Windows 8 GodMode – alle Systemeinstellungen im Überblick

Windows 8 GodMode – alle Systemeinstellungen im Überblick

Genau wie unter Windows Vista und Windows 7 gibt es auch in Windows 8 den sogenannten GodMode. Hat natürlich wenig bis gar nichts mit dem aus Computerspielen bekannten Modus zu tun, in dem man unbesiegbar ist. Die Bezeichnung GodMode hat sich eingebürgert, für eine spezielle Möglichkeit alle Einstellmöglichkeiten der Systemsteuerung in einer Übersicht darzustellen.

Dabei ist es möglich einen speziellen Ordner anzulegen, z.b. auf dem Desktop, der direkten Zugriff auf alle Optionen der Systemsteuerung bietet.

Ordner für Windows 8 GodMode erstellen

Um diesen speziellen Ordner zu erstellen, klickt man unter Windows 8, wie auch in früheren Windows-Versionen, auf eine freie Stelle des Desktop und wählt aus dem sich öffnenden Menü einfach Neu -> Ordner aus.

Ordner anlegen Windows 8

Beim neu angelegten Ordner hat man gleich die Möglichkeit einen neuen Namen zu vergeben. Und genau hier liegt das Geheimnis was aus einem normalen Ordner diesen GodMode-Ordner macht. Als Name vergibt man folgendes:

GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Windows 8 GodMode Ordner

Alles vor dem Punkt ist beliebig, also der Ordner muss nicht zwangsläufig GodMode heißen. Andere Namen gehen auch, so lange der Inhalt der geschweiften Klammern so lautet, wie hier angegeben. Nach Bestätigen des Namens verändert er auch gleich noch das Icon.

Windows 8 GodMode bereit

Ab sofort ist der Windows 8 GodMode einsatzbereit. Ein Doppelklick auf das Icon, das nun ja auch wie die Systemsteuerung aussieht, öffnet ein Fenster in dem alle Einstellmöglichkeiten der Systemsteuerung aufgelistet sind, wie man im folgenden Screenshot sehen kann:

Windows 8 GodMode geöffnet

Dabei sind die einzelnen Optionen in verschiedene Kategorien sortiert und darin werden sie wiederum in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. So ist es möglich die gewünschte Option schnell zu finden. Sicherlich ist dieser Modus nicht für jeden Windows 8 Nutzer nötig, doch wer häufiger in der Systemsteuerung unterwegs ist, empfindet den Windows 8 GodMode vielleicht hilfreich.



Dir gefällt dieser Artikel? Abonniere unseren RSS Feed

Immer auf dem Laufenden sein? Dann abonniere doch meinen RSS Feed. Oder empfange die neuesten Artikel ganz bequem per Email.



Das könnte Dich auch interessieren


Tags: ,


Autor: Dirk Löbe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>