Wer benötigt eine Gaming-Maus und welche Vorteile bringt sie?

Wofür ist die Gaming-Maus überhaupt gut? Diese Frage stellt man sich vermutlich schon seit dem es die sogenannten Mäuse für Gamer überhaupt gibt. Seit dem Aufkommen des „eSports“ und der stetig wachsenden Fangemeinde von PC-Spielen, haben es sich viele Hersteller für Computer-Zubehör zur Aufgabe gemacht, eine Marktlücke zu füllen, die manchen zwar immer noch nicht ganz verständlich ist, bei näherer Betrachtung jedoch trotzdem Sinn macht.

Mittlerweile gibt es fast für jedes Aufgabengebiet auch das dazu passende technische Gerät, das die Aufgabe entweder lösen oder zumindest wesentlich erleichtern soll. Der vielfach genutzte Computer stellt dabei durchaus keine Ausnahme dar. Speziell auf Mäuse für Gamer bezogen, soll durch das passende Equipment das Spielen diverser Computerspiele erleichtert und um nützliche Zusatzfunktionen erweitert werden.

Die Unterschiede zu einer regulären Maus belaufen sich dabei bei Weitem nicht nur auf ergonomisch praktische Erweiterungen und „coole“ Aufkleber hinter denen sich renommierten Hersteller verbergen. So wie spezielle Laufschuhe für Leistungssportler, werden auch hier von den Herstellern sämtliche Faktoren des Nutzens und der Gebrauchsumgebung berücksichtigt und in einem idealen technischen Eingabegerät umgesetzt.

Praktischen Vorteile einer Gaming-Maus

Vorteile einer Gaming-Maus

Natürlich kommt es immer darauf an, was man mit einer solchen Maus überhaupt beabsichtigt zu tun. So wie man passende Headsets für Zocker als wichtig erachtet, um den Gegner im Spiel dank des guten Sourroundsounds schneller zu erkennen, erfüllen auch Mäuse für Gamer einen nützlichen Zweck.

Für ambitionierte und leidenschaftliche Spieler liegen von daher auch Welten zwischen einer 0815-Maus und einer speziellen Gamer-Maus. Für professionelle Spieler ist eine solche Gaming-Maus sogar unabdingbar und ein nötiges Equipment, auf das man nicht verzichten kann.

Lese-Tipp   Vorstellung: Fractal Design Core 1100 mATX-Gehäuse

Denn eine gute Gaming-Maus verfügt nicht nur über eine hohe dpi-Zahl, sondern kann in vielen Fällen auch den Bedürfnissen entsprechend selbst konfiguriert werden.

Bei der dpi-Zahl handelt es sich um die Auflösungsgenauigkeit der Maus beim Abtasten der Unterlage, was wiederum die Reaktionszeit einer Maus ausmacht und diese je nach dpi-Wert entweder schneller oder langsamer macht. Eine schnelle Reaktionszeit der Maus kann im Spielverlauf oft von entscheidender Bedeutung sein und sollte bei der Auswahl der richtigen Maus von daher nicht ganz außer Acht gelassen werden.

Außerdem bieten die zusätzlichen Maustasten ebenfalls viele Vorteile, da diese die Funktionalität nicht nur erweitern, sondern auch mit den gewünschten Funktionen frei belegt werden können. Was sich wunderbar an das jeweilige Spiel und die jeweils praktischste Funktion anpassen lässt.

Ebenso wichtig ist auch eine glatte Unterseite an der Maus, die dank des dadurch kaum bis gar nicht vorhandenen Widerstandes auf dem Mauspad, ein leichteres und effektiveres Manövrieren ermöglicht. Besondere Gaming-Mäuse bieten zudem auch oft die Möglichkeit, durch das anbringen von kleinen Gewichten aus Aluminium, das Gesamtgewicht der Maus individuell zu verändern und seiner eigenen Hand somit ideal anpassen zu können.

Ob speziell für Gamer angefertigte Tastaturen, passende Headsets oder Gaming-Mäuse – diese Equipments sind für ambitionierte und professionelle Spieler oft ein Muss. Und das nicht nur, um das Spielen an sich praktischer zu gestalten, sondern auch um Spielern mit professionellem Equipment in diesen Vorteilen nicht unterlegen zu sein.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.