Windows 8: Auch der Bluescreen wurde neu gestaltet

Funktioniert auf dem Rechner etwas nicht ist das sehr ärgerlich. Besonders ärgerlich ist es aber, wenn ein Bluescreen (blauer Bildschirm oder auch Blue Screen of Death „BSoD“) erscheint. An diesem Punkt stellt Windows seine Arbeit ein und kann nur noch einen blauen Bildschirm mit einer mehr oder weniger hilfreichen Meldung und einer Menge kryptischer Zahlen auf blauem Untergrund darstellen.

Die Meldungen und vor allem die ausgegebenen Zahlengruppen waren für die meisten User auch für weitere Recherchen im Internet oder in Computer-Foren nicht wirklich nützlich.

Überarbeiteter Bluescreen bei Windows 8

Und so haben sich die Entwickler von Windows 8 gedacht: Wenn wir schon Windows ein neues Design verpassen, dann überarbeiten wir auch gleich den Bluescreen.

Windows 8: Auch der Bluescreen wurde neu gestaltet

Und es sich aktuell ja noch um die Vorab-Testversion von Windows 8 handelt, bekommt man auch schon mal den neuen Bluescreen zu sehen, insbesondere wenn man versucht Windows 8 in einer virtuellen Umgebung wie Virtual Box zu installieren.

Der neue Bluescreen zeigt einen traurigen Smilie und eine einfache und klare Meldung: Dein PC hat ein Problem das nicht behoben werden kann und muss neu gestartet werden (mal sinngemäß übersetzt). zusätzlich wird noch eine kurze und eindeutige Fehlermeldung ausgegeben, mit dem Hinweis das man online nach Informationen zu dieser Fehlermeldung suchen kann.

So soll es auch sein, eine klare Ansage und keine kryptischen Zahlenkolonnen und Meldungen die niemand versteht und keiner braucht.

Trotzdem muss man natürlich sagen das auch der schönste Bluescreen besser nicht auftauchen sollte.



Dieser Beitrag wurde unter Windows von abgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.