Keylogger Download? – Warum eine Überwachung legitim sein kann!

Mit einem Keylogger überwachen Sie alle Aktivitäten auf Ihrem Computer. Ob kostenlos bei chip.de oder gegen eine Gebühr wie bei dem bekannten Wolfeye Keylogger: Diese Tools überprüfen Tastatureingaben, die am Computer getätigt werden, wenn Sie nicht anwesend sind. Sie können diskret und anonym herausfinden, ob sich jemand Zugang zu Ihrem Computer verschafft.

Diese Software findet vornehmlich in Großraumbüros oder im privaten Rahmen der Familie Anwendung. So praktisch dieses Programm auch ist, kommen wir bei Keyloggern auf die Privatsphäre zu sprechen und wollen herausfinden, warum eine Überwachung auch legitim sein kann.

Keylogger-Programme: An der Grenze zur Legalität?

Keylogger Download? - Warum eine Überwachung legitim sein kann!

Im Prinzip lassen sich kostenfreie und kostengebundene Funktionen unterschieden. Zu den Basisfunktionen dieses Tools gehört die Überwachung der Dateneingabe über die Tastatur. Sollen auch besuchte Websites und alle Interaktion via Chat und Messenger überwacht werden, gehen wir bei Keylogger zumeist in die Gebühren.

Mithilfe dieses multimedialen Werkzeugs ist es möglich, in regelmäßigen Abständen Bilder vom Bildschirm machen zu lassen. In diesem Zusammenhang kommt es immer wieder zu Diskussionen über die Legalität der Anwendung. Wo endet der erlaubte Bereich dieser Anwendung?

Sicherlich ist dieses Tool nicht dafür gedacht, um sich in andere Computer einzuhacken. Das Werkzeug bzw. die Software ist legitim, wenn alle Benutzer eines Computers über deren Zugriff informiert wurden.

Wer verwendet Keylogger auf seinem Rechner?

Im Hinblick auf die Anwendung von Keylogger machen sich zwei Zielgruppen auf. Zum einen die Eltern, die aus Gründen des Schutzes die Internetaktivitäten ihrer Kinder überwachen. Zum anderen melden Arbeitgeber und größere Unternehmen ihren Bedarf an, einen Blick auf die Aktivitäten an den Computern zu werfen.

In diesem Fall müssen alle Mitarbeiter über die Überwachung der Computer informiert werden. Außerdem ist es nur erlaubt, Keylogger auf den firmeneigenen Rechnern anzuwenden. Es ist unter allen Umständen verboten bzw. strikt untersagt, mithilfe dieser Software etwas gegen das Gesetz zu tun.

Was überwachen Keylogger Programme?

Sie haben die Chance, die Gesamtheit aller Tastatureingaben zuverlässig zu überprüfen. Sie finden heraus, ob jemand an Ihrem Computer gearbeitet hat und welche Eingaben er vorgenommen hat. Einen illegalen Weg stellt zum Beispiel das Übertragen von Keylogger über Viren und Trojaner dar.

Wir sprechen in diesem Zusammenhang von „bösartiger“ Software: Malware. Widerrechtlich eingeschleuste Keylogger Programme auf dem eigenen PC lassen sich nur mühevoll aufspüren. Schließlich wurden die Software mit dem Ziel installiert, Informationen unentdeckt aufzuspüren.

Kritische Stimmen: Marcus Jakobsson – ein Dozent an der Universität von Indiana – geht so weit und behauptet, dass Sie niemals bemerken würden, wenn sich ein Keylogger-Programm auf dem Rechner befindet. Erst wenn ein Computer instabil wird, ist es zumeist um die Sicherheit längst geschehen.

Keylogger Download? - Warum eine Überwachung legitim sein kann!

So spüren Sie Viren und Keylogger-Programme auf

Softwarehersteller haben mit Antispyware-Programmen neue Erkennungstools entwickelt, die selbst findige Keylogger Programme aufspüren. Darüber hinaus ist allen Windows Benutzern anzuraten, vom allgemeinen Administrator Modus in einen eingeschränkten Benutzermodus zu wechseln. Nur so haben Sie überhaupt eine Option, sich wirklich vor diesen Programmen zu schützen.

Der Großteil aller illegalen Keylogger Programme wird gemeinsam mit Freeware übertragen. Darüber hinaus haben statistische Recherchen ergeben, dass Keylogger Programme vornehmlich über den Internet Explorer auf den eigenen Computer geraten. Gehen Sie im World Wide Web wachsam vor und prüfen E-Mails sowie private Nachrichten über die sozialen Kanäle auf ihre Richtigkeit.

Neben schadhafter Software und Malware haben es Betrüger im Netz auf Ihre privaten Informationen, wie Informationen aus dem Bank Account und die Kreditkartennummern, abgesehen. Mit dieser Art Daten sollten Sie auf jeden Fall äußerst wachsam vorgehen und diese niemals via Mail oder Nachricht versenden.

Im schlimmsten Fall kann eine Unachtsamkeit oder unvorsichtiges Handeln bares Geld kosten.

Wie mit Keylogger auf der sicheren Seite bleiben?

Das Ziel der Entwickler der Keylogger-Programme verfolgt ausschließlich legitime Zwecke im Hinblick auf Jugendliche und Eltern gegen den Online-Missbrauch. Darüber hinaus ist es Unternehmen mithilfe dieses Programms möglich, die Mitarbeiter im Hinblick auf die Zeiten zu überwachen. Die aufkeimende Kontroverse entstand erst mit der illegalen Anwendung der Programme.

Erfüllen Sie die nachfolgenden Hinweise, bleiben Sie auf der sicheren Seite:

  1. Sie installieren Keylogger ausschließlich auf dem eigenen Computer. Eltern dürfen auf jeden Fall die Online-Aktivitäten ihrer Kinder überprüfen.
  2. Das Mitarbeiter-Tracking der Unternehmen ist immer noch umstritten. Haben die Mitarbeiter jedoch Kenntnis von dieser Vorgehensweise, ist dies legal.
  3. Sie haben die alleinigen Administratorrechte, wenn Sie Keylogger auf Ihrem Rechner installieren.

Links zur weiterführenden Information
http://www.microkeylogger.com/de/whats-keylogger-is-it-legal-or-illegal.htmlKeylogger Download? - Warum eine Überwachung legitim sein kann!