10 Tipps für Glücksspiele-Einsteiger

Wer zum ersten Mal in einem Casino spielt, egal, ob live oder online, fühlt sich vermutlich zu Beginn etwas überwältigt. Plötzlich sieht man sich konfrontiert mit einer riesigen Auswahl an Spielen. Zusätzlich stehen auch noch unterschiedliche Möglichkeiten zum Wetten zur Auswahl. Zudem gilt es natürlich auch noch, einige andere Dinge zu beachten. Natürlich ist es dennoch nicht wirklich schwer, hier einen Anfang zu finden.

Die Spielregeln sind für gewöhnlich recht schnell erlernbar und mit etwas Glück kann man hier natürlich auch Geld gewinnen. Trotzdem sollte man vor dem Beginn ein paar Dinge wissen bzw. verstehen.

Tipps für Glücksspiel Einsteiger

Tipp 1: Ein seriöses Casino auswählen

Es gibt zahlreiche Casinos im Internet stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das richtige auswählen. Besonders wichtig ist hier, darauf zu achten, dass das ausgewählte Casino über eine Lizenz aus einem EU-Land verfügt. Die Softwarepartnerschaften des Casinos spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Wichtig ist aber auch, dass das Casino auch über eine entsprechend große Spielauswahl verfügt, denn nur dann ist auch gewährleistet, dass auch jeder das passende Spiel für sich findet.

Tipp 2: Wissen, was der Hausvorteil bedeutet

Es ist wichtig, zu verstehen, was der Hausvorteil eigentlich bedeutet. Genannt wird dieser auch Bankvorteil, Bankvorsprung oder Erwartungswert. Zwar ist das Thema eigentlich nicht wirklich kompliziert, dennoch sollte man es verstehen.

Genau genommen handelt es sich um den mathematischen Vorteil des Casinos bei allen Spielen.

Tipp 3: Auf die Arten der Casino Spiele achten

Selbst wenn man noch niemals in einem Casino gespielt hat, so ist es dennoch wahrscheinlich, dass man bereits Kenntnis von den besonders beliebten Spielen hat, oder zumindest von ihnen gehört hat. Casinos bieten unterschiedliche Spiele an:

  • Slots
  • Tischspiele (Kartenspiele wie Blackjack, Baccarat und Pai Gow Poker und manchmal auch Würfelspiele wie Craps, ebenso wie Roulette)
  • Video Poker
  • Spezielle Spiele (z.B. Keno, Rubbelkarten, Lottospiele und Bingo)

Tipp 4: Die Verluste begrenzen

Bei jeder Art von Glücksspiel gilt es, eine goldene Regel zu beachten. Vor Beginn des Spiels sollte man grundsätzlich einen Höchstbetrag festlegen, den man bereit ist, zu verlieren. Darüber hinaus dürfen dann niemals weitere Einsätze getätigt werden.

Genauso wichtig ist es aber, immer nur um so viel Geld zu spielen, wie man sich auch tatsächlich leisten kann. Sich Geld zu leihen, ist absolut verboten.

Tipp 5: Die Regeln kennen

Obwohl die meisten Regeln für die Casinospiele sehr leicht zu verstehen sind, so gibt es aber auch ein paar Spiele, die mit deutlich komplizierteren Spielregeln ausgestattet sind. Ganz egal, ob super einfach oder doch etwas komplizierter, es ist unabdinglich, dass man sich mit den Regeln vertraut macht.

Es ist ohnehin nicht leicht, ein Casinospiel zu gewinnen, noch komplizierter wird es aber natürlich, wenn man die Regeln nicht richtig verstanden hat.

Tipp 6: Strategien erlernen

Auch wenn die meisten Casinospiele vor allem auf Glück basieren, so gibt es trotzdem ein paar, bei denen man eine Strategie mit einbeziehen sollte. Darum ist es durchaus empfehlenswert, die besten Strategien zu lernen, mit denen sich dann auch der Hausvorteil minimieren lässt.

Für gewöhnlich sind Casino Strategien einfach, hier geht es darum, sich an bestimmte Entscheidungen, die in bestimmten Situationen getroffen wurden, zu erinnern. Hierbei handelt es sich um einen einfachen Lernprozess.

Tipp 7: Immer davon ausgehen, dass man verliert

Natürlich ist es vollkommen normal, in erster Linie davon auszugehen, dass man gewinnt und entsprechend darauf hofft, dennoch ist es sehr empfehlenswert, mit der Grundeinstellung des Verlierens an das Glücksspiel heranzutreten. Zu Verlieren ist das weitaus wahrscheinlichere Ergebnis.

Umso besser also, wenn man darauf vorbereitet ist. Folgt man diesem Ansatz, wird man sich entsprechend weniger aufregen, wenn man verliert. Das wirkt sich zudem aber auch positiv auf das Gewinnen aus, denn hier wird die Freude doppelt so hoch sein.

Tipp 8: Boni und Freespins nutzen

Ganz besonders empfehlenswert ist es aber, vorab bereits die angebotenen Boni oder Freespins zu nutzen. So hat man nicht nur eine wunderbare Möglichkeit, sich mit dem Casino in Ruhe vertraut zu machen, sondern auch die Spiele auszuprobieren, die einen interessieren, und das ganz ohne jedes Risiko.

Tipp 9: Aufhören, wenn es am schönsten ist, bzw. solange man im Plus ist

Gerade wenn man eine echte Glückssträhne im Casino hat, sollte man sein Glück nicht herausfordern. Jederzeit kann sich das Glück wenden und die Wahrscheinlichkeit ist auf Grund des Hausvorteils sehr hoch. Ein Risiko besteht auch häufig, dass man nach einer nicht endenden Glückssträhne schneller geneigt ist, dass Gewonnene neu einzusetzen.

Natürlich kann man nie voraussagen, wann der optimale Zeitpunkt zum Aufhören gehören gekommen ist, doch sollte man das Spiel beenden, solange man noch im Vorteil ist.

Tipp 10: Verlusten nicht hinterherjagen

Auch hierbei handelt es sich in der Tat um eine goldene Regel des Glücksspiels. Wann immer man Geld im Casino verliert, sollte man deswegen keinesfalls die Einsätze erhöhen, um das verlorene Geld wieder reinzuholen. Genau dieses Verhalten zieht häufig noch größere Verluste nach sich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.