt werden können. Das Konfigurationsmenü ist vom Aufbau und den möglichen Optionen her gleich der Konfiguration des AntiVir Guards. Die Einstellungen die beim AntiVir Guard festgelegt wurden können natürlich auch für die Suche übernommen werde. Nach der Einstellung der Optionen für die Virensuche ist AntiVir bereit seine Arbeit zu verrichten.

Natürlich bringt aber auch das beste Antivirenprogramm nichts, wenn es veraltet ist. Daher empfehle ich eine regelmäßige Aktualisierung des Programms. Standardmäßig erinnert AntiVir nach 14 Tagen an die Aktualisierung. Empfehlenswert ist jedoch ein viel kürzerer Zeitraum von 3-5 Tagen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.