AquaSoft Stages: So erstellen Profis ihre animierten Bildpräsentationen!

Digitale Präsentationen werden im Business-Bereich immer wichtiger, wobei hier die Ansprüche deutlich höher sind als im privaten Umfeld. AquaSoft, Anbieter der bekannten AquaSoft DiaShow Reihe für Windows, reagiert auf die wachsenden Anforderungen und stellt AquaSoft Stages vor – das Profi-Werkzeug für Multimedia-Projekte.

Professionelle Fotografen, Fotostudios und Agenturen, Multimedia-Professionelle sowie Internet- und Fernsehkreative benötigen für ihre täglichen Projekte eine Animations-Software, die mehr kann als die klassischen Diashow-Generatoren für den privaten Bereich.

AquaSoft Stages: So erstellen Profis ihre animierten Bildpräsentationen!

Stages ist eine neue professionelle Foto- und Videobearbeitungssoftware, mit der die verschiedenen Medien zu einer Präsentation zusammengeführt, animiert und weiterverarbeitet werden können. Stages ist der Ort, wo Effekte angewendet, Musik- und Soundspuren sowie bewegliche Texte zu einem Ganzen zusammenfließen. Am Ende steht ein Produkt, das in Echtzeit oder als Video auf vielen Kanälen ausgegeben wird.

Jörg Binas, Geschäftsführer der AquaSoft GmbH: „Bereits mit der Ultimate-Version von AquaSoft DiaShow lassen sich sehr ansprechende Ergebnisse erzielen. Unsere neue Software AquaSoft Stages aber lässt die Amateurwelt von Anfang an weit hinter sich und präsentiert Profi-Funktionen von höchstem Anspruch.“

AquaSoft Stages: So erstellen Profis ihre animierten Bildpräsentationen!AquaSoft Stages richtet sich an Kreative aus den Bereichen Grafikanimation und Präsentation, Postproduktion und digitales Compositing. Diese Nutzergruppen erwarten, schon im Arbeitsprozess jeden einzelnen Augenblick Millisekunden genau und auf allen Ebenen exakt kontrollieren zu können. Die von AquaSoft erfundene und bereits vor vielen Jahren eingeführte hierarchische Timeline ist dabei das Zentralelement, mit dem der Strom aus Bildern, Videos, Text und Sound zusammengeführt und strukturiert werden kann.

In Stages ist diese Timeline mit vielen neuen Werkzeugen ausgestattet worden. Jetzt lassen sich z.B. die Video- und Tonspur voneinander zu trennen, um sie einzeln zu bearbeiten. In der Timeline können jetzt zu jedem einzelnen oder zusammengesetzten Objekt alle Animationen zeitlich angezeigt und manipuliert werden. Das geschieht über Keyframes, deren Spuren sich, optisch dezent gelöst, per Mausklick entfalten und aktivieren lassen.

Auch das neue, sehr mächtige Partikelsystem verwendet Keyframes. Viele kleine oder wenige große Partikel aller Art erhalten auf ihrem Weg über den Bildschirm ein Leben. Sie können wachsen, Effekte anwenden, die Richtung ändern und wieder vergehen.

Mit Stages lassen sich Live-Effekte wie Displacement oder Bumpmapping über dynamische Parameter als Kurve über die Zeit frei steuern. Oder Sie bestimmen passend zum frei gewählten Ausgabemonitor die Seitenverhältnisse des benutzerdefinierten Entwicklungsfensters.

Ob Endausgabe oder Player-Vorschau direkt im Layoutdesigner: Fotos, Videos, Text und Sound gehen dank AquaSoft Stages eine perfekte Symbiose ein.

Von AquaSoft Stages gibt es eine kostenlose Testversion zum Ausprobieren. Die Vollversion kostet 249 Euro.