Mozilla Firefox: http und https wieder in der Adresszeile anzeigen

Wer den aktuellen Firefox-Browser verwendet, dem ist sicherlich schon aufgefallen, dass die Webadresse in der Adresszeile nicht vollständig angezeigt wird. Das Protokoll z.b. http:// oder https:// wird nicht mehr angezeigt.

Ist aber eigentlich nicht uninteressant zu wissen, welches Protokoll verwendet wird. Aber diese Funktion lässt sich in der Konfiguration auch wieder deaktivieren.

http und https wieder anzeigen im Firefox

Firefox Protokoll anzeigen Bild 1

So schaut es im aktuellen Firefox aus, wenn man eine Webseite aufruft. Statt z.b. http://www.dirks-computerecke.de wird nur www.dirks-computerecke.de. Allerdings ist es unter Umständen wichtig zu wissen ob man sich auf einer http:// oder https:// Webadresse befindet. Um das wieder anzeigen zu lassen öffnet man die Konfigurationsdatei des Firefox.

Dazu gibt man einfach about:config in die Adresszeile des Browser ein. Er erfolgt ein Hinweis das nun auch einiges schief laufen kann.

Firefox Protokoll anzeigen Bild 2

Natürlich bestätigt man diese Sicherheitsmeldung, sonst kann man ja keine Änderungen vornehmen. Es werden nun alle möglichen Einstellungen aufgelistet. Man kann diese Liste nun nach und nach durchsuchen, um den passenden Eintrag browser.urlbar.trimURLs zu finden. Schneller geht es aber, wenn man den Filter nutzt.

Firefox Protokoll anzeigen Bild 3

Einfach den Begriff trim in die Eingabezeile bei Filter eingeben und der passende Eintrag wird angezeigt. Wenn man sich die Spalte Wert anschaut, dann sieht man das dort true steht. die Option ist also aktiviert.

Mit einem Doppelklick auf die Funktion browser.urlbar.trimURLs wird sie deaktiviert.

Firefox Protokoll anzeigen Bild 4

Wie man an der Spalte Wert nun sehen kann ist hier nun false eingetragen. Das bedeutet das diese Einstellung deaktiviert wurde.

Firefox Protokoll anzeigen Bild 5

Ruft man nun eine Webseite im Firefox auf, wird auch das Protokoll http:// oder https:// wieder mit angezeigt und man sieht die vollständige URL.