Samsung Galaxy Tab 2 – Lohnt sich der Kauf?

Abgelegt in: Smartphone-Tablet von: Dirk am: 11. Januar 2013

Samsung Galaxy Tab 2 – Lohnt sich der Kauf?

Tablets sind auf dem Vormarsch und können bald schon alles, was auch ein Laptop kann. Die Branchenführer Apple und Samsung liefern sich dabei einen harten Kampf und kommen mit immer besseren Geräten auf den Markt. Nach dem Mini iPad muss Samsung etwas tun. Doch auch die schon auf dem Markt erschienenen Geräte können einiges, wobei die große Frage ist: Was kann das Samsung Galaxy Tab 2 und lohnt sich der Kauf überhaupt?

Deshalb gibt es im nachfolgenden einige News zum Samsung Galaxy Tab 2.

Das Samsung Galaxy Tab 2 im Überblick

Samsung Galaxy Tab 2 - Lohnt sich der Kauf?

Flickr.com By-SA © shane_tech_teach

Sowohl als 7, wie auch als 10.1 Zoll Version wird das Samsung Galaxy Tab 2 erscheinen. Der Zweikern Prozessor bietet jeweils ein Gigahertz und hat einen Arbeitsspeicher von einem Gigabyte. Die Auflösung des 7 Zoll Gerätes beträgt 1024×600 Pixel, während die größere Version über 1280×800 Bildpunkte verfügt.

Der interne Speicher wird dabei in verschiedenen Variationen angeboten. So gibt es das Galaxy Tab 2 mit 32, 16 oder 8 Gigabyte internem Speicher. Die Variante mit 8 Gigabyte wird aber nur beim kleineren Modell angeboten. Mit Hilfe des microSD Kartenslots kann man den Speicher aber auch um bis zu 32 Gigabyte erweitern.

Ganz typisch für moderne Tablets hat auch das Galaxy Tab 2 insgesamt zwei Kameras, auf der Vorderseite und auf der Rückseite. Die Rückseitenkamera kann dabei mit drei Megapixeln dienen, während die Frontkamera lediglich 0,3 Megapixel hat, was aber für die Videotelefonie absolut ausreichend ist. Natürlich bieten die Modelle auch WLAN und auf Wunsch ein 3G Modul.

Dabei kann man mit 21 Mbits pro Sekunde surfen, was unterwegs durch die HSPA+ Unterstützung möglich ist. GPS, Bluetooth und USB sind ebenso vorhanden, wie ein Klinkenstecker für handelsübliche Kopfhörer. Mit einem guten Akku kann man so bis zu 10 Stunden unter Vollbelastung arbeiten.

Wenn man das Tab 2 mit dem Vorgänger vergleicht, fallen einem gleich mehrere Unterschiede auf. Der Prozessortakt ist beispielsweise viel höher als bei den alten Geräten und auch die Leistung dementsprechend besser. Das Honeycomb System wurde überarbeitet und muss nun dem Ice Cream Sandwich weichen. Man kann auch durch den leistungsfähigeren Akku besser und schneller arbeiten.

Es ist schwer sich mit den Geräten von Apple zu messen, doch das Samsung Galaxy Tab 2 schafft es mit seinem schnellen Prozessor, seiner guten Grafik und intuitiven Handhabung gegen den scheinbar unschlagbaren Gegner aus Amerika Punkte zu machen. Natürlich ist das schlichte Design der Samsung Tablets genauso zu bewundern wie das der Apple Geräte und von der Leistung her nehmen sich beide Hersteller nicht viel.

Auch die preislichen Unterschiede werden immer geringer und die Frage nach dem Kauf ist heute wohl eher eine Frage von Lifestyle. Sicher ist: Mit Samsung Geräten braucht man nicht dauernd neue Adapter und kann alle Formate abspielen. Das kann man von Apple Produkten nicht behaupten.




Nichts mehr verpassen? Dann folge Dirks-Computerecke bei Google+, Twitter oder per RSS Feed!


Das könnte Dich auch interessieren: