Die wichtigsten Entwicklungen in der Gaming-Branche 2022

Seit mehr als zwei Jahren kämpften wir mit den Auswirkungen der Pandemie, die in vielen Bereichen die Weltwirtschaft stark in Mitleidenschaft gezogen hat, und gleichzeitig auch zu bedeutenden Veränderungen in unserem sozialen Umfeld geführt hat. Bestimmend und herausfordernd für unser persönliches Leben waren die harten Lockdowns, die breite Bevölkerungsschichten mit voller Härte getroffen hat. Aber viele Branchen, insbesondere solche, die es den Beschäftigten ermöglichen, von zu Hause aus zu arbeiten, und die weiterhin ein relativ normales Leben führen konnten, florierten während dieser anspruchsvollen Zeit.

Aber nicht nur das soziale Umfeld hat sich während dieser Zeit stark geändert, sondern auch die Unterhaltungsmedien, die vielen Menschen weltweit zur Verfügung stehen, haben einige Veränderungen erfahren. Denn es wurden vermehrt Spiele und unterschiedliche Streaming-Angebote auf den unterschiedlichsten mobilen Geräten genutzt. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass es vor allem im Bereich des Spielesektors zu einigen technischen Verbesserungen gekommen ist, die die Freude am Spielen auch in der Zukunft noch verstärken sollen.

In der Videospielbranche wurden vor kurzem die PS5, die Xbox Series X und S vorgestellt und auf den Markt gebracht, und so ganz nebenbei wurde das neueste Unreal Engine-Update („Nanite“) veröffentlicht, das neben vielen anderen Verbesserungen vor allem realistisch Spiele durch Spezialeffekte in der Videoproduktion liefern kann. Und so ganz nebenbei wurde noch der Grad der Detaillierungen in den einzelnen Darstellungen zusätzlich optimiert.

In diesem Artikel werden wir uns den interessantesten Innovationen, den wichtigsten Verbesserungen und den neuesten Technologien widmen, die als durchaus bahnbrechend angesehen werden können. Wir legen unser Hauptaugenmerk daher auf die Spiele und die Technologie, die diese laufen lassen, auf Konsolen und jene Erweiterungen, die uns noch näher an hyperrealistische In-Game-Erlebnisse bringen werden. 

Konsolen (PlayStation 5 und Xbox Series X & S)

Xbox One Konsole
Foto von Hello I’m Nick auf Unsplash

Den Konsolen, und vor allem deren Weiterentwicklung, werden bei den großen Playern am Markt, Sonys PlayStation und Microsofts Xbox, immer größere Aufmerksamkeit gewidmet. Die neuesten Versionen werden nun bereits innerhalb weniger Monate veröffentlicht. Die PlayStation 5 und Xbox Series X gab es in verschiedenen Iterationen, aber beide stützten sich dabei immer auf die neuesten Spieletechnologie. Beide Konsolen sind vollgepackt mit den neuesten Funktionen, auf die die Hardcore-Gamer seit fast zehn Jahren sehnsüchtigst gewartet haben, aber auch im Bereich der Hardware gab es einige Optimierungen.

Konsolen, die vor Jahren auf dem Markt gebracht wurden, versprachen dem Spieler ein Full-HD-1080p-Gaming mit verbesserter Grafik, und sollten die Möglichkeit bieten, über das Internet mit anderen spielen zu können. Die PlayStation 5 und Xbox Series X bieten nun bei einigen Titeln wirklich die Möglichkeit, Spiele in 4K mit 60 bis 120 Bildern pro Sekunde zu spielen, aber nur dann, wenn das neue HDMI 2.1-Kabel mit einem passenden und die Auflösung unterstützenden Monitor verwendet wird.

Apropos HDMI-Technologie: Eine der am meisten gehypten Veröffentlichungen in der letzten Zeit war HDMI 2.1. 

