Kurznotizen – Windows 7 wird zum Notizblock

Kaum einer kommt ohne Notizen aus. Geht man einkaufen, schreibt man sich einen Zettel, darf man wichtige Sachen schreibt man sich einen Zettel. Der Notizblock ist ein wichtiges Utensil und Windows 7 bietet die Möglichkeit den Desktop in einen solchen Notizblock zu verwandeln: die Kurznotizen.

Mit den Kurznotizen kann man sich quasi Haftnotizen an den Desktop heften und so wichtige Termine oder ähnliches immer sichtbar haben.

Kurznotizen – Post-it für den Windows 7 Desktop

Diese wirklich nützliche Funktion verbirgt sich im Startmenü unter alle Programme – Zubehör.

Kurznotizen - Windows 7 wird zum Notizblock

Einmal gestartet wird auf dem Desktop die erste Kurznotiz angeheftet bzw. abgelegt. Nun kann man sie ganz normal mit den Erinnerungen die man sich anlegen möchte beschriften.

Kurznotizen - Windows 7 wird zum Notizblock

Natürlich muss es nicht bei einer Haftnotiz bleiben. Über das kleine Plus in der linken Ecke (im Screenshot mit 1 markiert) lassen sich weitere Notizzettel erzeugen. Wird eine der Kurznotizen überflüssig, kann man sie über das kleine Kreuz rechts oben (mit 2 markiert) wieder schließen.

Natürlich lassen sich diese Kurznotizen von Windows 7 beliebig auf dem Desktop anordnen. Einfach anklicken und mit gedrückter linken Maustaste verschieben.

Kurznotizen - Windows 7 wird zum Notizblock

Vielleicht möchte man für die verschiedenen Notizen auch unterschiedliche Farben einsetzen, um so vielleicht verschiedene Kategorien von Erinnerungen zu realisieren. Auch das ist möglich. Nach einem Klick mit der rechten Maustaste lässt sich die Farbe des virtuellen Klebezettels verändern.

Zur Auswahl stehen die Farben Blau, Grün, Pink, Lila, Weiß und Gelb. Eine ganz neue Variante den Desktop bunt zu gestalten.

Die Kurznotizen stellen eine gute Möglichkeit dar die Zettelwirtschaft auf dem Schreibtisch einzudämmen in dem man einfach den Desktop mittels der Kurznotizen als virtuellen Notizblock verwendet.



Dieser Beitrag wurde unter Windows von abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.