Home / Hardware / Visitenkarten erstellen – Kann man das selbst machen?

Visitenkarten erstellen – Kann man das selbst machen?

Die Möglichkeit Kontakte digital über Smartphone und Internet auszutauschen ist bereits seit vielen Jahren kein Hexenwerk. Seitdem hat die Visitenkarte dennoch immer mehr an Bedeutung gewonnen und eine neue Rolle bekommen. Sie dient nun immer mehr der visuellen Identifikation einer Geschäftsperson oder eines Unternehmens. So ist es nicht verwunderlich, dass viel Unternehmer sich dabei sehr ausgefallene Gestaltungen überlegen. Eine Visitenkarte in Schrift und Farbe, welche bereits auf anderen Druckerzeugnissen verwendet werden, sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert und garantieren Kundenbindung.

Schaut man sich jedoch die Visitenkarten berühmter Persönlichkeiten an, so wird schnell Eines klar: Sie sind alle sehr einfach gestaltet. Denn diese Personen bestechen nicht einzig durch ihre Visitenkarten, sondern überzeugten zunächst durch ihre beruflichen Qualitäten. Ihre Visitenkarten sind stehts auf das Wesentlich beschränkt und dienen einzig dem Austausch des Kontakts.

Visitenkarten selber Drucken

Visitenkarten erstellen - Kann man das selbst machen?

Die Komplettlösung um Visitenkarten am eigenen Drucker herzustellen, bieten Hersteller von Etiketten- und Vorlagenpapieren. Wer diese Vorlagen kauft bekommt oft einen Zugang zu einer meist kostenlosen und einfach zu handhabenden Software des Herstellers. Alternativ geben die Hersteller aber auch Erweiterungen heraus, um in der Software seiner Wahl zu arbeiten. So wie zum Beispiel in einem Textverarbeitungsprogramm.

Unter Verwendung von sogenannten Templates – Vorlagen zu Gestaltung – lässt sich recht einfach und schnell eine Visitenkarte erstellen und am eigenen Drucker reproduzieren. Die Karten werden dann nur noch aus den Passformen herausgetrennt.

Der Nachteil dieses Vorgehens ist, dass die Wertigkeit dieser Karten trotzdem nicht mit der von Druckerzeugnissen richtiger Druckereien vergleichen lässt. Die Kanten können beim Heraustrennen rau werden. Die Farbverbindlichkeit ist bei handelsüblichen Druckern weit unter der von erfahrenen Druckereien.

Visitenkarten bestellen

Das Gestalten einer Visitenkarte mit einem Grafikprogramm erfordert zusätzliche Kenntnisse der Software und mindestens ein wenig Erfahrung. Tutorials könne beim Erlernen der unübersichtlich wirkenden Programme helfen. Wer sich diese Mühe macht, kann bei richtigen Druckereien bestellen. Dabei wird der Copyshop um die Ecke bereits mit besseren Ergebnissen aufwarten, als der hauseigene Drucker.

Zusätzlich bieten sogenannte Online-Druckereien Vorlagen und manchmal sogar kostenlose Baukästen, um die eigene Visitenkarte zu gestalten. Hier findet sich eine transparente Preisgestaltung, die bei der Auswahl von Menge und Material individuell berechnet wird. Trotzdem lohnt sich auch der Gang zu einer lokalen Druckerei.

Großdruckereien können oft nur einen geringen Preis erbringen, in dem sie die Druckerzeugnisse verschiedener Kunden auf einem Bogen zusammenlegen. Darunter leidet die Qualität vor Allem bei der Farbtreue der Karten. Kleine Druckereien, die auf den online Service verzichten könne oft gerade bei kleineren Auflagen ein individuelles hochwertiges Produkt anbieten.

Ist der Auftrag eines Grafikers sinnvoll?

Ist der Auftrag eines Grafikers sinnvoll?

Diese Frage lässt sich nicht klar mit »ja« oder »nein« beantworten. Je nach Größe des Betriebs ist oft auch das Budget entscheidend. Nur ausgebildete Grafiker*innen können eine hohe Qualität bei der Gestaltung und Produktion einer Visitenkarte garantieren. Sie sehen Dinge, die ein Fachfremder oft nur auf den zweiten Blick erkennt.

Was ist die richtige Schriftart, wie werden die Farben korrekt angelegt oder welche Papiersorte ist rau und welche glatt? Diese Fragen sind für einen Laien oft schwer zu klären. Auch beraten diese in Bezug auf äußerst individuelle Produkte mit zum Beispiel Schmuckfarben, wie Gold oder Metallic oder aber spezielle Papierformate und Perforationen.

Wer aber auf diesen oft kostspieligen Service verzichten kann, wird auch selber zumindest eine schlichte, aber wirkungsvolle Visitenkarte herstellen können. Wichtig hierbei ist, dass die Produktion bei einer Druckerei oft nicht nur Zeit spart, sondern auch kaum teurer ist.