Nur ein guter Fotodrucker kann auch die schönsten Fotos zaubern

Die Fotos vom Urlaub sind fantastisch und nun sollen sie auch nicht nur auf dem Handy oder dem PC ihren Platz finden, sondern sie sollen ausgedruckt werden. Mit einem einfachen Drucker lassen sich grundsätzlich keine guten Ergebnisse beim Ausdrucken erzielen. Die jeweiligen Fotoprints sind entweder sehr schlecht bis miserabel, oder lassen sich erst gar nicht ausdrucken, weil der vorhandene Drucker nicht dafür ausgerüstet ist und die hierfür benötigte Technik schlichtweg nicht an Bord ist.

Damit man die schönsten Fotos in Schärfe, Farbtreue und Auflösung perfekt ausdrucken kann, muss ein richtig guter Fotodrucker her.

Bei Alleskönnern zeigen sich Grenzen

Die heutigen Drucker bieten immer mehr Funktionen an und entpuppen sich als wahre Kleinstunternehmen, die neben und unter PC-Tischen in unseren Büros und Arbeitszimmern stehen. Kompakt und schlicht im Design verrichten sie kommentarlos ihre tägliche Arbeit. Sie scannen Dokumente, kopieren sie in beliebiger Menge und Größenordnung und drucken, was das Zeug hält.

Sicherlich lassen sich mit solchen Druckern auch Fotos kopieren oder scannen. Doch in Schärfe, Auflösung und Kontrast, lassen die gedruckten Ergebnisse zu wünschen übrig. Auch ein hochmoderner Alleskönner stößt hierbei sehr schnell und vor allem offensichtlich an seine Grenzen des Möglichen. Wer häufig qualitativ hochwertige und scharfe Fotos ausdrucken möchte, sollte sich einen passenden Fotodrucker anschaffen.

Auf https://www.fotodruckertest.net einen Fotodrucker zu finden, der den eigenen Vorstellungen entspricht, ist jedoch gar nicht so schwer. Hier sieht man die unterschiedlichsten Modelle und Ausführungen von Fotodruckern und gleich auf einen Blick alle gängigen Modelle, Marken und Hersteller im Vergleich. So fällt die richtige Wahl für den passenden Fotodrucker wesentlich leichter und sie geht vor allem schneller vonstatten.

Fotodrucker zaubern wahre Glanzstücke hervor

Fürs Fotoalbum oder als Bild zum Einrahmen. In matt oder doch lieber glänzend, hochformatig oder doch lieber quer. Selbst mit einem Passepartout und anderen Spielereien lassen sich die jeweiligen Fotos mit einem guten Fotodrucker zaubern. Das Ergebnis ist immer gleich: Ein 1:1-Ausdruck des Fotos und an Schärfe, Kontrast und Auflösung lassen diese Ausdrucke wirklich nicht zu wünschen übrig und zaubern so wahre Glanzstücke hervor, die sich später wunderbar ins Album kleben lassen oder auch eingerahmt an der Wand hängen können.

Welcher Fotodrucker ist der richtige?

Einige Kriterien sind wichtig, damit man auch den perfekten Drucker für sich finden kann: Die Druckqualität des Fotodruckers steht zunächst beim Kauf eines solchen Gerätes absolut immer im Vordergrund. Die Druckgeschwindigkeit kann unter den einzelnen Modellen sehr variieren, wenn man allzu lange auf das Druckergebnis warten muss, ist nicht immer förderlich.

Die Wirtschaftlichkeit bei der Nutzung ist wichtig – besonders dann, wenn der Drucker sehr häufig genutzt wird, wie es etwa im betrieblichen Umfeld der Fall ist. Folgende Fragen sind daher von Bedeutung:

  • Wie oft will ich ihn nutzen und wie hoch sind die Kosten für die Druckerpatrone und das geeignete Fotopapier für die Ausdrucke?
  • Wie viele Farbpatronen weist der Drucker auf und ist er auch leicht und unproblematisch bei der Kompatibilität mit anderen Geräten?
  • Und natürlich: Wie leicht ist die Handhabung des Gerätes – ist er sehr kompliziert in seinen einzelnen Funktionen zu bedienen, oder sind die Funktionen auf einen Blick zu sehen und verständlich zu bedienen?

Auch das jeweilige Druckvolumen ist wichtig, denn je häufiger man ihn nutzen möchte, desto höher ist auch der Verschleiß. Außerdem sind die Gesichtspunkte der Größe des Displays nicht außer Acht zu lassen. Wird nämlich der Fotodruck ohne PC durchgeführt, ist ein großes Display absolut nötig. Ansonsten druckt man quasi ins Blinde und dementsprechend ernüchternd fallen dann auch die Fotoprints schließlich aus.

bs19