Zugriff auf bestimmte Webseiten sperren

Nicht immer ist es wünschenswert alle Webseiten aufrufen zu können. Insbesondere ist es bei Kindern im Haushalt wichtig den Zugriff auf bestimmte Webseiten sperren zu können. Hier ist es sinnvollen diese Internetadressen durch einen Eintrag in der Hosts-Datei zu sperren.

Die Hosts-Datei unter Windows XP

Zugriff auf bestimmte Webseiten sperren

Diese Hosts-Datei findet sich bei Windows XP in folgendem Verzeichnispfad:

C:\Windows\System32\drivers\etc

Standardmäßig enthält diese Datei, neben ausführlichen Erläuterungen, nur einen Eintrag:

  • 127.0.0.1 localhost

Und nach diesem Schema müssen Sie auch die Webseiten eintragen, die Sie sperren möchten. Nehmen wir einfach an sie möchten die Internetadresse Zugriff.de sperren, dann muss Ihre Hosts-Datei wie folgt geändert werden:

  • 127.0.0.1 localhost
  • 127.0.0.1 zugriff.de
  • 127.0.0.1 www.zugriff.de

Wichtig ist, das die zu Webseite deren Zugriff gesperrt werden soll einmal mit www. und einmal ohne www. eingetragen wird. Die Datei Hosts können Sie problemlos mit dem Editor von Windows oder einem anderen Text-Editor bearbeiten.

Beim Zugriff auf eine Internetadresse die auf diese Weise in der Hosts-Datei hinterlegt ist, wird eine Fehlermeldung ausgegeben, das diese Seite nicht aufgerufen werden konnte.

Natürlich ist das nur eine Möglichkeit den Zugriff auf bestimmte Webseiten zu unterbinden. Bei Kindern im Haushalt die auch den Computer und das Internet nutzen, wäre es vielleicht eine Überlegung wert noch weitere Maßnahmen zum Jugendschutz umzusetzen.

Windows selbst bietet da ja noch andere Möglichkeiten über die Benutzerkonten verschiedene Einstellungen zu treffen. Denkbar wären hier z.b. eine zeitliche Beschränkung bei der Nutzung des Internets oder einer Filterung der Inhalte die im Internet aufgerufen werden können nach bestimmten Kriterien.

So lassen sich nicht nur bestimmte Webseiten sperren bzw. der zugriff auf diese Internetseiten unterbinden, sondern man kann Webseiten aus bestimmten Themenbereichen ausschließen.

Die Hosts-Datei unter Windows 8 bearbeiten

Natürlich gibt es die Hosts-Datei auch unter Windows 8 noch und sie erfüllt auch dort noch ihre Funktion. Um die Datei zu bearbeiten geht man hier wie folgt vor:

Zunächst öffnet man den Editor mit Administrator-Rechten. Dazu geht man einfach im Startbildschirm auf Alle Apps und sucht im Abschnitt Windows-Zubehör den Editor. Nun einfach mit der rechten Maustaste anklicken und als Administrator ausführen.

Wenn sich der Editor geöffnet hat, kann man die Hosts-Datei öffnen. Sie befindet sich auch bei Windows 8 noch in diesem Pfad:

C:\Windows\System32\drivers\etc

Hier mal im Screenshot dargestellt:

Zugriff auf bestimmte Webseiten sperren

Wenn man genau hinschaut, kann man erkennen, dass hier als Vorauswahl nicht nur Textdateien angeben sind, sondern Alle Dateien. Das ist auch nötig, sonst wird die Hosts-Datei nicht angezeigt und lässt sich natürlich auch nicht öffnen.

Die Bearbeitung ist nach dem Öffnen dann, wie oben beschrieben, problemlos möglich.Zugriff auf bestimmte Webseiten sperren


Du hast Fragen zum Artikel oder zu einem hier vorgestellten/getesteten Produkt? Dann stell Deine Frage bitte unten in den Kommentaren.



RSS-Feed - Immer auf dem aktuellen Stand:

Immer auf dem Laufenden sein? Dann abonniere doch meinen RSS Feed. Oder empfange die neuesten Artikel ganz bequem per Email.

Weitere interessante Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.