Internet Explorer: AutoVervollständigen für Benutzername und Passwort deaktivieren

Besucht man mit dem Internet Explorer eine Webseite auf de man sich einloggen muss, merkt sich der IE den Benutzernamen und das verwendete Passwort. Muss man sich beim nächsten Besuch erneut einloggen, füllt der Internet Explorer die Zugangsdaten selbständig aus. Diese Funktion heißt AutoVervollständigen.

Das AutoVervollständigen funktioniert aber nicht nur für die Zugangsdaten, sondern auch für andere Formulardaten oder Webadressen in der Adresszeile.

AutoVervollständigen für Benutzername und Passwort abschalten

Wird ein Rechner von mehreren Personen genutzt, sollte man das AutoVervollständigen vielleicht deaktivieren, denn sonst könnte sich jeder mit dem Internet Explorer überall einloggen, da die Zugangsdaten ja gespeichert sind. Sicherlich nicht sinnvoll, wenn jeder auf die Accounts der Anderen Zugriff hat.

Zum Glück lässt sich diese Funktion ohne großen Aufwand oder Änderungen in der Registry abschalten oder an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dazu öffnet man einfach den Internet Explorer:

Internet Explorer Internetoptionen

Oben rechts im Internet Explorer befindet sich ein kleines Zahnrad. Ein Klick darauf lässt ein Menü aufklappten. Hier wählt man die Option Internetoptionen aus, wie im Screenshot zu sehen ist. Es öffnet sich das Fenster Internetoptionen mit mehreren Registerkarten. Hier wechselt man auf die Registerkarte Inhalte.

AutoVervollständigen abschalten

Auf dieser Registerkarte findet man einen Abschnitt AutoVervollständigen und dort einen Button Einstellungen. Ein Klick darauf öffnet das Fenster, in dem man die Einstellungen zur AutoVervollständigen-Funktion vornehmen kann.

Einstellungen AutoVervollständigen

Das AutoVervollständigen für Benutzernamen und Passwörter kann man komplett abschalten, in dem man das Häkchen aus dem Kontrollkästchen bei Benutzername und Kennwörter für Formulare entfernt. Oder man kann auch wahlweise Entscheiden, ob ein Kennwort gespeichert werden soll oder nicht. Auch dafür gibt es ein separates Kontrollkästchen.

Der Nachteil ist nun natürlich, das man sich wieder die Benutzernamen und Passwörter merken muss, dafür hat man ein Stückchen mehr Sicherheit bei der Verwendung des Internet Explorer.

Das könnte dir auch gefallen…


Internet Explorer bei Windows 10 deinstallieren Der Marktanteil des Internet Explorer war nie sonderlich hoch. Chrome und Firefox lagen immer deutlich vor dem Microsoft Browser, was die Gunst der Benutzer anging. Und inzwischen ist es sogar so, das Windows 10 mit zwei vorinstallierten Browsern aus...
Windows 7: Hintergrundbild entfernen Wie man Windows 7, genau wie auch jede andere Windows-Version, mit einem eigenen Hintergrundbild individuell gestalten kann, dürfte jedem bekannt sein. Doch nicht jeder mag auch ein buntes Hintergrundbild oder empfindet es sogar als störend. Natürlic...
Windows 7 Media Center deaktivieren Das Media Center ist in Windows 7 eigentlich die zentrale Anlaufstelle, wenn es darum geht Bilder anzuzeigen oder Videos und Musik abzuspielen. Aber auch Fernsehen am PC geht, die passende Hardware vorausgesetzt, mit dem Media Center. Doch nicht jede...
Windows 10 Key auslesen: So einfach geht das Den Windows 10 Key, also den Lizenzschlüssel, bekommt man als User in den seltensten Fällen zu Gesicht. Viele Nutzer von Windows 10 haben sicher das kostenlose Upgrade-Angebot von Windows 7 oder Windows 8.1 in Anspruch genommen und sind so zur aktuel...
Kennwort bei Reaktivierung aus dem Ruhezustand bei Windows 7 abschalten Der Ruhezustand ist eine praktische Sache, wenn man eine Pause am PC oder Notebook machen möchte und den Rechner aber nicht komplett ausschalten will. Allerdings wird, wenn das verwendete Benutzerkonto passwortgeschützt ist, dieses jedes mal nach der...