Technologien, die Spiele und Gaming-Plattformen schneller und zuverlässiger macht

Gaming-Plattformen schneller und zuverlässiger machen

Wenn das PC-Spiel nur langsam und stockend läuft und sich zwischendrin vielleicht sogar noch aufhängt, ist das die absolute Katastrophe für jeden Gamer. Damit du dich nicht mit derartigen Problemen herumschlagen musst, haben wir für dich mal Technologien ausfindig gemacht, die für ein schnelleres und zuverlässigeres Gaming-Erlebnis sorgen.

CPU erneuern ist eine gute Idee

Ein großer Vorteil an einem Computer ist, dass man viele der eingebauten Komponenten relativ leicht selbst auswechseln kann. So kannst du ihn regelmäßig auf den neuesten Stand bringen und musst nicht jedes Mal gleich in ein komplettes Gerät investieren.

So ist gerade der Zeitpunkt günstig, mit einer neuen CPU aufzurüsten. Die CPU ist die zentrale Prozessoreinheit deines PCs. Wenn du diese gegen eine aktuelle austauschst, bekommst du schnell mehr Leistung und sorgst auch für eine unproblematische Umstellung auf Windows 11, da hier teilweise veraltete CPUs ausgesperrt werden.

Das Mainboard – eine neue Schaltzentrale für deinen PC

Auch das Austauschen des Mainboards kann sich lohnen, um ein verbessertes Gaming-Erlebnis zu bekommen. Das Mainboard wird auch als Motherboard bezeichnet. Es ist die Platine, die die Grundlage für alle wichtigen Bauteile wie CPU, Arbeitsspeicher und Erweiterungskarten. Zudem befindet sich auch der Bios-Chip auf dem Mainboard und Bausteine zur Verbindung der einzelnen Komponenten.

Beim Kauf eines Motherboards musst du allerdings darauf achten, dass es zwei verschiedene Prozessoren auf dem Markt gibt: AMD und Intel. Je nachdem, welchen du bereits besitzt oder erst noch kaufen möchtest, musst du drauf achten, dass auch das Mainboard dafür geeignet ist.

RAM mit mindestens 16 GByte

Beim RAM (Random Access Memory) handelt es sich sozusagen um das Kurzzeitgedächtnis eines PCs. Für jedes deiner Programme und jede deiner Dateien benötigst du diesen Arbeitsbereich. Es ist ein temporärer Speicherplatz für alle Daten, auf die ein Computer schnell Zugriff benötigt. Dabei ist RAM wesentlich schneller als eine Festplatte und deshalb besser zur Informationsverarbeitung geeignet.

Wenn du weniger als 16 GByte hast und AAA-Spiele spielen möchtest, ist ein Upgrade durchaus sinnvoll. Der Einbau einer neuen RAM-Komponente ist recht simpel und lässt sich zügig durchführen. Auch für das Spielen in Highroller Casinos ist dies eine sinnvolle Option. Welche das sind, erfährst du übrigens auf highroller-casinos.com.

SSDs sind schneller als Festplatten

SSDs werden auch als flash-basierte Speichermedien bezeichnet. Wenn du ein neueres PC-Modell besitzt, solltest du darauf auf keinen Fall verzichten, da sie wesentlich schneller sind als eine herkömmliche Festplatte.

Bis vor Kurzem waren noch die SATA-SSDs das Nonplusultra, doch mittlerweile sind auch die noch schnelleren NVMe-Speicher erschwinglich geworden. NVMes mit 500 GByte kannst du teilweise schon für unter 50 Euro kaufen. In manchen Fällen kann auch das Defragmentieren der SSD-Festplatte sinnvoll sein.

Neue Grafikkarte für eine verbesserte Darstellung

Gerade, wenn du vor allem die neuesten Games spielen willst, solltest du auf eine schnelle Grafikkarte nicht verzichten. Leider sind diese nicht ganz billig. Dabei musst du meist auch schon für die älteren Modelle ein kleines Vermögen hinlegen. Besonders im Moment ist das Angebot an Grafikkarten auch nicht gerade üppig und die Preise sind dementsprechend recht überteuert.

Wenn du nicht sofort eine neue Grafikkarte benötigst, ist es empfehlenswert, ein bisschen zu warten, bis sich die Preise auf dem Markt wieder etwas normalisiert haben. Dann könntest du eventuell auch gleich auf ein neues Modell mit Hardware-Raytracing setzen.

Schreibe einen Kommentar