Video komprimieren mit diesen 5 einfachen Möglichkeiten

Im Alltag sehen wir uns oft Videos an. Wenn Sie ein lustiges Video mit Ihren Freunden teilen, kann ein Problem auftreten: Das Video ist zu groß, um es zu verschicken. Keine Sorge! Hier sind 5 einfache Methoden, um Ihr Video zu komprimieren.

Teil 1: Video komprimieren mit AnyMP4 Video Converter Ultimate

AnyMP4 Video Converter Ultimate ist ein bekannter Video Converter und Editor. Im Vergleich zu anderen ähnlichen Programmen auf dem Markt verfügt diese Software über ein leistungsstarke Toolbox, mit der Sie Ihr Video ganz einfach komprimieren können. Neben Video können Sie auch MP3 komprimieren. Außerdem können Sie das Ausgabeformat, die Auflösung und die Bitrate nach Ihren Wünschen einstellen. Wenn Sie das Ergebnis vorher sehen möchten, können Sie auch die Vorschaufunktion verwenden.

Neben dem Video Compressor bietet Ihnen AnyMP4 Video Converter Ultimate viele weitere praktische Tools zur Videobearbeitung, wie z.B. GIF Maker, Video Watermark Remover, Video Merger usw. Außerdem können Sie Ihre Video- und Audiodateien in fast alle gängigen Formate umwandeln. Sie können die Software kostenlos herunterladen und die Funktionen ausprobieren.

Unten stellen wir Ihnen vor, wie Sie Ihr Video in wenigen Schritten komprimieren können.

Schritt 1: Downloaden und installieren Sie AnyMP4 Video Converter Ultimate auf Ihrem Computer. Starten Sie zuerst die Software. Klicken Sie dann oben auf „Toolbox“ und wählen Sie „Video Compressor“.

AnyMP4 Video Converter Ultimate

Schritt 2: Klicken Sie auf das Pluszeichen in der Mitte, um Ihre Videodatei hinzuzufügen.

Videodatei hinzuzufügen

Schritt 3: Nach dem Hochladen werden die Informationen zu Ihrem Video auf der linken Seite angezeigt. Ziehen Sie den Schieberegler, um die gewünschte Dateigröße einzustellen. Die Komprimierungsrate wird ebenfalls angezeigt.

Informationen zum Video

Schritt 4: Sie können das Ausgabeformat und die Auflösung des Videos einstellen, indem Sie auf die Dropdown-Liste hinter diesen beiden Optionen klicken. Unterstützte Ausgabeformate sind wie z.B. MP4, MKV, MOV, AVI, WebM, VOB usw. Es werden Auflösungen von 240 × 160 bis zu 1280 × 720 unterstützt.

Schritt 5: Sie können auf die Schaltfläche „Vorschau“ klicken, um das komprimierte Video vorab anzusehen. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, legen Sie den Speicherort fest. Klicken Sie auf „Komprimieren“. Nun können Sie Ihr Video komprimieren.

Teil 2: Video online komprimieren mit Clideo

Möchten Sie Ihr Online-Video komprimieren? Die Website Clideo kann Ihnen dabei helfen. Mit diesem Tool können Sie Ihr Video schnell und sicher komprimieren. Die intuitive Benutzeroberfläche macht den ganzen Prozess einfach. Allerdings dauert das Hochladen der Videodatei auf die Website etwas lange. In das bearbeitete Video wird ein Wasserzeichen eingefügt.

Wenn Sie das Wasserzeichen entfernen möchten, müssen Sie sich auf der Website anmelden. Wenn Sie das nicht stört, können Sie diese Website besuchen und Ihr Video online komprimieren. Eine Anleitung dazu finden Sie weiter unten.

Website: https://clideo.com/de/compress-video

Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Datei auswählen“, um ein Video von einem lokalen Datenträger, Google Drive oder Dropbox hinzuzufügen.

Video online komprimieren mit Clideo

Schritt 2: Nach dem Hochladen der Datei beginnt Clideo automatisch mit der Komprimierung Ihres Videos. Dieser Vorgang kann je nach Dateigröße einige Zeit in Anspruch nehmen.

Schritt 3: Wenn die Komprimierung abgeschlossen ist, sehen Sie die Dateigröße und das Format. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Herunterladen“, um das Video auf Ihrem Computer zu speichern.

