Welche Gaming-Genres sind in Deutschland besonders beliebt?

Der Gaming-Markt bietet am Ende eines jeden Jahres einen Überblick darüber, welche Spiele besonders erfolgreich waren und häufig verkauft bzw. heruntergeladen wurden. Doch wie steht es um die grundsätzlichen Trends auf einem so vielseitigen Markt?

Eine Umfrage unter Gamern zeigt, welche Genres 2021 besonders beliebt waren und auf welche Trends wir uns 2022 noch einstellen können.

Strategiespiele sind ganz oben gelistet

Strategiespiele ganz oben in den Gaming-Genres

Das Land der Dichter und Denker hat angesichts seines Images ein wenig überraschendes Lieblingsgenre, wenn es um das Gaming geht. Denn ganze 35 Prozent der Befragten gaben an, dass sie regelmäßig Strategiespiele nutzen.

Nun sind Strategiespiele selbst recht vielseitig und können in alle möglichen Richtungen gehen. Doch es sind vor allem die Klassiker wie Anno, Civilization oder Age of Empires, die nach wie vor den Ton hierzulande angeben. 

Direkt darauf folgen die Actionspiele, etwa Kampfspiele, die seit jeher vor allem auf den Konsolen überaus beliebt sind. Es handelt sich um das einzige weitere Genre abseits der Strategiespiele, das mit 30 Prozent Zustimmung ebenfalls diese Marke überschreitet. Alle weiteren Genres liegen unter 30 Prozent bei den Gamern.

Es folgen Action-Adventure mit 28%, Adventure mit 27%, Simulation mit 26%, Rollenspiele mit 25%, Shooter sowie Sport mit je 24%. Ein besonders stark wachsendes Genre sind derweil die Casual Games (10%).

Hierbei handelt es sich um die Spiele, die auch mal nebenbei gezockt werden können. Sie sind insbesondere dank des Trends hin zum mobilen Spielen auf dem Smartphone so beliebt geworden. Ein wichtiges Beispiel dieses Genres sind die Online Spielautomaten, die mit Geschwindigkeit und grafisch schöner Umsetzung auf den ersten Blick überzeugen.

Zu den beliebtesten Games und Klassikern gehören bei den Anbietern derweil Book of Dead oder auch Rainbow Jackpots. Weitere beliebte Casual Games sind etwa Candy Crush oder ähnliche per App oder Browser verfügbare Spiele.

Welche Trends sind 2022 zu erwarten?

Mobile Gaming als Trend

Nachdem die Vorlieben der Spieler in Punkto Genre für 2021 nunmehr öffentlich sind, stellt sich die berechtigte Frage, welche Trends für 2022 zu erwarten sind. Die Ausweitung des Casual Gaming Genres zeigt, dass es hier auch in diesem Jahr keinen Abbruch der Entwicklung geben wird.

Da die meisten Casual Games auf dem Handy spielbar sind, besitzen sie eine entsprechend große Zielgruppe, auf die AAA-Titel nicht zugreifen können. Denn nur ein Bruchteil der Weltbevölkerung hat einen vollausgestatteten Gaming-PC vorzuweisen

Auch Simulationen dürften sich weiter oben halten. Bestes Beispiel dafür war die jüngste Veröffentlichung des Jesus-Simulators vonseiten eines polnischen Entwicklerstudios. Diese Nachricht sorgte für weltweite Aufmerksamkeit, die weit über die Gaming-Welt hinausreichte.

Dazu kommen stets neue Auflagen von Landwirtschafts- bis Busfahrersimulator, die sich Jahr für Jahr in den Regalen von Mediamarkt, Saturn und Co. stapeln. 

Der große Vorteil von Strategiespielen ist unterdessen, dass sie eigentlich nie alt werden. Das heißt, sobald einmal ein solches Spiel gekauft wurde, kann dies eigentlich solange gespielt werden, wie es die Hardware zulässt, ohne ein Problem mit der Aktualität von Daten und Co. zu erhalten.

Darüber hinaus dürften sich auch portable Konsolen weiter entwickeln, wodurch wiederum eine höhere Nachfrage nach den hier nutzbaren Games entstehen würde. Denn schon jetzt ist die Nintendo Switch etwa die am fünftmeisten verkaufte Konsole aller Zeiten – nur knapp hinter der PlayStation 4.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.