Windows 10 für Dummies – Buchvorstellung

Mit Windows 10 für Dummies möchte ich heute ein Buch vorstellen, dass sich auf eine recht lockere Weise mit den Möglichkeiten von Windows 10 befasst. Egal ob man Umsteiger von Windows 7 oder Windows 8 bzw. 8.1 ist oder Windows 10 komplett neu entdeckt, das Buch soll mit seinen Tipps und Tricks helfen sich schneller in Microsofts neuesten Betriebssystem heimisch zu fühlen.

Schauen wir uns also mal an, was das Buch bietet und ob man damit wirklich einen schnelleren Einstieg in Windows 10 findet.

Windows 10 für Dummies

Windows 10 für Dummies Buch-Cover

Autor Andy Rathbone beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Computer und hat auch schon einige Bücher zu diesem Thema geschrieben. In Windows 10 für Dummies möchte er den Anwendern das neue Microsoft-Betriebssystem auf leicht verständliche Weise näher bringen.

Das Buch richtet sich in erster Linie an den normalen Anwender, der seinen Rechner im privaten Bereich einsetzt und das vielleicht mit der gesamten Familie. Hier werden keine Tipps gegeben, wie man durch komplizierte Einstellungen in der Registry versteckte Funktionen aktiviert.

In Windows 10 für Dummies erfährt man, wie man den täglichen Alltag mit Windows 10 meistert und Frust am Rechner vermeidet.

Windows 10 für Dummies – Der Inhalt

Wer das Buch von vorn bis hinten durchlesen möchte, hat insgesamt 23 Kapitel vor sich. Aber man kann dieses Buch auch prima als Nachschlagewerk nutzen, um sich über die ein oder andere Funktion zu informieren.

Und diese Kapitel erwarten den Leser:

Teil 1: Windows Grundlagen

  • Kapitel 1: Was genau ist Windows 10
  • Kapitel 2: Wir starten mit dem Startmenü
  • Kapitel 3: Der traditionelle Desktop
  • Kapitel 4: Die Vielfalt der Fenstertechniken
  • Kapitel 5: Speicherorte – intern, extern und über den Wolken

Teil 2: Apps, Programme und Dateien

  • Kapitel 6: Mit Programmen, Apps und Dokumenten jonglieren
  • Kapitel 7: Gesucht und gefunden
  • Kapitel 8: Ihre Arbeit drucken und scannen

Teil 3: Ab ins Internet

  • Kapitel 9: Unterwegs im Web
  • Kapitel 10: Soziale Kontakte pflegen
  • Kapitel 11: Sicheres Arbeiten am Computer und im Internet

Teil 4: Die Windows-Werkstatt

  • Kapitel 12: Windows anpassen
  • Kapitel 13: Windows hegen und pflegen
  • Kapitel 14: Einen Rechner mit anderen teilen
  • Kapitel 15: Computer in einem Netzwerk verbinden

Teil 5: Musik, Fotos und Filme

  • Kapitel 16: Musik abspielen und kopieren
  • Kapitel 17: Digitale Fotoschätze

Teil 6: Hilfe!

  • Kapitel 18: Wenn gar nichts mehr geht …
  • Kapitel 19: Seltsame Fehlermeldungen
  • Kapitel 20: Von einem alten Rechner auf einen Windows 10-Computer umziehen
  • Kapitel 21: Hilfe beim Windows-Hilfesystem anfordern

Teil 7: Der Top-Ten-Teil

  • Kapitel 22: Die Top Ten der nervigsten Windows-Funktionen (und was Sie dagegen tun können)
  • Kapitel 23: Die Top Ten zum Arbeiten mit Tablet-PC und Notebook

Stichwortverzeichnis

Worum geht es genau im Buch Windows 10 für Dummies?

Windows für 10 Dummies Beispiel-Inhalt

Der Autor nimmt den Leser quasi an die Hand und stellt ihm Windows 10 vor. Dabei ist gar nicht so viel Vorwissen nötig, denn alles wird ganz einfach erklärt. Mit bebilderten Schritt für Schritt Anleitungen fällt es leicht, die Funktionen von Windows 10 zu verstehen und dann auch selbst zu nutzen.

So ist man, Kapitel für Kapitel, in der Lage sich den Rechner nach den eigenen Bedürfnissen einzurichten und sämtliche Funktionen zu nutzen. So macht der Windows-Alltag dann auch Spaß.

Zusammenfassung und Fazit

Obwohl das Buch Windows 10 für Dummies heißt, sollte man nicht denken, dass der Autor den Leser für dumm hält. In der Reihe … für Dummies sind bereits viele unterschiedliche Themen, auch abseits von Windows & Co. behandelt worden.

Andy Rathbone schafft es einfach die Sachverhalte auf eine anschauliche und verständliche Weise zu erklären. So gelingt der Umstieg zu Windows 10 jedem. Das Taschenbuch ist im Wiley-VCH Verlag erschienen und z.B. bei Amazon für 16,99 Euro (Stand: 19.10.15) erhältlich.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich mit Windows 10 beschäftigen will oder muss und keine Lust auf Fach-Chinesisch hat.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.