HDMI 2.1

Für den durchschnittliche Konsumenten ist es eventuell nicht möglich, den Unterschied zwischen seinem herkömmlichen HDMI-Kabel und den Vorteilen von HDMI 2.1 zu erkennen. Spieler jedoch, die dieses Kabel verwenden, wissen, dass es sehr wohl einen großen Unterschied ausmachen kann. Daher unterstützen mehrere bekannte Marken diese Neuerung, darunter die Xbox Series X, die PlayStation 5, sowie hochmoderne GPUs (einschließlich den AMD Radeon RX 6800XT und der Nvidia GeForce RTX 3080) und eine breite Palette von verschiedensten Fernsehmodellen.

Was sind nun die bestechenden Vorteile von HDMI 1.2:

  • Die Benutzer erleben einen weitaus flüssigeren Spielablauf und können Videos mit höherer Auflösung erleben, da HDMI 2.1 durch 60 Fps und 120 Fps weitaus flüssigere Bilder liefert.
  • Es werden Inhalte bis hin zu 8K unterstützt, was das Kabel sicherlich für längere Zeit zukunftssicher macht, da im Moment erst 4K bei den Verbrauchern und Displayherstellern an Bedeutung gewinnt.
  • HDMI 2.1 verfügt über eARC („Enhanced Audio Return Channel“). Dies bedeutet, dass der Audiostream von einer Quelle durch den Fernseher zum Lautsprecher oder A/V-Receiver geleitet wird, um so ein verbessertes Klangerlebnis zu erzielen.
  • Die HDMI VRR („Variable Refresh Rate“) bedeutet, dass das Rendering keine starre Anzahl von Frames pro Sekunde mehr anzeigt. Eine Tatsache, die für das Spielen nicht besonders geeignet wäre. Anstelle dessen wird – abhängig vom Aussehen und Aufbau des Spiels – eine unterschiedliche Anzahl von Frames angezeigt, die ein flüssigeres visuelles Erlebnis ermöglichen.

HDMI 2.1 ermöglicht uns daher, alle Vorteile zu nutzen, die die neuen Displays, Konsolen, Spiele und Lautsprecher uns bieten.

Die Live-Casino-Spiele

  • Einer der wichtigsten Innovationen im Bereich der Erweiterung des Spielerlebnissen ist zweifellos die schrittweise Einführung der neuesten Spieltechnologien im Live-Casino-Gaming-Segment. Die besten Online-Casinos des Jahres 2022 haben sich bereits der neuesten Technologien angenommen, um das Online-Casino-Erlebnis noch besser und spannender zu gestalten. Gerade weil der Bereich der Live-Casino-Spiele noch relativ jung ist, hat sich dieses Spiele-Segment bereits von Anfang an der besten und neuesten Technologien angenommen, darunter finden wir:
  • Kameras – Die Live-Komponente erfordert natürlich die visuelle Unterstützung von Kameras, um das betreffende Spiel über weite Entfernungen zu den verschiedenen Spielern zu streamen. So verfügt beispielsweise ein Roulette-Tisch über mindestens drei Kamera-Einstellungen, die vor allem für den Überblick über den Tisch und die Zahlen, den Kessel sowie für eine Bild-in-Bild-Darstellung notwendig sind.
  • Game Control Unit – Die GCU ermöglicht es dem Casino, das an die Spieler gestreamte Video zu codieren. Ohne diese Steuereinheit wäre kein Live-Spiel möglich.
  • Kessel mit Sensoren – Casinos können auch Kesseln mit eingebauten Sensoren erhalten, die mit der Casino-Software interagieren, um ein realistisches Spielerlebnis zu bieten.

Andere erstaunliche, technologische Weiterentwicklungen im Bereich des Gamings sind:

