Gut verbunden: Tipps zum Gaming Headset

Veröffentlicht am Kategorisiert in Hardware

Sie sind in unserer heutigen virtuellen Online-Kommunikation nicht mehr wegzudenken: Headsets. Man braucht sie, um mit Menschen in Kontakt zu treten. Die einen benutzen sie, um mit ihrer Familie über das Internet zu kommunizieren, und die anderen, um im E-Sport die Gegner besser hören zu können.

Man hört die Menschen durch die eingebauten Lautsprecher und man spricht selbst über ein eingebautes Mikrofon, um von ihnen gehört zu werden. In diesem Beitrag soll es speziell um eine Kategorie gehen, nämlich um die Gaming Headsets und um die Frage, ob Du dir ein Gaming Headset kaufen solltest.

Insbesondere auch auf welche Kriterien du achten solltest, denn immerhin kosten Gaming-Headsets zwischen 10 Euro und 300 Euro. Da kann man durchaus auch Qualitätsunterschiede erwarten.

Wer braucht ein Gaming Headset?

Gaming-Headset kaufen sinnvoll

Die Frage, die sich Dir jetzt bestimmt stellt, ist, ob Du dir nun ein Gaming Headset kaufen solltest. Ein Gaming Headset ist vor allem dafür konzipiert worden einen hochqualitativen und eindeutigen Sound durch die Kopfhörer zu bekommen, um z.B. bei Online-Shootern Fußschritte zur Lokalisierung eines Feindes besser hören zu können.

Besonders wichtig ist außerdem das eingebaute Mikrofon, das je nach Modell abnehmbar ist, welches zumeist Störgeräusche in der Umgebung herausfiltert um während des Spielens die Mitspieler auf Dauer nicht belastet.

Ein Gaming Headset kaufen sollten also die, die einen Schritt weiter in eine professionelle Gaming Richtung gehen wollen.

Was macht ein gutes Headset aus?

Bei der Beurteilung, was ein gutes Headset ausmacht, spielen viele wichtige Faktoren eine Rolle, denn nicht jedes Gaming Headset ist gleich. Gute Gaming Headsets bieten einen kristallklaren Sound durch die Kopfhörer.

Manche von ihnen bieten sogar Surround-Sound an, um noch genauere Ortung von Ereignissen während des Spielens zu gewährleisten. Du solltest also ein Gaming Headset kaufen, welches einen hochwertigen Sound anbietet.

Zudem solltest du darauf achten, ob das eingebaute Mikrofon Eigenschaften besitzt, die Störfaktoren bei deiner Kommunikation mit Menschen eliminieren. Du willst bestimmt nicht, dass deine Mitspieler permanent Rauschgeräusche oder sogar deinen Atem hören, wenn du spielst.

Du solltest also zudem ein Gaming Headset kaufen, dass Funktionen wie: Rauschunterdrückung und dazu kristallklaren Sound bietet, um deinen Mitspielern eine bestmögliche Erfahrung mit dir zu liefern.

Außerdem ist auch der Tragekomfort enorm wichtig. Wer sich für ein Gaming Headset entscheidet braucht einen möglichst angenehmen Tragekomfort. Es gibt nichts Schlimmeres als nach zwei Stunden Spielzeit einen schmerzenden Druck auf den Ohren zu verspüren.

Informiere dich also auch, ob der Tragekomfort entsprechend gewährleistet ist. Da gibt es zum Beispiel Ohrpolster mit Memory-Effekt Schaum, der an deine Kopfform individuell angepasst wird und dieser dann auch in dieser Position verbleibt.

Zum Schluss spielt noch die Verarbeitung des Headsets selbst eine große Rolle. Denn was bringen dir all die oben genannten Eigenschaften, wenn dein Gaming Headset nach ein paar Monaten zerfällt?

Achte auf eine stabile und robuste Verarbeitung deines Headsets. Achte aber auch auf die Verarbeitung des Headset Kabels, um einen möglichen Kabelbruch zu vermeiden. Geeignet wären hier zum Beispiel Kabel, die aus geflochtenem Nylon sind.

Gaming Headset mit oder ohne Kabel

Gaming Headset mit oder ohne Kabel – Was ist besser?

Gut, nun hast du das gesamte Vorwissen zum Headset selbst, doch weißt noch nicht, ob du ein Gaming Headset kaufen sollst, welches ein Kabel hat oder eins, welches darauf verzichtet. Zumal die meisten kabellosen Headsets sich nicht sonderlich von denen mit einem festen Kabel in der Qualität unterscheiden, gibt es so einige Merkmale, die dich interessieren könnten.

Bei einem kabellosen Headset besteht zum Beispiel die Gefahr, dass dir mitten in einem wichtigen Spiel der Akku leer geht und dich weder deine Mitspieler hören können noch du sie hören kannst. Achte also bei deinem Kauf, ob das Headset dir eine Warnung schickt, dass es einen niedrigen Akku-Stand hat. Beachte aber auch, dass manche kabellose Headsets auch mit Kabel spielbar sind, sodass du bei besonders wichtigen Spielen auch sicher weiterspielen kannst.

Gaming Headsets mit Kabel sind aber auch nicht frei von möglichen Mängeln. Sie können an diversen Stellen einen Kabelbruch erleiden, sofern sie vom Benutzer falsch behandelt worden sind. Falsch behandelt bedeutet hier z.B., wenn man mit einem Stuhl drüberfährt oder das Kabel sich mehrfach verdreht.

Das Gaming Headset ist danach unbrauchbar und müsste ersetzt werden. Zudem könnte das Kabel bei einer nicht ausreichenden Länge den Spieler stören und während des Spielens ablenken.

Informiere dich also vor dem Kauf über die Kabellänge und die Kabelverarbeitung, falls du ein Gaming Headset mit Kabel erwerben willst. Bei einem Headset ohne Kabel solltest du darauf achten, wie lange der Akku hält und ob sich das Headset im Notfall auch mit Kabel benutzen lässt.

Meistens unterscheiden sich die beiden Kategorien auch preislich, sodass du für dich selber Abwägen musst, ob es für dich Wert ist das meist teurere Modell ohne Kabel zu erwerben.