Die Vorteile und Nachteile der FAT32-Formatierung

Die meisten Menschen müssen, was die Verwaltung ihrer Dateien angeht, eine gewisse Flexibilität an den Tag legen. Zu Hause wird ein älteres Notebook genutzt, das noch unter Windows Vista läuft, auf der Arbeit der hochmoderne Mac mit der neuesten Betriebssystemversion – und ab und an möchte man in seiner Freizeit auch mit Multimedia-Formaten auf seine Filme, Fotos und Co. zugreifen.

Dabei stets eine andere Festplatte zu nutzen, um Dateien von A nach B zu transportieren und sie an verschiedenen Systemen nutzen zu können, erscheint da etwas umständlich. Deshalb sollten Menschen, die bezüglich ihrer Dateiverwaltung flexibel sein möchten und müssen, beim Kauf von externen Festplatten auf eine ganz bestimmte Formatierung achten: Die FAT32-Formatierung.

Die Vorteile von FAT32

Die Vorteile und Nachteile der FAT32-FormatierungDer deutlichste Vorteil von nach FAT32-formatierten Festplatten liegt tatsächlich darin, dass sie zu verschiedenen Betriebsystemen und Gerätetypen kompatibel sind. So können sie unter Windows und Mac OS ebenso genutzt werden wie etwa an einer Spielekonsole oder an einem Receiver.

Die Festplattengröße (Volumen und Formfaktor) sind von dieser Formatierung übrigens nicht betroffen, eine kompakte Freecom Toughdrive (2,5 Zoll) kann ebenso genutzt werden wie eine große 3,5 Zoll-Festplatte, die zusätzlich über ein Netzteil mit Strom versorgt werden kann.

Während sich erstere eher zum regelmäßigen Transport eignet, kann letztere sehr gut neben der Konsole positioniert und an diese angeschlossen werden. Zudem sind FAT32-formatierten Produkte auch zu Linux kompatibel, auch USB-Sticks sind meistens nach FAT32 formatiert.

Die Nachteile von FAT32

Neben all der Kompatibilität hat das Format allerdings auch mit einigen Nachteilen zu kämpfen. So können etwa nur Dateien erstellt und gespeichert werden, die maximal 4 GB groß sind. Zudem ist es unter Windows nur möglich, Festplatten dieses Formats zu formatieren, die maximal 32 GB groß sind – andernfalls muss die Formatierung unter einem anderen Betriebssystem vorgenommen werden.Die Vorteile und Nachteile der FAT32-Formatierung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.