Suchen und Installieren von Windows Updates in Windows 10

Microsoft hat es mit den Windows Updates einfacher gemacht, Windows 10 auf dem neuesten Stand zu halten, indem die neuesten Funktionen und Verbesserungen, Treiber und Hotfixes von Microsoft automatisch heruntergeladen und installiert werden – und das mit weniger Unterbrechungen und Neustarts, wenn Sie Ihren PC gerade nutzen. Die neuesten Updates werden automatisch heruntergeladen und installiert, sobald sie verfügbar sind. Es sei denn bei der aktuellen Internetverbindung handelt es sich um eine sogenannte „getaktete Verbindung“ z.B. über das Mobilfunknetz.

Microsoft veröffentlicht wichtige Updates jeden zweiten Dienstag im Monat, bekannt als Patch-Day. Updates können jedoch jederzeit veröffentlicht werden.

Windows 10 sucht automatisch nach neuen Windows Updates, wenn Sie die automatische Wartung eingestellt haben, was standardmäßig der Fall ist. Außerdem können Sie auch wählen, ob Sie zusätzlich Updates für andere Microsoft-Produkte wie Office in Windows Update erhalten möchten.

Gelegentlich muss Ihr PC neu gestartet werden, um die Installation der Updates abzuschließen. Sie können aktive Stunden einstellen, um Windows wissen zu lassen, wann Sie Ihren PC normalerweise verwenden, um unbequeme Neustarts zu vermeiden. Wenn ein Neustart geplant ist, können Sie eine benutzerdefinierte Neustartzeit verwenden, um aktive Stunden vorübergehend zu überschreiben und eine benutzerdefinierte Zeit zu planen, um die Installation der aktuellen Aktualisierung(en) abzuschließen.

Windows 10: Suchen und Installieren von Windows Updates

Möchte man kontrollieren, ob eventuell neue Windows Updates zur Verfügung stehen, ist das Öffnen der Windows Einstellungen der erste Schritt. Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste, um das alternative Startmenü zu öffnen.

Windows 10 alternatives Startmenü Einstellungen

Wie man in meinem Screenshot sehen kann, gibt es hier in diesem alternativen Startmenü eine Option Einstellungen. Ein Klick auf diesen Eintrag mit der linken Maustaste öffnet die Windows-Einstellungen.

Und das zugehörige Fenster sollte dann so aussehen:

Windows Einstellungen mit Update und Sicherheit markiert

Nicht wundern, ich habe in dem Fenster Windows-Einstellungen schon etwas nach unten gescrollt, um die Kategorie Update und Sicherheit einzublenden (im Screenshot farbig markiert).

Denn genau in dieser Kategorie verbergen sich die nötigen Einstellungen, rund um das Windows Update. Ein Klick auf den markierten Bereich öffnet das zugehörige Fenster dieser Kategorie.

Windows Updates vorhanden und bereit zur Installation

Perfektes Timing für diesen Screenshot heute früh. Im linken Menü sieht man gleich als ersten Menüpunkt Windows-Update. Ein Klick darauf veranlasst Windows 10 dazu den rechten Fensterinhalt zu ändern und die Informationen rund um die Windows Update Funktion einzublenden.

Im Normalfall würde man hier eine Schaltfläche finden, mit der man die Suche nach Windows Updates starten könnte.

Wie man in meinem Screenshot sehen kann, hat Windows 10 die Suche heute früh schon automatisch durchgeführt und tatsächlich Updates für mein Notebook gefunden. Warum eines der Updates aber aus dem Jahr 2015 stammt, muss ich gleich mal versuchen rauszufinden.

Aber egal, wie man sieht, wartet Windows 10 mit der Installation der Update, bis das Gerät, also mein Notebook, gerade nicht in Gebrauch ist. Alternativ könnte ich aber auch die Installation der Windows Updates über den Button Jetzt installieren direkt starten.

Hat Dir der Artikel geholfen? Dann teile ihn mit anderen!

Stand: 11.12.2018 um 09:47 Uhr, * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API