  • Mobile Gaming – Früher konnte das beste Spielerlebnis, insbesondere bei ressourcenintensiven Spielen, ausschließlich nur auf PCs und Konsolen stattfinden. Aber in den letzten fünf Jahren hat sich die Welt der Handyspiele immer weiter verbessert, sodass gegenwärtig bereits auch Titel wie „Call of Duty“ und „PUBG“ in hervorragender Qualität auf mobilen Geräten gespielt werden können. 
  • High-Definition Display Technology – Auch bei den Fernsehern, Monitoren und anderen Gaming-Displays haben die Neuerungen keinen Halt gemacht, denn deren Auflösungen und Bildwiederholfrequenz-Technologien haben sich stark verbessert und sind effizienter geworden. 
  • Cloud Gaming – Die Spieleentwickler nehmen zunehmend davon Abstand, Videospiele zu entwickeln, für die jede neue Version leistungsfähigere Hardware benötigt wird, denn sie hosten jetzt leistungsstarke Spiele auf Remote-Servern und liefern das Spieleerlebnis über das Internet direkt an die Spieler. So wurde beispielsweise die Play Station in zwei verschiedenen Versionen veröffentlicht. Zum einen das Standardmodell (das auch online gespielt werden kann), sowie die digitale Version, die ausschließlich für das Online-Spielen gedacht ist.
  • Cross-Platform Gaming – Oft war es in der Vergangenheit nicht möglich, dass Spieler, die verschiedenen Plattformen benutzten, nicht dasselbe Spiel spielen oder miteinander interagieren konnten. Heute ist es bereits möglich, dass die Gamer plattformübergreifende Spiele mit Freunden nutzen können, die beispielweise nicht dieselbe Konsole nutzen. Diese Neuerung erfordert, genau wie das Cloud-Gaming, dass den Spieler eine leistungsstarke Internetverbindung zur Verfügung steht.
Virtual Reality (VR)
Foto von stephan sorkin auf Unsplash

Virtual Reality (VR)

Schon lange träumt die gesamte Spielerwelt, dass sie irgendwann direkt in das Spielgeschehen eintauchen können. Diese Idee ist zwar nicht neu, aber erst seit kurzem ist es den Spielern möglich, diese physischen Grenzen, die durch die Größe und den Rahmen ihrer Displays festgelegt wurden, aufzuheben und sich direkt ins Spiel zu begeben. Die Virtuelle Realität gewinnt nicht nur als Spieltechnologie an Bedeutung, sondern bietet in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens eine Möglichkeit, in eine alternative – weil virtuelle Welt – einzutauchen.

Neben diesen diversen virtuellen Welten („Reisen“, „Städtebesichtigungen“, …) bekam auch die Spieleentwicklungsindustrie mit dem ersten Oculus-Headset einen enormen Innovationsschub. Nicht alle Hardcore-Gamer sind aber davon begeistert, aber dennoch findet diese Technologie auch im Spielebereich seine Befürworter. Die Hauptgründe für die Ablehnung lagen vor allem in den Anschaffungskosten, denn die Preise für die Headsets und die benötigten Rigs gingen oft über das hinaus, was sich die breite Masse der Spieler leisten konnte.

Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die meisten Gamer die VR nicht in den eigenen vier Wänden kennengelernt haben, sondern dass sie diese virtuelle Spielerwelten zum ersten Mal entweder bei Freunden, bei einem Turnier oder auf einer Gaming-Messe ausprobiert haben.

Da sich die digitale Welt jedoch bald vermehrt in die virtuellen Realitäten verschieben wird, so lauten zumindest die Pläne von Facebook („Meta-Plattformen“) und andere Unternehmen, sind auch die durchschnittlichen Preise für VR-Headsets deutlich gefallen, wobei das VR-Set der PlayStation bereits ab € 300 und das HTC Vive für rund € 600 zu haben sind. 

Augmented Reality (AR)

Eines der bekanntesten Beispiele für Augmented Reality im Spielebereich ist Pokémon Go. Das Spiel war einige Zeit die Nummer Eins am Spielemarkt, und ermöglichte es den Spielern, die Pokémons in reale Umgebungen zu versetzen. Die in diesem Spiel verwendeten Applikationen werden weiterhin auch in anderen Bereichen eingesetzt, aber in jenem Moment, in dem sich die AR-Technologie verfeinert hat, wird auch dieses Spiel wieder einen enormen Schub nach vorne erhalten.

So sollten die Devices vor allem einfacher zu nutzen sein, wie beispielsweise die Brillen, die gleichzeitig in der realen Welt getragen werden können, aber andererseits auch ein neues Spieleerlebnis vermitteln können. Einige VR-Headsets können dies bereits, sind aber bei weitem noch nicht marktreif.

