Ratgeber: schnelle Datenübertragung von Speicherkarten


Nicht nur Hobbyfotografen wissen – eine Speicherkarte lässt sich mit einem Lesegerät deutlich schneller auslesen als dies bei einem Anschluss der Kamera per USB an einem PC der Fall ist. Dasselbe betrifft auch Speicherkarten in Handys oder anderen Geräten. Wer daher einen großen Wert auf eine schnelle Speicherkarte legt, der sollte zwangsläufig auch einen Blick auf den erforderlichen Kartenleser werfen. Diese Kartenlesegeräte gibt es allerdings in unterschiedlichen Versionen. So wird zum Beispiel zwischen externen und integrierten Speicherkartenlesern unterschieden.

Vor- und Nachteile von internen Speicherkartenlesern

schnelle Datenübertragung von Speicherkarten

Interne Kartenlesegeräte wurden dafür konzipiert, um in einen PC eingebaut zu werden. Es ist eine entsprechende Schnittstelle da, wodurch besonders hohe Datenübertragungsraten gewährleistet sind. Somit können die Daten auch entsprechend der eigenen Schreibe- und Leserate übertragen werden.

In der Regel besitzen solche Geräte mehrere Einschubfächer für unterschiedliche Speicherkartengrößen. So gibt es in der Regel Slots für SD-Karten, CF-Karten, Mini- und Micro SD-Speicherkarten. Wer möchte, dass das interne Speicherkartenlesegerät auch optisch zum PC passt, der sollte darauf achten, dass das Kartenlesegerät eine Wechseloptik besitzt.

Vor- und Nachteile von externen Kartenlesegeräten

Externe Speicherkartenleser werden in der Regel per USB mit einem PC oder Laptop verbunden und sind daher die mobile Variante der Kartenlesegeräte. Sie sind ideal dafür geeignet, um auch Platz in der Fototasche zu finden. Dadurch ist es möglich, dass der Kartenleser immer dabei ist und so das Teilen per Laptop zum Kinderspiel wird.

Auch die externen Kartenlesegeräte gibt es in verschiedenen Versionen und sie können entweder nur einen Slot oder gleich mehrere für verschiedene Speicherkartengrößen beziehungsweise Speicherkartenarten besitzen. Das externe Lesegerät kann Platz für bis zu sieben verschiedene Karten haben. Daher ist es gegeben, dass sämtliche Kartengrößen abgedeckt werden. Wir raten zum Kauf von solch einem Mehrfach-Lesegeräte, da so bei einem Kamerawechsel oder bei dem Wechsel der Speicherkartenart vom Handy flexibel reagiert werden kann und es nicht erforderlich ist, gleich ein neues Lesegerät anzuschaffen.

Das könnte dich auch interessieren

Eine ausgefallene Idee – die Powerbank als Werbegeschenk In unserer digitalisierten Welt sind Tablets und Smartphones fester Bestandteil unseres Lebens. In vielen Fällen ist das Telefon sogar unerlässlich fü...
Maßnahmen beim Schließen des Notebook-Deckels einstellen bei Windows 7 und Vista... Gerade bei Notebooks ist es wichtig die Energieoptionen optimal an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. So lässt sich beispielsweise einstellen, was pa...
Warum sind Druckerpatronen so teuer? Eines der größten Rätsel scheint die Frage zu sein, warum Druckerpatronen so unglaublich teuer sind. Hier kann schnell der Eindruck erwachsen, man müs...
AUKEY LT-ST16 Smart Touch LED Tischlampe im Test Ich habe eine neue Schreibtischlampe. Das ist an sich ja keine besondere News, die hier unbedingt in einem Artikel abgehandelt werden müsste. Trotzdem...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.