Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Nachdem ich vor einigen Tagen hier AVG PC Tuneup 2015 ausprobiert hatte, steht mir nun der Konkurrent aus dem Hause Ashampoo für einen Test zur Verfügung. Es handelt sich dabei um den Ashampoo WinOptimizer 2015.

Grundsätzlich verfolgen beide Programme das gleiche Ziel, sie wollen dem Anwender helfen seinen Windows-PC schnell und frei von Fehlern halten. Doch gibt es auch Unterschiede?

Ashampoo WinOptimizer 2015 im Überblick

Da insbesondere Software aus dem Bereich Tuning und Optimierung gern auch mal einen Rechner dazu bringt nicht mehr so zu funktionieren, wie er soll, müssen sich diese Programme zunächst auf einem älteren Laptop mit Windows Vista beweisen.

Also schnell mal Ashampoo WinOptimizer 2015 heruntergeladen, installiert und schauen, was da so alles möglich ist.

Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Der Startbildschirm ist sehr übersichtlich und bietet drei Bereichen, in denen man nach Fehlern suchen kann. Oder man nutzt die Schaltfläche Suche starten und durchsucht den Rechner nach Fehlern, Problemen und überflüssigen Dateien.

Und so sah das Ergebnis nach einen kompletten Durchlauf aus:

Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Ganz schön viel zu tun auf dem Laptop. Aber genau da will das Programm ja helfen. Man kann sich jedes einzelne Problem, egal aus welchem Bereich, anschauen und erhält eine ausführliche Erklärung, um was es sich genau handelt.

So wird mir, unter anderem, empfohlen die Anzahl der maximalen HTTP-Verbindungen im Firefox zu erhöhen, um die Geschwindigkeit beim Surfen zu erhöhen. Das sieht dann im Programm so aus:

Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Und auf diese Art wird jedes Problem oder jede Empfehlung zur Optimierung dargestellt. Man kann sich dann entscheiden, ob das Problem behoben werden soll oder nicht. Man kann aber auch dem Programm sein Vertrauen schenken und alle Probleme in einem Durchgang erledigen lassen.

Natürlich bietet der Ashampoo WinOptimizer 2015 aber auch die Möglichkeit gezielt Änderungen und Optimierungen vorzunehmen. Dazu stehen verschiedene Module zur Verfügung.

Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Wahlweise lassen sich die Module in einer kompletten Übersicht aufrufen oder aber sortiert nach Kategorien. Je nachdem, wie man es lieber hat. Hier im Screenshot sieht man, welche Module zur Optimierung des Rechners zur Verfügung stehen.

Im Wesentlichen sind die Module auf folgende Funktionen ausgerichtet:

  • Freien Speicherplatz schaffen
  • Typische Windows-Fehler beheben
  • Das System schnell und stabil halten
  • Internetspuren beseitigen und die Privatsphäre schützen
  • Sensible Daten sichern oder dauerhaft löschen

Interessant ist sicherlich das Modul Tweaking, bei dem sich Windows-Einstellungen ändern lassen, die sonst vielleicht nur durch einen Eingriff in die Registry oder nach dem Durchsuchen der Systemsteuerung möglich wären.

Gerade für unerfahrene Anwender häufig eine Hürde die man nicht überwinden kann.

Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Richtig praktisch finde ich die Möglichkeit in diesem Modul alle Einstellungen mit einem Klick auf die Standard-Werte zu setzen, so wie sie direkt nach der Installation von Windows waren. Auf diese Weise lassen sich gemachte Änderungen, z.B. von anderen Tuning-Programmen, ganz leicht rückgängig machen.

Und wie bei jedem Tuning-Programm gibt es auch bei Ashampoo WinOptimizer 2015 eine 1-Klick-Wartung.

Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet

Und obwohl sich hier der Rechner mit einem Klick von temporären Dateien, Internetspuren und überflüssigen Einträgen in der Registry hat man dennoch die Kontrolle und kann sich jeden Bereich anschauen und entscheiden, ob bereinigt werden soll oder nicht.

Zusammenfassung und Fazit

Ashampoo WinOptimizer 2015 gefällt mir sehr gut. Die Software ist übersichtlich aufgebaut und verfügt über einen großen Funktionsumfang. Allerdings wird der Anwender durch die Anzahl der Möglichkeiten nicht erschlagen.

Sollte doch mal eine Änderung durchgeführt werden, die nicht so funktioniert hat, kann man auf die integrierte Backup-Funktion vertrauen und die Änderung rückgängig machen.

Ein weiterer Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Der Ashampoo WinOptimizer 2015 steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Um einen Lizenzschlüssel zu erhalten muss man sich lediglich per Email registrieren. Und auch dafür fallen keine Kosten an.

Also zugreifen, herunterladen und ausprobieren.Ashampoo WinOptimizer 2015: ausprobiert und getestet