Windows 10: Automatische Updates abschalten bzw. deaktivieren

Grundsätzlich ist es eine keine gute Idee, wenn man bei Windows 10 die automatischen Updates abschalten möchte. In diesem Fall werden Windows und andere installierte Microsoft-Produkte nicht mehr mit Sicherheitsupdates und Fehlerkorrekturen versorgt. Trotzdem kann man natürlich in eine Situation kommen, wo es nötig ist automatische Updates abschalten zu müssen. Da ist es gut zu wissen, wie das funktioniert.

Deshalb möchte ich hier in dieser Anleitung zeigen, wie man bei Windows 10 automatische Updates abschalten kann. Denn das ist in der aktuellen Version gar nicht mehr so einfach möglich.

Automatische Updates abschalten bei Windows 10

Aktuell sind mir nur zwei Wege bekannt, wie man bei Windows 10 in der aktuellen Version automatische Updates abschalten kann. Hatte man in den früheren Windows-Versionen noch die einfache Möglichkeit zwischen automatischen Updates, manueller Installation und Updates deaktivieren zu wählen, hat Microsoft diese Funktionen inzwischen verbannt. Warum auch immer.

Wer dennoch nicht möchte, das Updates automatisch installiert werden, kann entweder Einträge in der Registry ändern oder aber die Einstellung des für das Windows Update zuständigen Dienstes verändern. Und genau das möchte ich euch hier zeigen.

Zunächst brauchen wir das Ausführen Fenster. Das öffnet man entweder über einen Rechtsklick auf das Windows Symbol in der Taskleiste und dann Ausführen oder aber man drückt einfach die Windows-Taste und die Taste R gleichzeitig.

Diensteverwaltung aufrufen um automatische Updates abschalten zu können

Hier gibt man nun, wie im Screenshot zu sehen, den Befehl services.msc ein, um die Dienste-Verwaltung von Windows zu öffnen. Das funktioniert unter sowohl bei Windows 10 Home als auch in höheren Versionen. Dann einfach mit Enter oder durch einen auf OK den Befehl ausführen lassen.

Nach wenigen Augenblick öffnet sich das Fenster mit den Diensten von Windows:

Windows Dienste anpassen und verwalten

Während für manche Funktionen mehrere Dienste zuständig sind, hat man bei den Windows Updates Glück. Wenn man automatische Updates abschalten möchte, muss man nämlich nur einen Dienst deaktivieren. Und der heißt natürlich passende Windows Update. Um den Dienst zu finden muss man fast bis zum Ende der Liste scrollen, denn sämtliche Dienste sind alphabetisch sortiert.

Auch hier kann man im Screenshot sehen, welchen Dienst ich meine. Als Starttyp hat der Dienst Windows Update die Einstellung Manuell. Das bedeutet er wird nur gestartet, wenn er auch benötigt wird. Und genau hier setzen wir an, um automatische Updates deaktivieren zu können.

Automatische Updates abschalten bzw. deaktivieren

Durch einen einfachen Doppelklick auf den Eintrag Windows Update kann verschiedene Einstellungen zu diesem Dienst anpassen. Wenn man bei Windows 10 automatische Updates abschalten möchte, warum auch immer, ändert man einfach den Starttyp für den Dienst Windows Update auf deaktiviert.

Nachdem man die neue Einstellung durch einen Klick auf OK übernommen und einen Neustart des Computers durchgeführt hat, wird Windows 10 nicht mehr nach Updates suchen. Das ist natürlich nicht empfehlenswert und sollte nur gemacht werden, wenn man wirklich weiß was man tut.