Die neuen Gaming-Trends für 2019

Jährlich werden neuen Prognosen für die Gaming-Trends der kommenden Saison aufgestellt. Dabei werden die erfolgreichen Hits des vorhergehenden Jahres und die neu angekündigten Spiele und Technologien, die bei Messen wie der CES oder der Gamescom vorgestellt werden, in Betracht gezogen. Wir haben unsere eigene Trendprognose erstellt– und hier sind die größten Hypes für das Jahr 2019!

Zurück zu den Wurzeln – Retro-Spiele sind trendig

Nicht nur wenn es um Filme geht, sind Neuauflagen absolut im Trend. Auch die Spielemacher scheinen einen besonderen Faible für die alten Klassiker zu haben. Die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy bewies bereits letztes Jahr, dass die Retro-Games immer noch geliebt werden. In der Kollektion wurden die drei Teile Crash Bandicoot, Cortex Strikes Back und Warped neu aufbereitet und für die Play Station 4, Xbox One, Nintendo Switch und Microsoft, sowie auf Steam angeboten. Ende des letzten Jahres erschien außerdem die Spyro Reignited Trilogy und die ersten drei Spyro-Teile wurden für die Play Station 4 und Xbox One verfügbar gemacht.

Viele Games lassen sich auch von den alten Spielen inspirieren, so zum Beispiel Pokemon Go, das die Gameboy-Abenteuer mit der neuen Technologie von Smartphones verbindet, und das Slot-Spiel Book of Dead, das Elemente aus dem Film und dem dazugehörigen Game Die Mumie zusammenführt. Die Thematik der mutigen Forscher in den Ruinen des alten Ägyptens verspricht jede Menge Mystik und Spannung.

Praktischer Tipp: Für dieses Spiel benötigt es nicht einmal mehr eine Anmeldung auf einer Spieleplattform und die Vergleichsseite Casinobonus360.de verrät, wie man an zahlreiche Freispiele gelangt. Eine Neuauflage der Klassiker wurde auch mit der Lieblingsfigur der Play Station 1, Rayman, in Angriff genommen. Das Spiel Rayman Legends für die Play Station 4 soll laut Gameswelt.de sogar das beste Spiel der Reihe geworden sein.

Battle Royale ist gekommen um zu bleiben

PlayerUnknown’s Battleground (PUBG) startete im März 2017 einen Trend, der zu einem der erfolgreichsten Gameplays des Online-Gamings geworden ist. Nachdem PUBG alle Rekorde gebrochen hatte, folgte das Spiel Fortnite, welches am Ende des Jahres bereits mehr als 200 Millionen Spieler zählte und zum meist gesehenen Spiel auf Twitch erklärt wurde. Das Spielprinzip von Battle Royale ist einfach: 100 Spieler werden auf einer Insel ausgesetzt und müssen dort um das Überleben kämpfen. Auf der Insel sind Gegenstände, Waffen und Fahrzeuge verstreut und oft entscheidet der Fund darüber, wie gut die Chancen gegen die anderen Spieler stehen.

Die Spielidee stammt vom japanischen Horrorfilm „Battle Royale“, wurde aber später auch von der Filmreihe „Tribute von Panem“ aufgegriffen. Bereits hier feierte die Thematik riesige Erfolge, doch mit dem Spiel Fortnite steht jetzt eindeutig fest, dass noch weitere Battle Royale Games im nächsten Jahr folgen werden.

Auch die mobile Version von PUBG wurde extrem gehypt. In den Google Play Charts 2018 soll das mobile Game laut Giga.de sogar auf Platz 1 in der Kategorie Wettkampfspiele stehen.

Crossplay bald nicht mehr wegzudenken

Während Crossplay für viele noch als utopische Fantasie erscheint, wollen Spieleentwickler immer öfter Nägel mit Köpfen machen. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Games, die auf allen Plattformen und Konsolen gemeinsam gespielt werden können. Das Spiel Fortnite führt es perfekt vor. Wer vom PC zum Smartphone wechselt, kann mit dem gleichen Account weiterspielen – außerdem können Spieler von verschiedenen Konsolen miteinander verbunden werden. So gibt es keine Streitereien zwischen Konsolen- und PC-Freunden mehr, denn jetzt können sie endlich an gemeinsamer Front spielen.

Die größten Spieletrends 2019 wurden bereits im Vorjahr deutlich. Die alten Spieleklassiker werden neu aufbereitet oder dienen als Inspirationsquelle für neue Games. Crossplay wird immer stärker gefördert und Spiele im Genre Battle Royale werden den Markt beherrschen.

Das könnte Dich auch interessieren …