Video auf Ihrem Computer zu speichern

Teil 3: Video mit VLC media player komprimieren

Der VLC media player ist ein bekannter Multimedia-Player, mit dem Sie Ihre Videos auch komprimieren können. Da diese Software kostenlos ist, möchten viele vielleicht diesen Video Compressor ausprobieren. Aber das ist ein bisschen schwierig, besonders für Anfänger. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Anleitung.

Downloadlink: https://www.videolan.org/

Schritt 1: Öffnen Sie den VLC media player auf Ihrem Computer. Klicken Sie oben auf „Medien“, dann wählen Sie „Konvertieren/Speichern…“ aus.

Video mit VLC media player komprimieren

Schritt 2: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ und wählen Sie das Video aus, das Sie komprimieren möchten. Klicken Sie unten auf „Konvertieren/Speichern“, um den Vorgang fortzusetzen.

Video auswählen zum komprimieren

Schritt 3: Hinter „Profil“ stellen Sie das Ausgabeformat ein. Klicken Sie auf „Ausgewähltes Profil bearbeiten“, um ein neues Fenster zur Einstellung des Profils zu öffnen.

Video konvertieren

Schritt 4: Klicken Sie auf „Videocodec“ und stellen Sie die Bildwiederholrate auf „24.00 FPS“ ein. Klicken Sie auf „Auflösung“ und stellen Sie die Breite des Videos auf 480px und die Höhe als 272px ein, um die Auflösung zu verringern. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Änderungen zu speichern.

Videocodec auswählen und einstellen

Schritt 5: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ und wählen Sie den Zielordner aus. Klicken Sie schließlich auf „Start“, und Sie können Ihr Video mit dem VLC media player komprimieren.

Teil 4: iPhone-Video verkleinern mit Video Komprimierer

Wenn Sie ein iPhone-Benutzer sind, können Sie Ihr Video direkt auf dem iPhone komprimieren. Aufgrund der Funktionen und Kundenbewertungen empfehlen wir Ihnen die App Video Komprimierer. Sie können große iPhone-Videos verkleinern und per iMessage oder WhatsApp versenden oder auf Facebook, Instagram usw. teilen. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihr iPhone Video mit dieser App komprimieren können.

Downloadlink: https://apps.apple.com/de/app/video-komprimierer/id997699744

Schritt 1: Laden Sie die App aus dem App Store herunter und installieren Sie sie auf Ihrem iPhone. Tippen Sie auf das Pluszeichen und fügen Sie ein Video auf iPhone in diese App ein.

Schritt 2: Ziehen Sie den Schieberegler, um die Bitrate einzustellen. Tippen Sie auf „Vorschau“, um den Effekt zu sehen. Tippen Sie auf „WEITER“, um Ihr Video zu komprimieren.

Schritt 3: Wenn die Komprimierung abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „Fertig“. Sie finden das komprimierte Video im Album „Zuletzt“.

iPhone-Video verkleinern mit Video Komprimierer

Teil 5: Video auf Android komprimieren mit Video Compressor Panda Resizer

Möchten Sie ein Video für Android komprimieren? Die App Video Compressor Panda Resizer kann Ihnen dabei helfen. Dieses Tool ist besonders nützlich, wenn Sie Videos verkleinern und dann in sozialen Netzwerken teilen möchten. In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.

Downloadlink: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pandavideocompressor&hl=de&gl=US

Schritt 1: Nach dem Herunterladen starten Sie die App auf Ihrem Android-Handy. Wählen Sie das Video aus, das Sie verkleinern möchten. Tippen Sie dann unten auf „WEITER“.

Schritt 2: Wählen Sie eine geeignete Größe aus. Es gibt 4 Optionen: „Kleine Datei“, „Mittlere Datei“, „Große Datei“ und „Passend für E-Mail“. Tippen Sie auf das Abspielzeichen, um die Vorschau anzuzeigen.

Schritt 3: Tippen Sie auf „WEITER“ und Ihr Video wird komprimiert. Sie können das Video auf Ihrem Handy speichern, mit anderen teilen oder das Originalvideo direkt ersetzen.

Video auf Android komprimieren mit Video Compressor Panda Resizer

Fazit

Oben haben wir Ihnen 5 einfache Methoden vorgestellt, mit denen Sie Ihr Video komprimieren können. Egal, ob Sie Videos für Windows, Mac, iPhone oder Android verkleinern möchten, hier finden Sie das passende Tool. Laden Sie die entsprechende Software oder App herunter und beginnen Sie mit dem Komprimieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert