Metro Style abschalten und klassische Startmenü und Design aktivieren bei Windows 8

Die neue Metro-Oberfläche von Windows 8 scheint ja wieder die Windows-Nutzer zu spalten. Die einen finden es gut etwas neues auszuprobieren, die anderen meckern wieder rum. So war es damals als Windows XP auf den Markt kam auch. Auf die schnelle wurden dann auch schon Tools programmiert, mit denen man den Metro-Style deaktivieren kann.

Eines dieser Tools, den MetroController, hatte ich ja hier bereits vorgestellt. Doch ein externes Tool ist gar nicht nötig, um die Metro-Oberfläche zu deaktivieren und Windows 8 wie Windows 7 aussehen zu lassen, inklusive klassischem Startmenü.

Klassisches Startmenü und Design aktivieren bei Windows 8

Um das vertraute Windows 7 Design unter Windows 8 zu aktivieren ist lediglich ein kleiner Eingriff in der Registry nötig. Nur ein Wert entscheidet, ob Windows 8 mit der neuen Metro-Oberfläche daherkommt oder aussieht wie Windows 7.

Zunächst öffnet man die Suche (Search) unter Windows 8 und gibt als Suchbegriff regedit ein.

Metro Style abschalten und klassische Startmenü und Design aktivieren bei Windows 8

Ein Klick auf die gefundene App regedit öffnet dann den Registrierungs-Editor. Allerdings muss man vorher noch eine Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen. Windows 8 wechselt dabei auch wieder in die klassische Oberfläche.

Metro Style abschalten und klassische Startmenü und Design aktivieren bei Windows 8

In der linken Fensterhälfte navigiert man sich nun durch folgenden Pfad:

HKEY_CURRENT_USER - Software - Microsoft - Windows - CurrentVersion - Explorer

In der rechten Fensterhälfte findet sich, unter anderem, die Option RPEnabled mit dem Wert 1. Und genau dieses DWORD bestimmt wie Windows aussieht: Metro-Style oder klassisches Windows 7 Design. Mit einem Doppelklick lässt sich der Wert ändern.

Metro Style abschalten und klassische Startmenü und Design aktivieren bei Windows 8

Ändert man den Wert von 1 auf 0 schaltet man damit den Metro-Style ab. Die erste Änderung kann man sofort sehen: das Startmenü ist wieder so, wie man es aus Windows 7 und den Vorgängerversionen kennt.

Metro Style abschalten und klassische Startmenü und Design aktivieren bei Windows 8

Startet man den Rechner anschließend neu ist von der neuen Metro-Oberfläche nichts mehr vorhanden. Windows 8 sieht nun aus wie Windows 7 und lässt sich auch genau so bedienen. Hier muss natürlich jeder für sich entscheiden, was ihm/ihr besser gefällt, der neue Metro-Style oder die Windows 7 Optik.

Die Änderung kann natürlich jederzeit auch wieder rückgängig gemacht werden, einfach den Wert von RPEnabled wieder auf 1 ändern und die Metro-Optik ist wieder zurück.




Dieser Beitrag wurde unter Windows von abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.