Neuer Mobilfunkstandard 5G: Darauf freuen sich die Smartphone-Gamer

Mobilfunkstandard 5G

Photo by Christoph Scholz, CC BY-SA 2.0

Das Mobilgerät erfährt bereits seit einiger Zeit einen immensen Aufschwung in Sachen Gaming. Immer mehr Menschen bevorzugen das Spielen am Smartphone und Tablet von unterwegs, anstatt sich zuhause an den PC oder die Konsole zu setzen. Mitte des Jahres erreichte das Smartphone erstmalig den ersten Platz unter den beliebtesten Plattformen zum Spielen der Deutschen.

Die Spielkonsole und der PC sind damit vom Thron gestoßen, es herrscht ein neuer Hahn im Korb. Dieser Entwicklung scheint auch noch lange kein Ende gesetzt. Die Smartphones von heute entwickeln sich immer mehr zu wahrlichen Hightech-Computern im Taschenformat, die mit immer besseren Prozessoren, Batterien und Bildschirmen ausgestattet sind.

Sieht man sich nur einmal die Spezifikationen des neuen iPhone 11 an, stockt einem an der ein oder anderen Stelle schon der Atem. Die Fortschritte, die die Mobilgeräte hinter sich gelegt haben, sind beeindruckend.

Mit Smartphones, die sich rasanten Schrittes den technischen Leistungen eines Hochleistungs-PCs nähern, bleibt bisher lediglich die Internetverbindung ein Manko, das beim mobilen Spielen – besonders bei datenintensiven Games – aktuell zu Problemen und Lags führt.

Auch dem soll bald ein Ende gesetzt werden: 5G ist als neues Mobilfunkstandard inzwischen dabei, sich zu etablieren, und es wird die Art, wie wir mobile Spiele spielen, revolutionieren.

Ashampoo PDF Pro 2

Rasante Verbindung ohne Latenzzeiten

Das Erste, das unter den neuen Vorteilen von 5G genannt wird: Die Geschwindigkeit der Internetverbindung, die das aktuelle 4G und LTE in den Schatten stellen soll. Hundertmal schneller wird die Verbindung mit 5G sein, denn bis zu 10 Gbit/s sollen technisch möglich sein, 4G erreicht aktuell etwa bis zu 500 Mbit/s.

Mit einer solchen Geschwindigkeit entstehen Verbindungen in Echtzeit, denn die Latenzen zwischen einer abgeschickten Anfrage bis zur Antwort liegen mit 5G bei unter einer Millisekunde. Besonders Gamer werden hier große Augen machen, denn ohne Latenzzeiten wartet ein völlig neues Spielerlebnis. Wartezeiten, Verzögerungen und Fehler durch Lags sind damit ein Ding der Vergangenheit.

Besonders beim Spielen von beispielsweise Battle Royale oder Shootern wie Fortnite und Call of Duty, sind es die Feinheiten in der Reaktionsgeschwindigkeit, die über Sieg oder Niederlage entscheiden können. Hakt die Verbindung auch nur für eine Sekunde kann der Gegner einen schon erwischt haben.

Mit einem reibungslosen Netz ohne Latenzzeiten wird das Spielerlebnis noch reeller.

Große Datenpakete in Echtzeit übertragen

Smartphone mit 5G

Photo by Manuel Geissinger, CC0 Public Domain

Die schnelle Übertragungsgeschwindigkeit, die mit 5G ermöglicht wird, wird durch die höhere Menge an Daten, die gleichzeitig übermittelt werden können, noch eindrucksvoller. Ein Problem, das bisher mit 4G beim mobilen Spielen nicht gelöst werden kann, sind die auftretenden Schwierigkeiten beim Streamen von Online Spielen.

5G schafft hier Abhilfe, denn mit dem neuen Mobilfunkstandard lassen sich auch datenintensive HD-Streams problemlos übermitteln. Alle Gamer, die gerne im Online Casino spielen und das Angebot des Live Casinos nutzen, in dem ein echter Croupier über einen Livestream auf den Bildschirm des Spielers übertragen wird, während man Spiele wie Poker, Roulette und Blackjack spielt, können dies zukünftig auch problemlos am Smartphone nutzen.

Dank der höheren Datenpakete läuft auch von unterwegs der Stream einwandfrei. Hinzu kommt der Nutzen für das Cloudstreaming, das im Gaming immer mehr an Bedeutung gewinnt. Zunehmend werden Spiele über einen Stream angeboten, anstatt diese herunterzuladen.

Google sieht die Zukunft im Cloudstreaming für Games. Ihre Spieleplattform Google Stadia soll in Zukunft Games in 4K-Auflösung und mit 60 Frames pro Sekunde über das Internet bereitstellen. Mit 5G könnte diese Vision wahr werden.

Es muss noch einiges getan werden

Noch steckt der neue Mobilfunkstandard 5G in der Anfangsphase. Es wird eine Weile dauern, bis das Netz tatsächlich flächendeckend in Deutschland verfügbar ist. Dennoch ist der erste Schritt getan. Die beiden deutschen Netzwerkanbieter Vodafone und die Deutsche Telekom haben sich bereits die Lizenzen gesichert, die ersten Mäste aufzustellen.

Zwar können für 5G auch die Mäste, die bereits für 4G stehen, genutzt werden, allerdings benötigt der neue Standard aufgrund seiner hohen Frequenzen und damit einhergehenden niedrigeren Reichweite einen dichteren Netzaufbau.

Sobald dieser abgeschlossen ist, soll 5G allerdings an jeder Ecke verfügbar sein, sodass Funklöcher ein Ding der Vergangenheit werden. Hinzu kommt zudem, dass die Smartphones 5G-fähig sein müssen.

Das neue Samsung Galaxy S10 ist bereits damit ausgestattet, Apple hat für das neue iPhone allerdings dafür noch kein Bedürfnis gesehen und dieses Feature nicht eingebaut.

Der neue Mobilfunkstandard 5G wird einige Änderungen und Verbesserungen für die mobile Internetnutzung bringen. Dies wird sich stark auf Smartphone-Games auswirken, die mit der neuen Verbindung problemlos, ohne Latenzen und auch mit großen Datenpaketen noch besser von unterwegs gespielt werden können.

Bis das Netz jedoch großflächig verfügbar ist, wird noch einige Zeit vergehen.

20,00 EUR
Samsung Galaxy M20 Smartphone (16.0cm (6.3 Zoll) 64GB interner Speicher, 4GB RAM, Charcoal Black) -...*
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-V Display, 6,3 Zoll, 2.340x1080 (FHD+) TFT

Das könnte Dich auch interessieren …