Testbericht: XT-20000QC2 – Powerbank für Notebook Tablet Smartphone

Mit der Powerbank XT-20000QC2 möchte ich heute mal eine Powerbank vorstellen, die mehr kann als nur Euer Smartphone oder Tablet zu laden. Mit dieser Powerbank kann man nämlich auch den Akku eines Notebooks wieder aufladen. Neben den üblichen 5 Volt über den USB-Anschluss bietet die XT-20000QC2 noch weitere Spannungen und Anschlussmöglichkeiten.

Das Testgerät wurde mir von XTPower zur Verfügung gestellt. Dafür natürlich schon mal ein Dank. Aber das beeinflusst natürlich nicht meine Meinung. Die bleibt objektiv.

Technische Daten und Lieferumfang der XT-20000QC2 Powerbank

XTPower XT-20000QC2 Powerbank Verpackung

Geliefert wird die XTPower XT-20000QC2 in einer eher unspektakulären braunen Papp-Verpackung. Auf der Vorderseite sind die wichtigsten technischen Daten sowie eine Zeichnung der Powerbank zu finden. Das ist insgesamt so auch o.k., denn schließlich kommt es ja auf den Inhalt an.

Und da gibt es in der Verpackung so einiges zu finden:

Lieferumfang der XTPower XT-20000QC2

Neben der Powerbank selbst findet man noch folgendes Zubehör beim Auspacken:

  • KFZ-Ladeadapter
  • DC Kabel mit einer Länge von 2m
  • 8 verschiedene Adapter
  • Micro-USB Ladekabel
  • Anleitung

Also im Prinzip alles dabei, was man benötigt, um mit der Powerbank andere Geräte aufladen zu können. Was allerdings fehlt ist ein Ladegerät, um die Powerbank selbst aufladen zu können. Hier vertraut der Hersteller darauf, dann jeder Käufer ein entsprechendes Netzteil verfügt. Sollte ja eigentlich auch der Fall sein, denn es kann jedes Netzteil mit Micro-USB Anschluss (5V und 2.1 A) verwendet werden.

Außerdem kann die Powerbank auch über den DC-Anschluss geladen werden, zum Beispiel mit dem Netzteil vom Notebook oder über den KFZ-Ladeadapter. Beim KFZ-Ladeadapter kann die Powerbank allerdings nicht komplett voll geladen werden. Die Ladespannung von 12 V reicht da einfach nicht aus.

Am schnellsten geht das Laden der Powerbank natürlich mit einem starken Netzteil eines Notebooks. Hier kann man die XT-20000QC2 schon in ca. 3 Stunden wieder komplett voll haben.

Technische Daten der XTPower XT-20000QC2 Powerbank

Natürlich werfen wir auch einen Blick auf die technischen Daten der Powerbank, so wie sie vom Hersteller vorgegeben werden:

  • Akku: Lithium-Iionen mit 75,5 Wh
  • Kapazität: 20400 mAh / 3,7 V
  • Eingang DC Rundbuchse: 13-20 V max. 3A (ca. 30W)
  • Eingang Micro USB: 5V max. 2.1A (ca. 10W)
  • Ausgang DC: 12V, 16,5V, 19V, 20V, 24V mit bis zu 4A (50W kontinuierlich, 65W max.)
  • Ausgang USB QC 2.0: 5V 2.1A / 9V 2A / 12V 2A
  • Ausgang USB: 5V 2.1A
  • Abmessungen L x B x H: 174 x 78 x 21,5 mm
  • Gewicht: 450 g

Soviel dazu. Nun schauen wir uns die Powerbank XT-20000QC2 im praktischen Alltag mal genauer an.

Die XTPower XT-20000QC2 Powerbank im Überblick

XTPower XT-20000QC2 Powerbank Display leuchtet blau

Wie man auf den Bildern sehen kann, ist die XTPower XT-20000QC2 Powerbank kein Gerät, das man in der Hosentasche mit sich herum trägt. Das ist aber auch bei der Akku-Leistung verständlich und auch nicht anders zu erwarten.

Die Bedienung der Powerbank gestaltet sich sehr einfach. Man schließt einfach das zu ladende Gerät an die XT-20000QC2 an und schon startet der Ladevorgang. Nutzt man ein QC2-kompatibles Gerät an dem QC2 Ausgang, dann wählt die Powerbank automatisch die entsprechende Spannung von 5V, 9V oder 12V. Gleichzeitig wird der zweite USB-Anschluss deaktiviert.

Das Display leuchtet kurz blau auf, bleibt während des Ladevorgangs auch an, allerdings nicht mehr blau beleuchtet. Im Display wird der verbleibende Ladezustand der Powerbank angezeigt, sowie die aktuelle Ausgangsleistung und der verwendete Anschluss.

Messung Ladestrom der XT-20000QC2

Um zu überprüfen, welche Spannung tatsächlich anliegt und mit welchem Ladestrom geladen wird, nutze ich das Muker® J7 USB Multimeter*. Damit lassen sich verschiedene Werte erfassen, so dass man die Herstellerangaben überprüfen kann.

Und hier hält die XTPower XT-20000QC2 Powerbank fast, was sie verspricht. Ich konnte über USB Ladeströme bis knapp 2 A messen. Das ist natürlich abhängig vom angeschlossenen Smartphone oder Tablet. Auch das Laden eines Notebooks klappt einwandfrei.

Zusammenfassung und Fazit

Mit der XTPower XT-20000QC2 Powerbank gab es hier eine Premiere. Die erste Powerbank, die auch ein Notebook bzw. Laptop laden kann im Test hier auf Dirks-Computerecke.de. Und sie konnte auch durchaus überzeugen. Die Kapazität ist ausreichend groß und die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen.

Es fällt mir sogar schwer wirkliche Kritikpunkte zu finden. Einzig der Preis ist natürlich teurer als man es sonst von einer Powerbank gewohnt ist. Immerhin fast 80 Euro kostet die XT-20000QC2 z.B. bei Amazon*. Dafür bekommt man aber genügend Leistung und alle Adapter, um auch ein Notebook Akku laden zu können. Von mir gibt es deshalb ein absolute Kaufempfehlung.

Zur Herstellerseitehttps://www.xtpower.de

wo16