Windows 7: Minianwendungen bzw. Gadgets auf dem Desktop installieren

Als mit Windows Vista die Sidebar eingeführt wurde, kamen auch die Minianwendungen, oder auch Gadgets genannt, auf die Windows-Rechner. Mit Windows 7 wurde die Sidebar als solche wieder entfernt, doch die Gadgets konnte man weiter nutzen und nun sogar frei auf dem Desktop platzieren.

Damit lassen sich mehr oder weniger nützliche Funktionen schnell und einfach auf dem Desktop realisieren. Dabei gibt es eine unheimliche Anzahl der verschiedensten Gadgets aus den verschiedensten Bereichen wie z.b. News, Wetter, System-Tools oder auch Spiele.

Minianwendungen unter Windows 7 installieren

Eine neue Minianwendung zu installieren ist ganz einfach. Ich beschreibe den Vorgang hier mal am Beispiel eines Bundesliga-Ticker Gadgets. Dazu klickt man einfach mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktop und wählt aus dem sich öffnenden Menü die Option Minianwendungen.

Windows 7 Minianwendungen

Standardmäßig sind bei Windows 7 bereits verschiedene Minianwendungen vorinstalliert. Diese werden in diesem Fenster angezeigt und können bereits genutzt werden.

Windows 7 vorinstallierte Minianwendungen

In diesem Fenster findet sich auch ein Link, um noch weitere Gadgets online zu suchen. Dieser Link führt auf die Webseite für Desktop- und SideShow-Gadgets bei Microsoft.

Webseite für Desktop- und SideShow-Gadgets bei Microsoft

Auf den Microsoft-Seiten gibt es die verschiedensten Minianwendungen zum kostenlosen Download. Um eines der Gadgets herunterzuladen und auf dem Rechner zu installieren, einfach auf den entsprechenden Link klicken. Man wird umgehend auf die Downloadseite geleitet:

Minianwendung bzw. Gadget herunterladen

Ein Klick auf Download startet den Vorgang und Windows 7 öffnet den entsprechenden Dialog. Dabei sollte eigentlich voreingestellt werden das die Datei mit Windows-Minianwendungen geöffnet werden soll.

Windows 7 Gadget installieren

Die Installation wird automatisch gestartet und nach dem Bestätigen der Rückfragen wird die gewünschte Minianwendung, hier im meinen Beispiel der Bundesliga-Ticker, auf dem Computer installiert. Nach Abschluss der Installation findet sich die neue Minianwendung auf dem Desktop.

Bundesliga-Ticker Gadget installieren

Das Gadget lässt sich frei auf dem Desktop positionieren. Natürlich lässt sich diese Minianwendung auch jederzeit wieder entfernen. Dazu einfach im Fenster Minianwendungen einen Rechtsklick auf die Minianwendung ausführen die deinstalliert werden soll und dann im sich öffnenden Fenster Deinstallieren wählen.

Das könnte dir auch gefallen…


Suchen und Installieren von Windows Updates in Windows 10 Microsoft hat es mit den Windows Updates einfacher gemacht, Windows 10 auf dem neuesten Stand zu halten, indem die neuesten Funktionen und Verbesserungen, Treiber und Hotfixes von Microsoft automatisch heruntergeladen und installiert werden - und das...
Windows Gerätemanager aufrufen – So funktioniert es Gerade wenn etwas bei Windows nicht so funktioniert, wie es sollte, lohnt sich ein Blick in den Gerätemanager. Dieses windows-interne Tool kann eine große Hilfe sein, um Probleme mit der Hardware oder deren Treiber zu beheben. Aus diesem Grund möchte...
Daten verschlüsseln, aber richtig Wer möchte, dass seine privaten Daten auch wirklich privat bleiben, sollte diese unbedingt verschlüsseln. Egal, ob er Daten nur lokal auf einem PC oder auf einem Netzlaufwerk ablegt oder in der Cloud speichert. Verschlüsseln ist nicht nur deshalb sin...
Partitionen ändern mit dem MiniTool Partition Wizard Home Edition Da sich unter Windows XP eine Partition im laufenden Betrieb nicht in der Größe ändern lässt, muss man hier zu einem Tool wie z.B. dem MiniTool Partition Wizard Home Edition greifen. Das musste ich vor einigen Tagen leider wieder mal feststellen. Ein...
Windows 7: Systemdateien prüfen und reparieren Wenn es Probleme mit Programmen oder Windows selbst gibt, kann es auch daran liegen das eine Systemdatei beschädigt wurde. Möglicherweise fehlt sie aber auch oder wurde durch eine fehlerhafte Version ersetzt. Zum Glück ist es auch unter Windows 7 mög...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.