Alte Windows-Fotoanzeige bei Windows 10 wieder benutzen


Normalerweise können Sie die alte Windows-Fotoanzeige auch unter Windows 10 verwenden, um Ihre Bilddateien auf verschiedene Arten anzuzeigen. Sie können auch drucken, Abzüge bestellen, Bilder an eine E-Mail-Nachricht anhängen, Fotos brennen oder in einer anderen Anwendung auf Ihrem PC öffnen.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Windows 10 verwendet aber die Fotos-App als Standardanwendung zum Öffnen von Bilddateien. Standardmäßig wird die alte Windows-Fotoanzeige nicht mehr unter Öffnen mit aufgelistet und ist nur noch für .tiff-Dateien in den Standardprogrammen zu finden.

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie die alte Windows-Fotoanzeige wiederherstellen können, um Bilddateien in Standardanwendungen, Standardprogrammen und Öffnen mit nur für Ihr Benutzerkonto in Windows 10 zu öffnen.

Alte Windows-Fotoanzeige wiederherstellen

Alte Windows-Fotoanzeige wiederherstellen
Errichterschiff Innovation in der alten Windows-Fotoanzeige

Wer lieber mit der alten Windows-Fotoanzeige seine Bilder in Windows 10 anschauen möchte, muss einen kleinen Trick in der Registry von Windows 10 anwenden. Denn obwohl das Programm weiterhin im aktuellen Betriebssystem von Microsoft enthalten ist, möchte man den Zugriff darauf offensichtlich so schwer wie möglich machen. Warum auch immer.

Damit man die alte Windows-Fotoanzeige wieder nutzen kann, muss man über die Registry Windows 10 mitteilen, dass diese Anwendung dazu geeignet ist, Bilddateien anzuzeigen.

Und damit man nicht selbst in der Registry rumfummeln muss, habe ich da mal etwas vorbereitet: alte-fotoanzeige.reg. Einfach die Datei herunterladen und nach dem Download durch einen Doppelklick ausführen.

Was macht diese Datei mit eurem Rechner?

Sie spart euch folgende Aktionen, die nötig sind, um die alte Windows-Fotoanzeige auch bei Windows 10 nutzen zu können.

Registry-Editor durch regedit im Ausführen-Fenster öffnen

Durch gleichzeitiges Drücken der Windows-Taste und R öffnet man das Ausführen-Fenster. Hier gibt man den Befehl regedit ein (wie im Screenshot zu sehen) und führt den Befehl durch Drücken der Enter-Taste oder durch einen Klick auf OK aus.

Nach einer Sicherheitsfrage durch die Benutzerkontensteuerung öffnet sich der Registrierungs-Editor:

Registrierungs-Editor mit den Dateizuweisungen für die alte Windows-Fotoanzeige

Und damit ihr nicht selbst hier rumfummeln müsst, habe ich den kompletten Zweig der Registry bei mir exportiert und als Download (oben) zur Verfügung gestellt. Ihr könnt diese Datei natürlich auch mit dem ganz normalen Editor von Windows öffnen und ansehen.

Alte Windows-Fotoanzeige als Standardprogramm festlegen

Nachdem die Einträge in die Registry eingefügt wurden, muss man nur noch die alte Windows-Fotoanzeige als Standardprogramm für die verschiedenen Bild-Formate festlegen. Und das geht so:

Alte Windows-Fotoanzeige über Öffnen mit auswählen

Rechtsklick auf ein Bild ausführen. In dem sich öffnenden Menü die Option Öffnen mit auswählen und dann Andere App auswählen anklicken.

Natürlich könnte man hier auch direkt den Eintrag Windows-Fotoanzeige wählen, dann wäre das aber nur eine einmalige Aktion und das Programm wird nicht als Standardprogramm festgelegt. Man müsste also bei jedem Öffnen wieder über den Dialog „Öffnen mit“ gehen.

Alte Windows-Fotoanzeige als Standardprogramm festlegen

In diesem Fenster muss man darauf achten, dass auch wirklich die Windows-Fotoanzeige ausgewählt ist und nicht die Fotos-App von Windows 10. Notfalls in der Liste der Programme auswählen. Dann unbedingt das Kontrollkästchen: Immer diese App zum Öffnen von .JPG Dateien verwenden aktivieren.

Dann noch mit OK die gemachten Änderungen übernehmen und zukünftig werden Bilder im JPG-Format bei einem Doppelklick in der alten Windows-Fotoanzeige geöffnet.Alte Windows-Fotoanzeige bei Windows 10 wieder benutzen

Bitte teile diesen Beitrag

wo16