Mobil arbeiten: Das müssen geschäftlich genutzte Laptops können!

Wer sein Notebook für mehr nutzt als für das Surfen im Internet oder zum Mitschreiben in der Uni sollte einige Dinge beachten. Dabei geht es nicht nur um eine bessere Leistung, größerer Akku oder robustes Design, sondern vor allem auch um die Datensicherheit. Gerade Unternehmens interne Daten sollten bestmöglich bewahrt werden. Dafür reicht ein normaler Consumer Laptop schnell nicht mehr aus und es muss ein Business Laptop angeschafft werden.

Was muss, also ein geschäftliches Notebook im Detail alles können? Wir haben hier ein paar wichtige Aspekte zusammengefasst.

Ashampoo PDF Pro 2

Lebensdauer beim geschäftlich genutzten Laptop

Business Laptops im Einsatz

Geschäftsnotebooks müssen wesentlich länger ihren Dienst vollbringen. Jährlich den Laptop auszutauschen treibt die Kosten in die Höhe und stiehlt viel Zeit. Neuen Laptop suchen, altes Notebook entsorgen, wichtige Daten extern sichern und dann muss der neue Laptop wieder eingerichtet werden. Zeit, die gespart werden kann. Deshalb sollte ein Laptop für geschäftliche Zwecke eine lange Lebensdauer aufweisen.

Es sollte nicht nur auf den Akku geachtet werden, sondern vor allem auch auf das Material des Gehäuses. Auf Plastik sollte verzichtet werden und lieber zu Aluminium oder Magnesium greifen, um eine höchstmögliche Robustheit zu gewährleisten. Hinsichtlich der Lebensdauer lohnt es sich ebenfalls auf die Garantie Dauer und Bedingung zu schauen. Diese sollte mindestens 3 Jahre gehen und einen schnellen Support bei technischen Problemen abdecken.

Ein Business-Laptop sollte sich darüber hinaus leicht reparieren lassen, sodass die geschäftliche Arbeit, nach einem Defekt schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann.

Die richtigen Anschlüsse sind wichtig

Über die Standardanschlüsse wie USB 3.0 und HDMI hinaus, besteht die Möglichkeit bei geschäftlichen Laptops sogenannte Thunderbolt Anschlüsse mit ins Auge zu fassen. Diese bieten eine Übertragungsrate von bis zu 20 GB pro Sekunde. Weiterhin sollte jeder geschäftlich genutzte Laptop einen Smart-Card Anschluss besitzen. Smart Cards verhindern unberechtigten Personen das eigenständige Arbeiten an dem Laptop.

Für jedes Bedürfnis finden sich Notebooks mit den passenden Anschlüssen. Wer unsicher ist, kann sich die Business Laptops im Test bei PC Direkt anschauen.

Weitere wichtige Funktionen

Vergessen werden sollte auf keinen Fall eine gute WLAN Funktion, hierbei lieber auf den besseren 802.11ac Wi-Fi Adapter achten, anstatt auf den billigen und weiterverbreiteten 802.11n Adapter.

Für Personen, die viel mit 3D Programmen arbeiten muss, beachtet werden, dass der Grafik-Prozessor dafür ausgelegt ist. Ansonsten dauert es zu lange oder bestimmte Programme lassen sich überhaupt nicht starten und das Arbeiten am Computer wird behindert.

Für Einzelunternehmer eher unwichtig, aber für große Firmen mit mehreren hunderten Angestellten, ist die Funktion des Fernzugriffs auf die Laptops durchaus ein wichtiger Aspekt, der beachtet werden muss. So kann die Arbeit der Mitarbeiter kontrolliert werden und Software Schäden können ohne physischen Zugriff von der Ferne aus behoben werden.

Eine weitere Sicherheitsfunktion ist das Bereitstellen wie ein integrierter Fingerabdruck-Scanner oder bestimmter Verschlüsselungs-Tools, die das Lesen wichtiger Daten für Fremde kaum ermöglicht.

Zusammenfassung und Fazit

Ein Laptop für geschäftliche Zwecke muss also über eine gewisse Leistung und eine lange Lebensspanne hinaus, auch gewisse Anschlüsse für eine schnelle Übertragung der Daten, sowie bestimmte Sicherheitsmerkmale, um die Daten bestmöglich zu schützen, besitzen.

20,00 EUR
Samsung Galaxy M20 Smartphone (16.0cm (6.3 Zoll) 64GB interner Speicher, 4GB RAM, Charcoal Black) -...*
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-V Display, 6,3 Zoll, 2.340x1080 (FHD+) TFT

Das könnte Dich auch interessieren …