Software-Vorstellung: Ashampoo Burning Studio 14

Software-Vorstellung: Ashampoo Burning Studio 14

Heute wird Ashampoo Burning Studio 14 offiziell erscheinen. Die neue Version des bekannten Brennprogramms trägt die Versionsnummer 14 und weist damit auf eine bereits 14 jährige Tradition hin. Wer die Burning Studio Reihe bereits kennt wird sich vielleicht wundern, die Version 13 hat man einfach übersprungen.

„Ashampoo wurde im Jahr 1999 mit der Grundidee, qualitativ hochwertige Software rein digital zu vertreiben gegründet. Das war vor 14 Jahren. Anlässlich dieses Geburtstags haben wir die in manchen Kulturen als Unglückszahl geltende „13“ übersprungen.“ erklärt Ashampoo-CEO Sebastian Schwarz die Namensgebung der neuen Brenn-Suite.

Ashampoo Burning Studio 14: Neue Funktionen und neue Optik

ashampoo burning studio 14 1 Software Vorstellung: Ashampoo Burning Studio 14

Bereits auf den ersten Blick kann erkennen, dass sich in Ashampoo Burning Studio 14 auch optisch eine Menge verändert hat. Das Design wurde überarbeitet und die Menüführung vereinfacht. Damit wurde die Bedienbarkeit des Programms noch weiter verbessert.

Screenshots aus Ashampoo Burning Studio 14:

Doch natürlich wurde nicht nur die Optik der Software überarbeitet, sondern das Entwickler-Team hat die Funktionen überarbeitet und durch neue Funktionen ergänzt. Die Hauptfunktion ist natürlich weiterhin das Brennen von CD, DVD oder Blu-ray, egal ob als Daten, Musik und Video-Discs.

Natürlich gehen auch Autostart- und bootfähige Discs zur Grundausstattung einer Brenn-Software.

Doch  Ashampoo Burning Studio 14 kann noch mehr. Neben normalen Backups lassen sich in der neuesten Version auch Backups von Mobilgeräten auf Knopfdruck erstellen. Gerade in der heutigen Zeit nehmen Smartphones und Tablets, und die Daten darauf, einen immer höheren Stellenwert ein.

Und da Datenschutz inzwischen in aller Munde ist, kann man mit  Ashampoo Burning Studio 14 seine Daten auch verschlüsselt auf die CD oder DVD brennen. So hat nicht jeder der den Datenträger in die Hände bekommt auch Zugriff auf die persönlichen Daten.

Zusammenfassung und Fazit

Die Entwickler bei Ashampoo haben ein bereits sehr gutes Programm noch besser gemacht. So einfach kann man es bei  Ashampoo Burning Studio 14 auf den Punkt bringen. Die überarbeitete Benutzeroberfläche und die neuen, nützlichen Funktionen machen das Brennen von CDs oder DVDs zu einem Kinderspiel.

Und wer sich beeilt kann  Ashampoo Burning Studio 14 noch zum Preis von 29,99 Euro vorbestellen. Der reguläre Preis wird 49,99 Euro betragen.

Weitere Informationen unter: https://www.ashampoo.com




Verwandte Artikel:


Tags: , , , ,


Autor: Dirk Löbe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>