Intensive Datenträgerüberprüfung der System-Festplatte unter Windows 7


Auf der Festplatte werden alle wichtigen Daten gespeichert, Betriebssystem, Programme und eigene Dokumente, Bilder und Videos. Daher sollte man natürlich sicherstellen, das sich die Festplatte immer in einem einwandfreien Zustand befindet. Dazu bietet Windows die Möglichkeit der Datenträgerüberprüfung.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Diese Fehlerüberprüfung der Festplatte kann man ganz einfach im Arbeitsplatz durch einen Rechtsklick auf das Laufwerk starten. Es gibt aber auch noch einen intensiveren Test auf mögliche Fehler.

Festplatte intensiver auf mögliche Fehler überprüfen

Die normale Datenträgerüberprüfung startet man ja durch einen Rechtsklick auf das gewünschte Laufwerk und dann über Eigenschaften -> Registerkarte Tools -> Jetzt überprüfen. Für die intensivere Überprüfung der Festplatte auf der Windows installiert ist, muss man den Weg über die Eingabeaufforderung gehen.

Eingabeaufforderung als Administrator öffnen

Hier ist es sogar nötig die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen. Dazu klickt man sich im Startmenü einfach über Alle Programme – Zubehör zur Eingabeaufforderung und klickt diese Option mit der rechten Maustaste an. Im sich öffnenden Menü wählt man, wie im Screenshot zu sehen, den Eintrag Als Administrator ausführen aus.

Nach einer Sicherheitsabfrage durch die Benutzerkontensteuerung öffnet sich dann das Fenster der Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Der Befehl um die intensive Überprüfung der Systemfestplatte zu starten lautet:

chkdsk c:/f/r

Das c: steht für den Laufwerksbuchstaben und muss natürlich dann ggf. angepasst werden.

Windows 7 Datenträgerüberprüfung beim Systemstart

Windows gibt daraufhin zunächst eine Fehlermeldung aus, das diese Überprüfung im Moment nicht durchgeführt werden kann. bietet aber an diese Überprüfung mit CHKDSK beim nächsten Bootvorgang durchzuführen. Möchte man das bestätigt man die Frage einfach mit j für Ja.

Die Parameter /f und /r bewirken dabei das die Partition nicht nur überprüft, sondern auch, wenn möglich, repariert wird. Dabei wird nicht nur das Dateisystem untersucht, sondern auch fehlerhafte Sektoren ermittelt und wieder in das System eingegliedert. Das kann, je nach Größe und Zustand der Festplatte schon einige Zeit in Anspruch nehmen.

Die regelmäßige Überprüfung der Festplatte sollte aber genau so selbstverständlich sein, wie ein regelmäßiges Backup der wichtigsten Daten.

pdfpro