Windows 10 ISO-Datei herunterladen – So funktioniert es


Die wenigsten Rechner werden heute noch mit einer Windows DVD ausgeliefert. Wenn man Glück hat, findet man eine Recovery-DVD in der Verpackung aber in den meisten Fällen muss man einen Datenträgersatz selbst erstellen, wenn man für alle Fälle gerüstet sein will. Meine Empfehlung wäre aber, der Download einer Windows 10 ISO-Datei direkt von Microsoft. Natürlich passend zum Betriebssystem, das auf dem eigenen Rechner installiert ist.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Wie man das macht und woher man die Windows 10 ISO-Datei bekommt, zeige ich euch in dieser Anleitung. Denn nur mit einer sauberen Windows 10 Version kann man das Betriebssystem auch wirklich sauber neu installieren. Also ohne den ganzen vorinstallierten Schrott, der sich sonst so auf den Rechnern befindet.

Windows 10 ISO-Datei mit dem Media Creation Tool herunterladen

Der erste Schritt ist der Besuch der offiziellen Microsoft-Webseite, um das Media Creation Tool dort kostenlos herunterzuladen:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Windows 10 Media Creation Tool herunterladen
Windows 10 Media Creation Tool herunterladen

Wie man im Screenshot sehen kann, kann man auf dieser Seite direkt auch das Media Creation Tool kostenlos herunterladen. Dazu klickt man einfach auf den markierten Button mit der Aufschrift: Tool jetzt herunterladen.

Zum Zeitpunkt dieser Anleitung lädt man sich so die MediaCreationTool1803.exe herunter. Nach dem Download kann man das Media Creation Tool einfach durch einen Doppelklick starten. Man sollte aber darauf achten, dass man mit einem Benutzerkonto angemeldet ist, dass über Administrator-Rechte verfügt.

Eventuelle Nachfragen der Benutzerkontensteuerung UAC sollte man natürlich zustimmen, sonst lässt sich das Tool nicht öffnen.

Media Creation Tool rechtliche Hinweise annehmen
Microsoft-Software-Lizenzbestimmungen

Zunächst muss man sich die Microsoft-Software-Lizenzbestimmungen für das Microsoft Media Creation Tool anschauen und natürlich auch zustimmen. Also einfach auf Akzeptieren klicken und es kann weitergehen.

Was man direkt sagen kann, der ganze Vorgang ist nicht in ein paar Minuten erledigt, wenn man eine Windows 10 ISO-Datei herunterladen möchte.

Installationsmedien für einen anderen PC erstellen
Installationsmedien für einen anderen PC erstellen

Da wir ja eine Windows 10 ISO-Datei herunterladen möchten, wählen wir im nächsten Schritt die Option: Installationsmedien (USB-Speicherstick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen.

Ein Klick auf Weiter bringt uns zum nächsten Schritt.

Sprache, Architektur und Edition auswählen
Sprache, Architektur und Edition auswählen

Hier geht es nun darum, die Sprache, Architektur und Edition auszuwählen. Standardmäßig ist das Kontrollkästchen Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden aktiviert. Damit ist sichergestellt, dass man sich die passende Windows 10 ISO-Datei für diesen PC herunterladen würde.

Will man diese Windows 10 ISO-Datei aber auch für andere PCs verwenden, dann muss man den Haken dort entfernen und die Sprache, Architektur und Edition selbst einstellen. So kann man sich später eine universell einsetzbare Windows 10 DVD erstellen.

Windows 10 ISO-Datei herunterladen
Windows 10 ISO-Datei herunterladen

Da wir je keinen USB-Stick erstellen wollen, wählt man in diesem Schritt die Option ISO-Datei aus. Im nächsten Schritt muss man dann noch den Speicherort der ISO-Datei festlegen und schon kann der Download beginnen.

Download der Windows 10 ISO-Datei läuft
Download der Windows 10 ISO-Datei läuft

Wie man sehen kann, läuft der Download der Windows 10 ISO-Datei. Und bis der Download abgeschlossen ist, sind die beiden Schaltflächen Weiter und Zurück auch grau und lassen sich nicht betätigen. Dank schneller Internetverbindungen dauert der Download ja zum Glück nicht so lange.

Ist der Download der Windows 10 ISO-Datei abgeschlossen und die Überprüfung der Datei war ebenfalls erfolgreich, muss man nur noch auf Fertig stellen klicken. Bei Bedarf kann die ISO-Datei dann auf einen entsprechenden Datenträger gebrannt werden.

bs19