Gelöschte Dateien auf der SD-Karte wiederherstellen

SD-Karten findet man überall. Egal ob in der Digitalkamera oder auch im Handy ist die SD-Karte das vorherrschende Speichermedium. Bei den heutigen Größen passen auf diese kleinen Speicherkarten unzählige Bilder und Videos. Doch was passiert, wenn durch ein Missgeschick oder einen Fehler die Dateien gelöscht wurden oder nicht mehr lesbar sind?

Ashampoo PDF Pro 2

Für den Fall, dass dieses Problem auftritt, gibt es natürlich auch nützliche Programme mit denen man gelöschte Dateien auf der SD-Karte wiederherstellen kann. Ich möchte euch hier mit Recoverit eines dieser Tools vorstellen.

Gelöschte Daten auf einer SD-Karte wiederherstellen

Damit das Tool wirklich zeigen kann, was es so drauf hat, habe ich zunächst mal eine SD-Karte mit einigen Bildern komplett gelöscht. Damit man die gelöschte Dateien auf der SD-Karte wiederherstellen kann, braucht man natürlich das passende Tool. Recoverit ist ein solches Tool. Allerdings nicht kostenlos aber dazu später mehr.

Nach der Installation bietet das Programm eine übersichtliche Benutzeroberfläche. Auch ohne ein Handbuch studieren zu müssen, findet man sich hier schnell zurecht.

recoverit Startbildschirm

Wie man an den verschiedenen Icons erkennen kann, bietet das Programm eine ganze Menge. Man kann nicht nur gelöschte Bilder auf einer SD-Karte wiederherstellen. Man kann durchaus auch gelöschte Bilder wiederherstellen am PC oder auch formatierte Datenträger wiederherstellen u.v.m.

Da ich aber Bilder oder Dateien auf einer SD-Karte wiederherstellen möchte, interessiert mich hier jetzt die Option Wiederherstellung externer Geräte. Ich habe die entsprechende Option im Screenshot gekennzeichnet.

Als Hilfe werden beim Überfahren der einzelnen Optionen auch Hilfetexte eingeblendet. Eine nette Idee, wie ich finde. Bei meiner gewählten Option sieht das z.B. so aus:

Hilfetexte zu den einzelnen Optionen

Wie man sehen kann, steht gleich an erster Stelle die Möglichkeit Speicherkarten-Wiederherstellung. Also genau das, was ich machen will.

Ein Klick auf diese Option führt mich zum nächsten Schritt:

Wiederherstellung externer Geräte

Im Fenster Wiederherstellung externer Geräte muss man nicht auswählen, von welchem Gerät man die Daten wiederherstellen möchte. Es dient lediglich zur Information und enthält den Hinweis, dass man das externe Gerät anschließen soll, um mit der Dateiwiederherstellung zu beginnen.

Also einfach die SD-Karte, externe Festplatte oder was auch immer anschließen und dann geht es über den gleichnamigen Button weiter.

Gerät für die Datenwiederherstellung auswählen

In meinem Beispiel handelt es sich um eine SD-Karte aus meiner alten Kodak-Digitalkamera. Sind mehrere externe Datenträger am Rechner angeschlossen, dann kann bzw. muss man hier natürlich festlegen, von welchem Laufwerk man die Daten wiederherstellen möchte.

Bei mir ist es einfach, ist ja nur ein Laufwerk angeschlossen. Die SD-Karte ist bereits ausgewählt und die Datenwiederherstellung kann beginnen. Also klicke ich auf Start.

gelöschte Dateien von SD-Karte wiederherstellen

Wie man sehen kann, der Suchvorgang ist gestartet und erste Dateien werden auch schon gefunden. Das Programm Recoverit bietet zwei verschiedene Such-Modi, um gelöschte Dateien auf der SD-Karte zu finden und wiederherzustellen.

Der Schnelldurchlauf findet schon einige Dateien. Sollte das nicht ausreichen, kann man mit dem Tool auch einen Intensiv-Scan durchführen. Der dauert dann natürlich länger, ist dafür aber auch gründlicher. Trotzdem wird für die meisten Anwendungsfälle der Schnell-Scan wahrscheinlich ausreichend sein.

gelöschte Dateien und Bilder bereits zur Wiederherstellung

Wie man sehen kann, wurden einige Bilder auf der SD-Karte gefunden und man kann sich das Ergebnis in der Vorschau anschauen. Bis hier hin war ich nur mit der kostenlosen Test-Version des Programms unterwegs. Und jetzt kommt der kleine Nachteil.

Wer Bilder oder andere Daten von der SD Karte wiederherstellen möchte, benötigt die kostenpflichtige Vollversion von Recoverit.

Die 1-Jahres-Lizenz von Recoverit Pro kostet 39,99 Euro (Stand 04.04.2019). Es stehen auch noch andere Versionen und Lizenzmodelle zur Verfügung, da müsste jeder selbst schauen, was die passende Variante wäre.

Sind die gelöschten Daten auf der SD-Karte, der externen Festplatte oder einem anderen Laufwerk wichtig oder persönlich wertvoll, dann sollte man hier ruhig investieren. Die Software bietet eine gute Leistung und findet jede Menge gelöschter Daten. In meinen Augen eine sinnvolle Investition.