Windows 7: Automatische Defragmentierung der Festplatten abschalten

Regelmäßige Defragmentierung der vorhandenen Festplatten erhält ihre maximale Leistungsfähigkeit, weil die Zugriffszeiten minimiert werden. Unter Windows 7 ist dazu erstmals eine automatische Defragmentierung nach Zeitplan integriert.

Man kann also festlegen, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Windows 7 die Festplatten überprüfen und ggf. defragmentieren soll. Allerdings kann es ja auch Situationen geben, wo man auf die Defragmentierung verzichten möchte.

Defragmentierung der Festplatten nach Zeitplan deaktivieren

Ist im Rechner z.b. eine SSD-Festplatte, also ein Solid-State-Drive verbaut, raten viele Hersteller sogar ausdrücklich davon ab diese Laufwerke zu defragmentieren. Wie schaltet man also die automatische Defragmentierung der Festplatten unter Windows 7 nach Zeitplan ab?

Zunächst öffnet man das interne Defragmentierungs-Tool von Windows. Das geht z.b. über das Startmenü durch folgenden Klickpfad:

Start - Alle Programme - Zubehör - Systemprogramme - Defragmentierung

Zeitplan der automatischen Defragmentierung

Wenn sich das Defragmentierungs-Tool öffnet bekommt man eine Auflistung der vorhandenen Datenträger, wann sie das letzte Mal überprüft wurden und wie der aktuelle Zustand ist. Oberhalb dieser Auflistung findet man die Schaltfläche, um den Zeitplan zu konfigurieren.

Ein Klick darauf führt uns ins zugehörige Einstellungs-Fenster:

automatische Defragmentierung konfigurieren oder abschalten

Hier kann man die Häufigkeit, also den Turnus, den Tag, die Uhrzeit und den Datenträger auswählen und so die regelmäßige Defragmentierung der Festplatten einstellen. Aber es gibt auch eine Option diese automatische Defragmentierung komplett zu deaktivieren.

Dazu muss man einfach nur das Kontrollkästchen der Option Ausführung nach Zeitplan (empfohlen) deaktivieren und schaltet somit die Defragmentierung nach Zeitplan aus. Festplatten werden nun nicht mehr regelmäßig automatisch überprüft und defragmentiert.

Eine manuelle Überprüfung und Defragmentierung der vorhandenen Festplatten ist natürlich weiterhin jederzeit möglich.