Windows 7 Optik und Design für Windows XP

Die Windows 7 Beta ist schon seit längerer Zeit raus, die RC-Version steht vor der Tür und bis zur Veröffentlichung der vollständigen Version von Windows 7 ist es auch nicht mehr lang. Windows 7 steht in den Startlöchern und kann schon jetzt überzeugen. Wer sich schon mal etwas an die neue Optik von Windows 7 gewöhnen möchte und noch Windows XP installiert hat, der kann sich mit Hilfe dieser kleinen Anleitung die Optik bzw. das Design von Windows 7 auf seinen Windows XP – Rechner holen.

Um fremde Themes und Styles unter Windows XP installieren zu können, muss als erstes die Sperre in Windows geöffnet werden. Dafür eignet sich das kleine Freeware-Tool UXTheme Multi-Patcher. Das Tool ist selbsterklärend. Einfach nach dem Download starten, die Datei patchen und dann Windows neu starten.

Windows 7 Optik und Design für Windows XP

So sieht unser Windows XP derzeit noch aus. Vielleicht haben Sie auch schon das Hintergrundbild geändert. Aber nun machen wir aus Windows XP das künftige Windows 7. Allerdings im ersten Schritt nur optisch. Dazu benötigt man natürlich das passende Theme. Hier empfiehlt sich das SevenVG RC Theme. Nach dem Download des Themes wird es entpackt. Dann führt man folgende Dateien nacheinander durch Doppelklick aus: Im Ordner Fonts die Fonts.exe, im Ordner Styler Toolbar die First Install Me.msi und die Then Run Me.exe und als letzte im Ordner Theme die Theme.exe.

Anschließend öffnet sich das bekannt Fenster zum Auswählen des Designs bzw. Theme von Windows. Das neu installierte Windows 7 Theme ist dabei schon voreingestellt, so dass man das neue Design nur noch übernehmen muss.

Windows 7 Optik und Design für Windows XP

Und so hat man ganz einfach die Windows 7 Optik bzw. das Design auch unter Windows XP. Wem die Optik von Windows 7 so sehr gefällt das er sein Windows XP entsprechend umbaut, der sollte sich natürlich auch fragen, ob es nicht lohnend wäre komplett auf Windows 7 umzusteigen.



Dieser Beitrag wurde unter Windows von abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.