Defragmentierung von Festplatten unter Windows

Warum ist eine Defragmentierung der Festplatte überhaupt nötig und was ist das überhaupt? Diese Frage werden sich sicherlich schon viele PC-Benutzer gestellt haben. Im Idealfall werden die Daten auf einer Festplatte oder einem anderen Datenträger sauber und lückenlos hintereinander angeordnet. Doch leider kommt diese Ordnung bei jeder Änderung an einer Datei ( Größe ändert sich, Datei wird gelöscht oder verschoben ) durcheinander.

Die Folge daraus ist das die Bruchstücke ( Fragmente ) auf der Festplatte verteilt liegen. An sich ist das kein Problem, da der Computer sie auch wiederfindet. Aber jede unnötige Bewegung des Schreib-/ Lesekopfes kostet natürlich Zeit.

Bei der Defragmentierung werden werden zusammen gehörende Teile einer Datei wieder so gespeichert das sie nicht auf der Festplatte verteilt liegen. Ebenso werden Freiräume geschlossen. Durch die Defragmentierung werden so angeordnet das der Schreib-/Lesekopf möglichst wenig Bewegungen machen muß. Die Zugriffszeit verringert sich und die Festplatte arbeitet schneller.

Defragmentierung mit Windows-Mitteln

Praktischerweise stellt Windows selbst ein Tool zur Verfügung mit dem man die Festplatte defragmentieren kann. Dazu öffnet man den Arbeitsplatz und klickt mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk das defragmentiert werden soll. Aus dem sich öffnenden Kontextmenü wählt man den Eintrag Eigenschaften aus.

Defragmentierung von Festplatten unter Windows

Auf der Registerkarte Extras findet man den Button Jetzt defragmentieren.

Defragmentierung von Festplatten unter Windows

Es öffnet sich das Windows-Tool zum Defragmentieren. Hier kann man nun das Laufwerk überprüfen lassen. Nach der Überprüfung wird eine Meldung ausgegeben, ob eine Defragmentierung nötig ist oder nicht. Ist sie nötig kann man duch einen Klick auf den Button Defragmentieren die Defragmentierung starten.

Defragmentierung von Festplatten unter Windows

Soll das Systemlaufwerk, also die Festplatte auf der Windows installiert ist, defragmentiert werden, wird Windows eine Meldung ausgeben das diese Aktion nur beim nächsten Systemstart durchgeführt werden kann. Nach Bestätigung wird das Laufwerk dann beim nächsten Neustart defragmentiert. Zu beachten ist das die Defragmentierung eines großen Laufwerks unter Umständen mehrere Stunden dauern kann.

Allerdings beschränkt sich der Vorgang, wenn er regelmäßig ausgeführt wird, auf einige Minuten. Die Defragmentierung kann auch jederzeit angehalten oder abgebrochen werden. Während der Defragmentierung sollten auch alle Programme, auch die im Hintergrund laufen, geschlossen werden.




Dieser Beitrag wurde unter Windows von abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.