Windows 7: Windows Update deinstallieren bzw. wieder entfernen

Windows über das automatische Update auf dem neuesten Stand zu halten ist eine feine Sache. Ohne sich darum kümmern zu müssen, werden immer die neuesten Patches und Updates von Microsoft bereitgestellt und auf dem Rechner installiert. Doch manchmal kann das auch schief gehen.

Es kommt zwar selten vor aber es gab auch schon Updates die zu Problemen führten. Einmal installiert ist dann natürlich guter Rat teuer.

Installierte Windows Updates wieder deinstallieren

Doch man kann ein, über das Windows Update, installierte Update auch wieder deinstallieren. Dazu öffnet man die Systemsteuerung über das Windows 7 Startmenü und den gleichnamigen Eintrag dort. Im Fenster der Systemsteuerung findet man die Kategorie System und Sicherheit. Ein Klick darauf öffnet folgendes Fenster:

Windows 7 System und Sicherheit

Im Abschnitt Windows Update findet man nun den direkten Link Installierte Updates anzeigen. Ein Klick darauf öffnet ein weiteres Fenster:

Windows Updates deinstallieren

Anders als in dem Fenster wo man sich den Verlauf der installierten Updates anschauen konnte, kann man hier die installierten Updates auch wieder deinstallieren. Dazu markiert man einfach den gewünschten Eintrag durch einen einfachen Klick auf das zu deinstallierende Update.

Anschließend erscheint in der Menüleiste oberhalb, wie im Screenshot markiert, die Option Deinstallieren. Ein Klick auf diese Option entfernt das ausgewählte Update vom Computer.

So lassen sich fehlerhafte Updates ganz leicht wieder vom Rechner entfernen.

Generell lohnt es sich dann aber eine Recherche zu starten, warum dieses Update zu Problemen geführt hat. Insbesondere in einschlägigen Foren lassen sich möglicherweise Informationen finden, denn im Normalfall wird von Microsoft nur in den seltensten Fällen ein fehlerhaftes Update veröffentlicht.

Möglicherweise kam es aber zwischen dem Update und einer installierten Software oder einem Treiber zu problematischen Wechselwirkungen.