Windows 7 Autostart aufräumen mit msconfig

Obwohl der Systemstart von Windows 7 eigentlich schon echt flott abläuft, lassen sich die Autostart-Einstellungen noch optimieren. Leider gibt es Programme die sich für so wichtig halten, dass sie bei jedem Windows-Start auch gleich mit gestartet werden müssten. In den seltensten Fällen ist das sinnvoll oder gewünscht.

Es lohnt sich also auch mal einen Blick in den Autostart-Bereich von Windows 7 zu werfen, um den Windows-Start zu optimieren. Doch nicht nur bekannt Programme nisten sich gern im Autostart ein, sondern gerade unerwünschte Programme haben ja das Ziel jedes mal wenn Windows geladen wir auch im Hintergrund ihre Tätigkeiten aufnehmen zu können.

Windows 7 Autostart aufräumen mit msconfig

Wie auch schon unter Windows XP und Windows Vista lässt sich der Autostart relativ komfortabel mit dem Systemkonfigurations-Tool msconfig bearbeiten und aufräumen. Dazu öffnet man das Startmenü und gibt in die Suchmaske den Befehl msconfig ein.

msconfig unter Windows 7 starten

Windows erkennt den Programmnamen und bietet uns den direkten Link zum Starten der Systemkonfiguration an. Nachdem sich das Fenster geöffnet hat, wechselt man auf die Registerkarte Systemstart.

Autostart mit msconfig bearbeiten

Hier finden wir nun die Programme die Windows automatisch beim Systemstart im Hintergrund mit startet. Einige davon sind wichtig und sollten auch immer mit gestartet werden. Andere jedoch kann man auch getrost durch das Entfernen des Häkchens deaktivieren.

Falls man sich nicht sicher ist, sollte man in einem Computerforum nachfragen. Allerdings ist hier eine falsche Einstellung nicht so tragisch, da sie jederzeit wieder rückgängig gemacht werden kann. Der Aufruf zum Starten eines Programms wird ja nicht entfernt, sondern nur deaktiviert.

Also einfach wieder das Häkchen setzen und das entsprechende Programm wird beim nächsten Systemstart wieder ausgeführt.

Nachdem man die gewünschten Änderungen ausgeführt hat, einfach das Fenster mit Übernehmen und OK wieder verlassen. Windows wird beim nächsten Systemstart von unerwünschten Programmen die im Hintergrund starten befreit sein. Auf diese Weise lassen sich ganz einfach Ressourcen sparen und Windows arbeitet ein kleines bisschen schneller.

Das könnte dir auch gefallen…


Trustwave Global Security Report 2017: Webanwendungen unsicher Der Sicherheitsspezialist Trustwave stellt seinen neuen Global Security Report 2017 vor. Für den Report hat Trustwave weltweit eine riesige Anzahl an Kundendaten in 21 Ländern ausgewertet und zeigt, welche Bereiche im Jahr 2016 besonders betroffen vo...
Die wichtigsten Tastenkombinationen in Windows auf einen Blick Alles wird heutzutage am Computer mit der Maus bedient. Seit dem ersten Prototyp 1963 ist die Maus aus dem Computeralltag nicht mehr wegzudenken und die meisten Nutzer kommen in echte Probleme, wenn sie plötzlich mal nicht mehr funktioniert. Gewöhnli...
Windows 7: Computer per Doppelklick in den Ruhezustand schicken Der Ruhezustand ist eine sehr nützliche Sache, man schickt seinen Computer schlafen und kann anschließend quasi an der Stelle weitermachen, wo man aufgehört hat. Der PC ist viel schneller wieder einsatzbereit, als es bei einem normalen Kaltstart der ...
Manuell nach Java Updates suchen Ich hatte ja bereits erklärt, wie man kontrollieren kann, ob überhaupt Java auf dem PC installiert ist. In dieser Anleitung möchte ich euch zeigen, wie man manuell nach Java Updates suchen kann. Gerade bei Java ist es sehr wichtig, immer die aktuells...
Chrome: Lesezeichen importieren und exportieren im Google-Browser Neben dem Firefox erfreut sich ja auch der Chrome-Browser aus dem Hause Google großer Beliebtheit. Und natürlich werden auch in diesem Browser fleißig interessante Webseiten als Favoriten ( Lesezeichen ) abgelegt. Doch auch hier trifft das Gleiche zu...