SD-Kartenleser: Das sollten Sie beim Kauf beachten


Besitzer von Digitalkameras, Smartphones und USB Sticks wissen, dass ein SD Kartenleser die Übertragung von Daten von einem Gerät auf ein anderes bedeutend erleichtert. Allerdings ist die Auswahl groß und die Entscheidung, welcher SD-Kartenleser gekauft werden sollte, nicht so einfach. Der nachfolgende Text soll dem Leser eine Hilfe bei dem Kauf des passenden SD Kartenlesers sein.

Allgemeines zu SD-Kartenlesern

SD-Kartenleser Argus Serie von Inter-Tech

SD-Kartenleser Argus Serie von Inter-Tech

Viele Hersteller von elektronischen Geräten wie zum Beispiel Digitalkameras haben ihr eigenes SD Speicherkartenformat entwickelt, wodurch es dem Nutzer erschwert wird zu erkennen, welchen Kartenleser er denn nun braucht. Ginge es nach den Herstellern so bräuchte der Nutzer für jede Speicherkarte einen eigenen Kartenleser.

Zum Glück existieren die sogenannten Multi Card Reader, die mit allen unterschiedlichen Speicherformaten, sei es die Multimedia Card (MMC), die Secure Digital Memory Card (SD) oder die XD Picture Card. Sinnvoll ist die Anschaffung eines Multi Card Reader allerdings nur, wenn verschiedene Speicherkarten Formate vorhanden sind.

Worauf gilt es beim Kauf eines SD-Kartenleser zu achten?

Vor dem Erwerb eines Kartenlesers sollte sich der Nutzer über einige technische Details der zur Auswahl stehenden Produkte informieren. In Sachen Geschwindigkeit, sprich die Geschwindigkeit der Datenübertragung von der Speicherkarte auf den Computer, gibt es einige deutliche Unterschiede. Eine höhere Geschwindigkeit spart dem Anwender im Endeffekt Zeit bei der Datenübertragung. Einige Modelle unter den Kartenlesern arbeiten lediglich mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 80 Mb/s (Megabyte pro Sekunde), während bessere Modelle mit mehr als der doppelten Geschwindigkeit für die Übertragung der Daten sorgen.

Unterschieden wird hier zwischen Schreib- und Lesegeschwindigkeit. Unter Schreibgeschwindigkeit versteht man die Geschwindigkeit des Geräts zur Übertragung von Daten auf ein anderes. Lesegeschwindigkeit hingegen bedeutet, die Maximalgeschwindigkeit mit der ein anderes Gerät, wie ein PC, auf die Speicherkarte Daten übertragen kann. Um keine unnötige Zeit vor dem Bildschirm zu verbringen, während darauf gewartet wird das der Kopiervorgang beziehungsweise die Datenübertragung abgeschlossen ist, empfiehlt es sich vor dem Kauf genau auf die Geschwindigkeit des Lesegeräts als wichtiges Kaufkriterium zu achten.

Aufschluss über die Geschwindigkeit kann bereits ein Aufkleber auf der Produktverpackung geben. Produkte mit dem schnellen USB 3.0 Anschluss sind meist deklariert. Nutzern, die häufig Daten wie Videos oder Fotos von einer Speicherkarte auf ein anderes Gerät übertragen empfiehlt sich aus diesem Grund unbedingt sich nach einem Lesegerät mit USB 3.0 Unterstützung umzusehen.

Zu beachten ist allerdings das der PC oder Laptop mit einer USB 3.0 Schnittstelle ausgerüstet ist, denn andernfalls ist die Anschaffung der meist kostspieligeren USB 3.0 Lesegeräten nicht sinnvoll. Da interne sowie externe Lesegeräte beide samt auf dem Markt erhältlich sind, sollte sich auch darüber Gedanken gemacht werden.

Für den Fall, dass ein neuer PC oder Laptop angeschafft werden soll, könnte mit dem Gedanken gespielt werden sich für ein Gerät mit integriertem Lesegerät entschieden werden. Dieser bietet dem Anwender allerdings keine Vorteile im Vergleich mit externen Lesegeräten. Letztere sind praktischer, da sich der Anwender erstens für den für ihn passenden entscheiden kann und außerdem lässt sich der externe SD-Kartenleser kinderleicht transportieren und so auch anderorts mit einem PC verbinden.

Fazit – SD-Kartenleser kaufen

Beim Kauf eines SD-Kartenleser sollte unbedingt die Geschwindigkeit der Datenübertragung desselben beachtet werden. Hierzu gehört auch sich über die Schnittstelle (USB 2.0 oder USB 3.0) zu erkundigen. Für Anwender, die Speicherkarten in unterschiedlichen Formaten besitzen, empfiehlt sich der Erwerb eines Multi Card Readers, um nicht mehrere individuelle Kartenleser kaufen zu müssen.