Die verbesserten Grafiken der Video-Spiele

Können Sie sich noch an den Atari 2600 erinnern? In den 80er Jahren, in der sich dessen Spiele weltweit größter Popularität erfreuten, waren Spielekonsolen in ihrer Rechenleistung stark begrenzt. Seit diesen ersten Spielegenerationen haben wir bereits einen langen Weg zurückgelegt.

So wurde zum Beispiel die Bit-Technologie verbessert, ein Faktum, dass es den Spieleentwicklern ermöglichte, von 8-Bit-Grafiken mit ihren begrenzten Farbbereichen und eingeschränkten visuellen Darstellungen auf 16-Bit bzw. 32-Bit – und jetzt sogar auf eine 64-Bit-Technologie – umzusteigen.

Für uns bedeutet dies, dass realistische 3D-Bilder erstellt werden können, bei der die Farbtiefen enorm verbessert werden. Dies führt anschließend zu verbesserten Grafiken, die realistische Umgebungen erzeugen, und die die Energie und den Speicher optimiert nutzen können.

Obwohl es sich im Moment auf Grund des weltweiten Chipmangels äußerst schwierig gestaltet, die begehrtesten GPUs zu erstehen, ist dies dennoch ein Hinweis, wie ausgereift die grafischen Möglichkeiten bereits geworden sind. Sie werden begeistert sein, wenn sie die Bilder sehen werden, die entstehen, wenn Sie Nanite der Unreal Engine hinzufügen. Diese sind gut genug, um jeder Fernsehsendung oder jedem Spielfilm Konkurrenz zu machen.

Die Unreal-Engine

Der Unreal Engine müssen wir ein eigenes Kapitel widmen, denn die Schwierigkeiten, die beim Spielen mit der Unreal-Engine entstanden sind, waren, obwohl Spieler in den ressourcenintensivsten Spielen nicht die gesamte Spielumgebung wahrnehmen konnten, dass das Spiel dennoch Elemente renderte, die dem Spieler verborgen blieben.

Nanite ist ein Geometriesystem, das die Spielumgebung verändert, und dabei KI einsetzt, um Spieledetails auf Pixelebene sowie hohe Objektzahlen zu rendern. Das bedeutet, dass nur mehr die wirklich wahrnehmbaren Elemente des Spiels gerendert und dargestellt werden.

Mit Nanite wird ein detailreiches Streaming ermöglicht und so das visuelle Erlebnis im Spiel verbessert. Und dies alles basiert auf Grund einer effizienter Komprimierung. Daher ergeben sich folgende Vorteile:

  • Eine enorme Zunahme der Umgebungskomplexität, die den Realismus des Spiels fördert
  • Die sogenannten Frame-Budgets werden nicht mehr durch Ziehzellen, Mesh-Speichernutzung oder Polycounts begrenzt
  • Ein Qualitätsverlust ist äußerst selten bzw. so gut wie nicht vorhanden.

Jene Beispiele, die wir bisher im Bereich der Spiele gesehen haben, zeigen, dass diese Technologie einen revolutionärer Schritt in eine immersivere Zukunft des Gamings bewirken wird. 

Und was bringt uns die nahe Zukunft?

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Gaming-Technologie immer stärker weiterentwickelt, hat die Gamer näher zusammengebracht und gleichzeitig das Spielerlebnis deutlich verbessert. Die zunehmende Verfügbarkeit der Spiele und der Geräte, auf denen die Spiele genutzt werden können, ist bereits so ausgereift, dass immer mehr demografischen Gruppen, die sich bisher vom Spielen im Internet ferngehalten haben, wie beispielsweise älteren Menschen und junge Frauen, sich an der Teilnahme beim Online-Gaming erfreuen werden.

Die Verbesserungen in den Bereichen Geschwindigkeit, Realismus, Zugänglichkeit, sowie kostengünstigere Technologien und andere Weiterentwicklungen kommen in immer kürzeren Abständen auf uns zu, und werden immer ausgereifter, je schneller wir uns dem Zeitalter der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens nähern.

Wir gehen stark davon aus, dass da noch viel mehr kommen wird … und dafür sind wir hier!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.