Wann ist die Nutzung einer GPS Laufuhr sinnvoll?


Moderne Pulsuhren sind mit den unterschiedlichsten Funktionen ausgestattet und liefern den Sportwissenschaften einen enormen Mehrwert. Aufgrund der enormen Bandbreite an Sportlern sind Hilfsgeräte wie eine GPS-Laufuhr nicht mehr wegzudenken.

Unter anderem lassen sich durch eine GPS-Laufuhr folgende Messwerte ermitteln:

  • Herzfrequenz
  • Geschwindigkeit
  • Höhe und Höhendistanz
  • Streckendistanz

Aus diesen Informationen und Messwerten lassen sich genaue Anpassungen für den Sportler vornehmen. Bessere Resultate beim Training sind die Folge. Jedoch ist nicht jeder auf den Einsatz einer GPS-Laufuhr während seiner Trainingseinheit angewiesen. Aus diesem Grund stellt sich die Frage, ob eine GPS-Laufuhr oder eine Pulsuhr sinnvoll ist?

Für wen eignen sich GPS-Laufuhren?

Wann ist die Nutzung einer GPS Laufuhr sinnvoll?

Jahr für Jahr entdecken neue Menschen den Sport. Speziell für Anfänger sind GPS-Laufuhren bestens geeignet, da diese ihre Leistungsfähigkeit noch nicht richtig einschätzen können. Durch den eingebauten Assistenten steht dem Anfänger ein virtueller Trainingspartner zur Verfügung. Mit dem eingebauten Lauftrainer lassen sich die Zeiten für eine Trainingseinheit besser einhalten.

Besonders geeignet sind diese Tracker für Personen, die an Gewicht abnehmen wollen. Die Beine müssen bei Übergewicht viel mehr Last aushalten als bei einem durchschnittlichen Gewicht. Der Einsatz einer GPS-Laufuhr gibt genaue Daten, damit der Körper vor Überlastung geschützt wird. Der gleiche Fall trifft bei Personen ein, die aufgrund einer anderen gesundheitlichen Einschränkung nicht an ihr Limit gehen können.

Manche der Sportler suchen den Kick beim Training. Dieser lässt sich meist an unbekannten Orten finden. Unerforschte Gebiete können jedoch Gefahren bergen, welche auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Aufgrund der GPS-Karte können unsichere Gebiete vermieden werden.

Durch den Einsatz einer GPS-Laufuhr lässt sich die Leistung kontrolliert steigern, da der Nutzer Infos zu jeder Trainingseinheit bekommt.

Fazit – Wann ist die Nutzung einer GPS Laufuhr sinnvoll?

Die Verwendung einer GPS-Laufuhr macht durchaus Sinn aufgrund der zahlreichen Vorteile beim Laufen. Sie findet in jedem Sportbereich ihren Platz und hilft die Leistungen im Training zu verbessern. Ist die richtige Uhr erst einmal ausgewählt, ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten für den Anwender. Glänzen können GPS-Laufuhren vor allem durch ihre leichte Bedienung.

Durch ihr geringes Gewicht fallen sie während dem Lauftraining überhaupt nicht auf. Durch die Wiedergabe der Messwerte hat der Nutzer seine Ziele jederzeit im Visier, welches durchaus der Motivation dient. Der virtuelle Trainer stachelt zusätzlich an und hilft beim Erreichen der Ziele. Wer gerne Lauftraining absolviert, der sollte eine GPS-Laufuhr unbedingt in Betracht ziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.