Festplatte bereinigen unter Windows 7 mit einem Klick

Im Laufe der Zeit sammelt sich auf der Festplatte jede Menge Müll an den man regelmäßig aufräumen sollte. Dabei meine ich in erster Linie temporäre Dateien die Programme hinterlassen oder bei den Streifzügen durch das Internet anfallen. Um die Leistungsfähigkeit der Festplatte und damit auch von Windows zu erhalten, sollte hier regelmäßig eingegriffen werden.

Praktisch ist es da, wenn die Bereinigung eines Laufwerks mit so wenigen Klicks wie möglich durchgeführt werden kann.

Option zum Bereinigen der Festplatte ins Kontextmenü einfügen

Es gibt die Möglichkeit den Befehl zum Bereinigen der Festplatte in das Kontextmenü der Festplatte einzufügen, das sich öffnet, wenn man einen Rechtsklick auf das Laufwerk ausführt.

Festplatte bereinigen unter Windows 7 mit einem Klick

Um diese Option, wie im Screenshot zu sehen, in das kontextmenü einzubauen, muss man einige kleine Eingriffe in die Registry von Windows machen. Dazu öffnet man zunächst den Registrierungs-Editor durch Eingabe von regedit in die Suchmaske im Startmenü von Windows 7 und führt diesen Befehl durch Drücken der Enter-Taste aus.

Nach der Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung öffnet sich der Registrierungs-Editor. Hier navigiert man sich nun zu folgendem Pfad:

HKEY_CLASSES_ROOT\\Drive\\shell

Festplatte bereinigen unter Windows 7 mit einem Klick

Auf den Schlüssel Shell führt man einen Rechtsklick aus und wählt aus den sich öffnenden Menüs Neu -> Schlüssel aus und erstellt so einen neuen Eintrag im Schlüssel Shell. Diesem Schlüssel gibt man dann den Namen diskcleanup. Im rechten Fenster wird für den neu angelegten Schlüssel ein Standard-Eintrag angelegt.

Durch einen Doppelklick auf diesen Eintrag kann man den Wert verändern.

Festplatte bereinigen unter Windows 7 mit einem Klick

Mit diesem Wert legt man fest, wie später die Option im Kontextmenü heißen wird. Es bietet sich als z.b. Laufwerk bereinigen an. Mit OK bestätigt man den neuen Wert. Jetzt hat man den Namen der Option festgelegt, nun muss man Windows 7 aber noch sagen, was es bei einem Klick auf diese Option machen soll.

Dazu führt man einen Rechtsklick auf den zuvor erstellten Schlüssel diskcleanup aus und erstellt über Neu -> Schlüssel einen weiteren Schlüssel.

Festplatte bereinigen unter Windows 7 mit einem Klick

Diesen neuen Schlüssel nennt man command. Im rechten Fenster wurde auch wieder automatisch der Standard-Eintrag angelegt, dem man nun per Doppelklick wieder einen anderen Wert zuweist. Dieser Wert muss auf cleanmgr.exe /d %1 geändert werden.

Mit OK wird der neue Wert übernommen. Damit sind die nötigen Änderungen abgeschlossen und der Registrierungs-Editor kann geschlossen werden.

Die Änderungen sind sofort ohne Neustart der Rechners aktiv. Ab jetzt kann die Bereinigung der Festplatte bequem über einen Rechtsklick gestartet werden.




Dieser Beitrag wurde unter Windows von abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.