All-in-One Drucker: Alleskönner oder Werbestrategie?

Sie sind die Multifunktionsgeräte auf dem Schreibtisch. Heutzutage ist fast jedes Büro mit einem solchen All-in-One Drucker ausgestattet und auch Privatpersonen greifen immer öfter zu den multifunktionalen Druckgeräten. Aber halten diese Drucker, Scanner und Kopierer auch was sie versprechen?

Oder ist es nur eine verkaufsfördernde Werbestrategie, die von den Herstellern genutzt wird?

Vielfältige Möglichkeiten mit den All-in-One Geräten

All-in-One DruckerUm als Multifunktionsgerät zu gelten müssen die drei Funktionen „Drucken“ „Scannen“ und „Kopieren“ vorhanden sein. Viele Geräte bieten aber auch noch die vier Funktion, das Faxen an. Ebenfalls haben Smart-Multifunktionsgeräte einen Aufschwung, die Kunden den Zugriff über WLAN gestatten.

  • Drucken: Das Drucken funktioniert wie bei Einzelgeräten. Entweder muss der Drucker an den PC angeschlossen werden oder, bei smarten Geräten, die Inhalte über das WLAN an den Drucker gesendet werden. Auch bei Multifunktionsgeräten haben Kunden die Wahl zwischen Laser-oder Tintenstrahldruckern.
  • Scannen: Auch hier muss eine Verbindung, über Kabel oder WLAN, mit einem PC oder anderem Medium bestehen. Scanner in All-in-One Geräten unterscheiden sich mit unterschiedlichen Bauarten. So gibt es den Flachbettscanner, bei dem das Papier einzeln aufgelegt werden muss. Diese Art ist zum Einscannen von Buchseiten gut geeignet. Des weiteren gibt es den Einzugscanner, der gleich mehrere Seiten Papier hintereinander einziehen kann. Dies ist vor allem bei größeren Scannaufträgen zeitsparend. Häufig werden bei Multifunktionsgeräten beide Bauarten von Scannern integriert.
  • Kopieren: Das Kopieren von Dateien lässt sich auch ohne Anschluss an ein Medium durchführen. Ebenso wie beim Scannen besteht hier die Wahl zwischen dem Anfertigen von Kopien mit der Flachbett- oder Einzugvariante.
  • Faxen: Wird das All-in-One Gerät an einen Telefonanschluss angeschlossen besteht die Möglichkeit Dateien einfach an den gewünschten Empfänger zu faxen. Allerdings besitzen nicht alle der Geräte die Faxfunktion.

Multifunktions- oder Einzelgerät?

Steht man vor der Entscheidung ob ein Multifunktionsgerät oder ein Einzelgerät gekauft werden soll, zählen zunächst einmal die individuellen Einsatzgebiete. Wird beispielsweise in der Regel nur gedruckt, kann die Entscheidung für ein Einzelgerät sinnvoller sein.

Wird jedoch mehr als eine Funktion benötigt, sparen die All-in-One Geräte Platz auf dem Schreibtisch. Desweiteren wird ein Kabelsalat vermieden, da für alle Pflichtfunktionen nur ein Stecker notwendig ist. Kommt es jedoch zu einem Defekt einer Funktion, muss das gesamte Gerät zur Reparatur und es stehen auch die anderen Funktionen nicht mehr zur Verfügung.

Preislich liegen die Multifunktionsgeräte über Einzelgeräten. Beim Kauf von mehreren Einzelgeräten ist jedoch der Preis eines All-in-One Gerätes meist günstiger. Zu kaufen gibt es die All-in-One Geräte in jedem Fachgeschäft, auf den Herstellerseiten oder Internetkauf- und Auktionshäusern, wie zum Beispiel hood.de.

WLAN-Funktionen der All-in-One Geräte

Besteht eine Anbindung zum WLAN können Inhalte auch kabellos auf die Geräte übertragen und zum Druck freigegeben werden. Auch eingescannte Daten können so auf den PC übertragen werden, ohne dass ein Anschließen nötig ist. Ebenso werden verschiedene Apps angeboten, die für Android- oder iOS-Geräte angeboten werden.

Möglichkeiten sind hierbei beispielsweise das einfache Bestellen neuer Tintenpatronen sowie das Abfragen des Tintenstandes ohne den PC hochfahren zu müssen. Auch können Dateien die in der Dropbox gespeichert sind einfach gedruckt werden oder eingescannte Bilder direkt auf Facebook hochgeladen und geteilt werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.